Jump to content

Nach "Borat" kommt "Bruno"


MichL

Recommended Posts

Nazi-Verehrer "Bruno"

"Borat" - Sacha Baron Cohens satirische Witzfigur - schädigt das Image Kasachstans nachhaltig, gibt sich ein Experte für Ländermarketing gegenüber dem britischen "Economist" sicher. Nun plant Cohen bekanntlich einen Film mit "Bruno" in der Hauptrolle: einem homosexuellen, selbstverliebten Lifestyle-Journalisten, der die Nazis verehrt - und Österreicher ist. Das Image des Landes könnte darunter massiv leiden.

Spätestens jetzt werden auch die Letzten erkennen, dass das ganze Drumherum bei Borat schon nicht mehr lustig ist. :turntables: Einfach traurig...

Link to comment
  • 4 weeks later...

omg ....

naja ich muss schon sagen, borat war sehr lustig =) also wenn das stimmt mit ''Bruno'' dann bin ich aber schon gespannt wie der film so wird. Eine Österreich-verarschung im Kino *pff...* naja aber ich lasse mich überraschen =))) vielleicht wird dieser film ja auch lustig *g*

:klatschen1:

Link to comment

Wo steht was davon, dass die Figur "Bruno" Nazis verehren würde???

Bruno

Bruno (manchmal auch „Brüno“) stellt einen homosexuellen, österreichischen Modejournalisten und Reporter für „Austria gay-TV (OJRF)“ dar, der durch Suggestivfragen bei seinen Interviews peinliche Antworten provoziert.[22] Thematisch drehen sich seine Interviews um Bereiche der Mode, Unterhaltung, Prominente und Homosexualität, wobei die Interviews in ihrem Verlauf gezielt auf das Thema der Homosexualität geleitet werden. Er trägt sein Haar zu einer Art Irokesenschnitt aufgestellt und zur Spitze hin blondiert. Auch seine Kleidung ist extravagant und grell. Oft trägt er zu ärmellosen Schnürhemden weitere Accessoires wie Gürtel und Armbänder. Bruno spricht Englisch mit einem gespielten deutschen Akzent und einer für einen Mann sehr hohen Stimme. In den Interviews zeigt er stets eine positive Einstellung, so dass er Aussagen seiner Interview-Partner oft mit Kommentaren wie "that's great" („das ist großartig“) unterstützt und sie zum Fortsetzen der Interviews animiert.

Bruno war das erste von Baron Cohens Alter Egos, wobei eigene Erfahrungen im Modelbereich ihn für den Charakter inspirierten.[4] Bruno's Beiträge der Ali G Show laufen unter dem Titel „Funkyzeit mit Bruno“. Der zugehörige Titelsong „Crank it up“ entstammt Scooters Album „Our Happy Hardcore“. Ein Spielfilm mit Bruno in der Hauptrolle ist für 2008 geplant.[23] Hierfür konnte sich Universal Pictures die weltweiten Verwertungsrechte zum Preis von rund 42,5 Millionen US-Dollar sichern und stach dabei DreamWorks SKG, Sony Pictures Entertainment, Warner Bros. sowie 20th Century Fox aus.

Link to comment

Ach komm "Image schädigen von Österreich" darüber kann ich nur lachen.

Gibts außer der Medien die sowas jemals über Kasachstan behauptet hatten?

Kasachstans Image soll ja demnach auch geschädigt sein, wieso hab ich nicht das Gefühl das sie recht haben, da ich zwischen Comedy Filmen und reale Leben unterscheiden kann.

Ich hab mich früher immer kaputt gelacht über Bruno bei der Ali G Show, und das sag ich als Wiener. Kann nur sagen das wird die meisten Österreich vorallem Wiener am Ar*** vorbeigehn was die Medien meinen.

Aber ich hab nicht gewusst das Bruno ein "Nazi Verehrer" auch darstellen soll,das wär mir total neu oder es ist mir nie aufgefallen lol

Edited by Icon
Link to comment
Bis dieser Nazi-Verehrervorwurf geklärt ist, nehm ich das mal aus dem Titel. ;)

Nazi-Verehrer "Bruno"

"Borat" - Sacha Baron Cohens satirische Witzfigur - schädigt das Image Kasachstans nachhaltig, gibt sich ein Experte für Ländermarketing gegenüber dem britischen "Economist" sicher. Nun plant Cohen bekanntlich einen Film mit "Bruno" in der Hauptrolle: einem homosexuellen, selbstverliebten Lifestyle-Journalisten, der die Nazis verehrt - und Österreicher ist. Das Image des Landes könnte darunter massiv leiden.

Das habe ich direkt aus der ORF Homepage kopiert...

ORF

Wie ich gerade sehen verehrt er jetzt die Nazis nicht mehr, jetzt klopft er nur noch Sprüche. Die haben den Beitrag wohl überarbeitet.

Link to comment
  • 1 year later...

Bruno kommt demnächst in die Kinos! Der Film ist schon fertig gedreht worden!

Bruno.jpg

Originaltitel:

Bruno: Delicious Journeys Through America for the Purpose of Making Heterosexual Males Visibly Uncomfortable in the Presence of a Gay Foreigner in a Mesh T-Shirt

Der Film soll im Frühjahr 2009 starten... allerdings hab ich kein genaues Datum gefunden...

Videotext von MTV sagt März 09, woanders steht wieder 4.Juni 09...

jedenfalls müssen wir nicht mehr sooo lange warten.

Ich freu mich jedenfalls jetzt schon, bin schon seit langem ein Cohen-Fan^^... zwar waren Brunos Parts in der Ali G-Show mMn nicht die besten, aber so ein Film (es wird wieder ein gemischter Real/Fiktion-Film sein) ist immer was besonderes!

Wer nicht weiß, wer Bruno ist:

Bruno (manchmal auch „Brüno“) stellt einen homosexuellen österreichischen Modejournalisten und Reporter für den fiktiven Fernsehsender OJRF (Österreichischer Jungen Rundfunk, eine Namensparodie auf den ORF, in deutschsprachigen Pressemeldungen manchmal auch als „österreichisches Jugendfernsehen“ gedeutet, welches dann Österreichischer Jugend Rundfunk heißen müsste), dem „Austrian Gay-TV“ dar (dt: „österreichisches Schwulenfernsehen“), der durch Suggestivfragen bei seinen Interviews peinliche Antworten provoziert. Thematisch drehen sich seine Interviews um Mode, Unterhaltung, Prominente und Homosexualität, wobei die Interviews in ihrem Verlauf gezielt auf das Thema der Homosexualität geleitet werden. Er trägt sein Haar als eine Art Irokesenschnitt oder gescheitelt und vollblondiert. Auch seine Kleidung ist extravagant und grell. Oft trägt er zu ärmellosen Schnürhemden weitere Accessoires wie Gürtel und Armbänder. Bruno spricht Englisch mit einem gespielten deutschen Akzent, benutzt erfundene deutsche Wörter, lässt aber auch echtes Deutsch einfließen. In den Interviews zeigt er stets eine positive Einstellung, so dass er Aussagen seiner Interview-Partner oft mit Kommentaren wie "that's great" („das ist großartig“) unterstützt und sie zum Fortsetzen der Interviews animiert.

Bruno war das erste von Baron Cohens Alter Egos, wobei eigene Erfahrungen als Model ihn für den Charakter inspirierten. Brunos Beiträge der Ali G Show laufen unter dem Titel „Funkyzeit mit Bruno“. Der zugehörige Titelsong „Crank it up“ entstammt Scooters Album „Our Happy Hardcore“. Ein Spielfilm mit Bruno in der Hauptrolle ist für Mai 2009 geplant. Hierfür konnte sich Universal Pictures die weltweiten Verwertungsrechte zum Preis von rund 42,5 Millionen US-Dollar sichern und stach dabei DreamWorks SKG, Sony Pictures Entertainment, Warner Bros. sowie 20th Century Fox aus.

Edited by Sottosopra
Link to comment

fande Borat nicht so gut und der wird mir sicherlich auch nicht gefallen werde ihn mir bestimmt nicht ansehen

Link to comment

Ich wette, sollte es wirklich zu dem Movie kommen, so werden hunderte von fetten-Bier-Kellnerinnen im errissenen "Dirndl" herumhüpfen und irgendwas mit 2. Weltkrieg und so ein scheiss und das alle Österreicher schwul sind und mit Nazi Bärtchen und Hitler-Scheiteln rumrennen und auf unseren Fußball werden sie auch herumhacken!

Das sind nähmlich die Vorstellungen der Briten und der Amis!

UND WISST IHR WARUM SIE DEN SCHEISS GENAU ÜBER KASACHSTAN UND ÖSTERREICH MACHTEN/MACHEN? WEIL WIR ZWEI LÄNDER SIND DIE SICH NICHT WEHREN KÖNNEN UND NUR DOOF DA STEHEN - NEUTRAL UND UNABHÄNGIG...

Edit: als nächstes kommen dan die Russen, die Afgahnen(Iraker Iraner oder solche ähnlichen Mustafas) oder die Italiener dran, obwohl die sich doch etwas wehren könnten...)

Edited by Reili
Link to comment

Ich glaub du begreifst den Sinn der beiden Filme nicht...

Es geht Sacha Baron Cohen nicht darum, irgendein Land als hinterwäldlerisch darzustellen, stattdessen nutzt er ein paar Vorurteile, die die Amis gegenüber diesen Ländern haben, übertreibt diese und versucht so, das wahre Ich seiner Interviewpartner zu entlocken.

Wie man schon in Borat gesehen hat, lassen sie sich auf sein Niveau herab und nehmen ihn ernst. Manchmal entblößen sie sogar ihre echte Meinung (wie z.B. in "Borat" der Rodeotyp, der alle Iraker tot sehen will und die Todesstrafe für Schwule einführen lassen würde). Wenn Bruno sagt, dass Nazis cool waren und Hitler, weiß ich, eine Mode-Ikone war, dann werden einige seiner Interviewpartner ihre wahren Gedanken preisgeben und sagen, dass sie das genauso sehen wie er. Da Bruno/Borat der gleichen Meinung ist wie sie, sind sie etwas lockerer (bzw. durch seinen merkwürdigen Chrarakter so verwirrt, dass sie nicht mehr drüber nachdenken, was sie sagen) und sagen alles, was Bruno/Borat hören will.

Die einzigen Geschädigten in diesen Filmen sind nicht die Kasachen/Österreicher sondern die Amis selbst!

Edited by Sottosopra
Link to comment

:augenrollen:

so schwer isset nu auch wieder nich....^^

Du darfst einfach Bruno nicht zu ernst nehmen, die einzigsten über die man im Film lachen bzw. heulen könnte, sind die Amerikaner, die Bruno glauben, dass das Österreich, was er beschreibt (Nazis, Schwule usw.), wirklich existiert!

Und so wie es aussieht würdest du ihm auch glauben?

Link to comment

ah...kapiere!

ne ich denk mir nur es is irgendwie schade, das rund 70 Jahre nach dem Holocaust die ganzen Vorwürfe schön langsam abklingen, und dann kommt so ein Britte daher und kocht das ganze noch mal auf! Denn so leichtsinnig wie manche Menschen sind glauben die das ganze auch noch...so wie du das halt gesagt hast...

Link to comment
  • 7 months later...
Ab Juli 2009 im Kino

Na endlich!!!!! :rockdahouse: Ich freu mich schon, find den Cohen so genial!

OK, Trailer sieht schon mal ganz gut aus^^ ...aber sein neuer Bruno-Style sieht ein bisschen zu normal aus und auch seine übertrieben tuntige Aussprache, sowie der deutsche Akzent fehlen ein bisschen! :(

Hier, so sah Bruno früher (in der Ali G. Show) aus:

bruno_narrowweb__300x3710.jpg

Edited by Sottosopra
Link to comment
  • 4 weeks later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...