Jump to content

Die verlogene Hetzkampagne gegen Klaus Wowereit


denharrow
 Share

Recommended Posts

Die verlogene Hetzkampagne gegen Klaus Wowereit !

307631_4114728560830_1340322523_n.jpg

© Superbass / CC-BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons) Fotocopyright

Seit Wochen führen Presseorgane wie der Tagesspiegel und die politische Konkurrenz eine erbärmliche Kampagne gegen den Regierenden Bürgermeister von Berlin.

Ziel ist es offenbar, den Repräsentanten der Hauptstadt mit allen Mitteln aus dem Amt zu jagen - und seien diese noch so niveaulos und abstoßend.

Da wird dann aus dem BER schon mal "Wowereit's Flughafen" und so getan, als sei EIN Mann alleine für die dortigen Bauprobleme verantwortlich.

Die Kampagne aus Lügerei, Unterstellungen und Verdrehungen von Zuständigkeiten ist jetzt mittlerweile schon so unanständig geworden, dass ich den Kauf des Tagesspiegel eingestellt habe.

Warum ist die Kampagne so widerlich ?

Im vorliegenden Fall wird so getan, als hätte Klaus Wowereit irgendetwas damit zu tun, dass Planungen und Durchführungen der BER-Arbeiten falsch gelaufen sind.

Der Aufsichtsrat, dessen Vorsitzender er noch ist, ist jedoch überhaupt nicht für das sogenannte operative Geschäft zuständig, dafür gibt es eine Geschäftsführung und diese hat den Aufsichtsrat offenbar über den wahren Umfang der Fehler bis zuletzt belogen.

Welche Verfehlungen Wowereit nun bei der Kontrolle der Geschäftsführung begangen haben soll, kann kein Kritiker anführen. Es wird nur gemutmaßt, ER hätte das doch irgendwie alles merken müssen.....ER natürlich allein, der Rest des 16-köpfigen Aufsichtstrates natürlich nicht, sondern nur ER. Aha. Natürlich.

Im Aufsichtsrat sind neben ihm und Platzeck für das Land Brandenburg und ein paar Unternehmern und Gewerkschaftern auch die CDU/FDP-Bundesregierung durch das Verkehrsministerium und der Berliner Innensenator Henkel (CDU) vertreten, dazu kommt Herr Markov von den LINKEN.

Wenn nun Berliner LINKE und die Brandenburger CDU den Rücktritt von Platzeck und Wowereit fordern, "vergessen" sie mal kurz, dass ihre

eigenen Leute im selben Aufsichtsrat sitzen.

Die völlig unfähige und deplatzierte Bundesverbraucherschutzministerin Aigner sieht gar, dass Wowereit und Platzeck gezeigt hätten, dass " sie keinen Flughafen bauen können ".

Auch sie "vergißt" mal nebenbei, dass das Verkehrsministerium von ihrem CSU-Parteifreund Ramsauer geleitet wird, der so tut, als hätte er mit der Sache nichts zu tun.

Hallo ?

Dem Bund gehört dieser Flughafen zu 25 % und Ramsauer ist durch Leute im Aufsichtsrat vertreten !!!! Was ist also mit ihm ?

Verantwortlich für Fehler beim Bau sind grundsätzlich die ausführenden Firmen, vor allen Dingen Bosch und Siemens, die die Brandschutzanlage nicht in den Griff bekommen.

Nur, wer wundert sich denn darüber ? Wer hatte nicht vor kurzem einen Handwerker im Haus, der nicht mindestens eine Katastrophe verursacht hat ?

In jedem Fall sind die Mehrkosten beim BER den wirklich Verantwortlichen in Rechnung zu stellen.

Wer die Pleiten beim BER dazu benutzt, sein politisches Süppchen zu kochen, dazu auf diese unseriöse Weise, der zeigt seine richtig eklige Fratze.

Die Berliner Grünen gehören leider dazu, obwohl sie neben den Piraten beim Flughafenbau in keiner Form beteiligt waren und somit tatsächlich "unschuldig" sind. Alle anderen Parteien, vor allen Dingen FDP, CSU, CDU und Linke sollten sich so etwas von schämen.

Und der überwiegende Teil der Presse ist mir schon seit der Grass- und Beschneidungsdebatte als fremdgelenkt, ultra konservativ und wenig demokratisch aufgefallen, denn auch bei diesen Debatten wurde gelogen, beschimpft und denunziert...bis der Arzt hätte kommen müssen.

Übrigens: Nichts gegen Kritik. Die darf man auch an Klaus Wowereit äußern. Mir gefällt seine Politik auch nicht immer, vor allen Dingen seine geplanten Prestigeobjekte oder der Autobahnausbau, aber in diesem Fall gibt es keine seriöse Kritik und das mag ich überhaupt nicht.

Link to comment
Share on other sites

Danke für diesen Beitrag! Da stimme ich dir zu...

Nur der Tagesspiegel? Da zieht doch schon die ganze Medienwelt mit...

Natürlich ist es eine Sauerei, was dort am Flughafen zurzeit geschieht, aber Wowereit nun allein verantwortlich dafür zu machen ist wirklich völliger Unsinn. Mag ja sein, dass er eine geringe Mitschuld daran hat, aber geplant, gebaut & verschwiegen haben andere.

Heutzutage hab ich irgendwie das Gefühl, das immer öfter viel zu vorschnell ein Sündenbock gesucht wird und nach desen Rauswurf geschrien wird... als ob das die eigentlichen Probleme lösen würde.

Link to comment
Share on other sites

Ich nehme das Ganze auch so war. Ist allerdings nicht die erste Hetzkampagne der Medien in Deutschland die zu beobachten ist. Die letzte war die gegen Ex- Bundespräsident Wulff in einer unverhältnismäßigen Ausschlachtung seiner ehemaligen Verbindlichkeiten bis ins Detail ...die Demontage von Persönlichkeiten der Deutschen Politik beobachte ich schon seit Jahren. Hintergrund hier sind wiederum andere Mächtige die die Strippen über die Medien ziehen. Unsere Medienlandschaft ist befangen und Berichterstattung war nie frei und unabhängig...alle die sich daran orientieren und das nicht blicken tun mir leid. Man kann doch nicht alles für bare Münze nehmen, nur weil es die Medien so berichten! Ich glaube was ich selbst mit eigenen Augen sehe und mit eigenen Ohren höre. Fotos und Videos können bearbeitet sein...und die nachrichten die wir bekommen sind es ebenso. Der Filter hierbei ist ein politischer- wir bekommen nur das zu hören und zu sehen, was für uns vorgesehen ist.

Wowereit ist doch hier nur Bauernopfer...aber er muss den Posten bei der Flughafenplanung abgeben, weil er da am Ende steht und der mediale Druck ja wie gesagt zu groß war. Andere Leute sind für diese Terminverschiebungen verantwortlich. Die Leute kennen auch noch nicht mal Details dieser Probleme die sich da aufgetan haben. Dieser Flughafen hat den Anspruch Europas modernster zu werden...klar das sowas schnell scheitern kann, schon beim Bau und den Sicherheitsanforderungen. Ich weiß nicht- in wie weit ist es denn für die Bürger wichtig wann das Ding fertig wird? Interessiert doch wirklich niemanden. Es gibt noch andere Flughäfen in Berlin den Urlauber jederzeit in jedes Land nutzen können- es besteht hier also kein dringender Bedarf- also wozu die Aufregung? Das Argument es wären die Steuergelder der Bürger...Mensch, so ein Schwachsinn! Deswegen werden auch nicht mehr Steuern abgeführt- das Geld ist sowieso weg...und sicher gehen hier keine zusätzlichen Steuergelder flöten, als das es bei diesen Summen noch ins Gewicht fallen würde- einfach lächerlich die Argumentation mancher Leute...Hauptsache über irgendwas aufregen, damit man was zu meckern hat- und am besten noch ne öffentliche Steinigung, wie im Mittelalter...damit der Pöbel auf der Straße was zum grölen hat...diese verkommenen, oberflächlichen und populistischen Ansichten nerven...unter anderem ein Grund warum ich kein Fernsehen schaue.

Noch kurz was zur so genannten "Demontage der SPD" ...wie auch immer diese Partei sich mit Bundeskanzlerkandidat Steinbrück selbst schadet...mit was auch immer- für mich ist das alles ein schlecht inszenierter Witz....denn es läuft bereits jetzt alles auf Schwarz/Grün hinaus...da die FDP sich im Leben nicht mehr "erholen" wird in dieser Medienlandschaft (ich bin auch kein FDP- Freund noch sonst irgendwie parteiisch), genauso wenig wie die SPD, ist diese Konstellation der Parteien CDU und Grüne absolut absehbar. Ich sage- es ist ein von vorne herein abgekartetes Spiel (2012 wurde Jürgen Trittin und Angela Merkel bei der Bilderberger- Konferenz eingeladen). Niemand hat, weder in diesem lande, noch sonst irgendwo eine wirkliche Wahlfreiheit, denn wer die Macht hat seine eigene Macht zu erhalten, tut das auch- in der Weltpolitik ist das nichts anderes. Jeder soll darüber denken was er will, das ist nur mein persönlicher Eindruck. Ich rate nur dazu nie hysterisch auf Schlagzeilen zu reagieren und Dinge immer! zu hinterfragen und sich nicht auf den Staat zu verlassen, sondern versuchen weitestgehend selbständig und unabhängig zu leben, in so fern das noch möglich, bei all dieser Überwachung und Vereinheitlichung.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab nur meine Meinung geschrieben und ich empfinde diese Reduzierung als Provokation...und es wird der Sache/dem Thema nicht gerecht. Jeder kann das selbst beurteilen, es braucht nicht dein Verweis auf ein spezielles Thema, welches aus dem Zusammenhang gerissen, nicht im Ansatz den Grundtenor meines Schreibens wiedergibt. Du nimmst ein Zitat aus dem was ich alles geschrieben habe, ohne den Rest bei der Beurteilung mit einzubeziehen und damit schaffst Du Vorurteile! Das ist ne sehr einseitige Interpretation, nett ausgedrückt- argumentativ ziemlich arm.

Lass dir aber gesagt sein das ich nichts von Verschwörungstheorien halte. Ich beziehe es lediglich mit in meine Argumentation ein und ziehe es mit in Betracht, genauso wie andere Theorien....letztendlich ist deine Auffassung auch eine Theorie und deiner ganz speziellen, subjektiven Wahrnehmung unterworfen...inwiefern die Bilderberg Konferenz eine Verschwörung sein mag oder nur die Theorie dazu, wage ich nicht zu beurteilen- wenn Du die Umstände besser beurteilen kannst- schreibe doch ein Essay drüber;-)

Wenn ich mich selbst zitieren darf;-)

"Man kann doch nicht alles für bare Münze nehmen, nur weil es die Medien so berichten! Ich glaube was ich selbst mit eigenen Augen sehe und mit eigenen Ohren höre. Fotos und Videos können bearbeitet sein...und die nachrichten die wir bekommen sind es ebenso. Der Filter hierbei ist ein politischer- wir bekommen nur das zu hören und zu sehen, was für uns vorgesehen ist."

- dass betrifft genauso etwaige Verschwörungstheorien. Wenn ich eine Sache im Moment so sehe, dann ist es ebenso nur eine Momentaufnahme, oder kann nur eine sein, da man ständig neuen Einflüssen unterworfen ist. Ich sehe diese Dinge unabhängig von irgendwelchen Verschwörungstheorien- diese Verbindung mit Bilderberg Konferenz und zukünftiger Regierungsbildung habe ich mir selbst zusammen gereimt. Das es die Bilderberg Konferenz gibt, kannst Du nicht bestreiten- aber genauso wenig kannst Du erklären, warum es sie eigentlich genau gibt und was da beschlossen wird- wenn doch, wäre es hilfreich mal nicht nur zu provozieren, weil dir irgendwas nicht schmeckt, sondern zur Abwechslung mal wirklich zu argumentieren!

Edited by Erdbeer Wolf
Link to comment
Share on other sites

Pelzig is so geil :D Ich liebe diesen Mann! Er hat das hier gut erklärt- sonst erfährt ja niemand über diese Verbindungen! Legendär auch sein Interview mit Sido- nur zu epfehlen!

Edited by Erdbeer Wolf
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...