Jump to content
Sottosopra

12.09.2018 Fake Gigi @ OMR Aftershow Party - Bootshaus Köln

Empfohlene Beiträge

Ist ja der Hammer, im Jahr 2000 gab es ja eine ähnliche Geschichte in Österreich, damals eine kleinere Discothek wo ein Gigi Double auftrat, das war damals auch der Auslöser über diese ganzen Double Diskussionen in den darauffolgenden Jahren die sich immer hartnäckig hielten.

Wenn Gigi noch so klagefreudig ist wie früher könnte dass für manche Leute sehr bitter werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Sottosopra:

Ich bin mal so frei das hier zu posten: 

@BartekLives Eindrücke des Abends, schön zusammengefasst! Vielen Dank dafür!

https://www.linkedin.com/pulse/warum-es-sich-lohnt-ehrlich-zu-sein-bartlomiej-melski/

 

Die erstatteten 135€ müssten ja fast für die Flüge von/nach Italien reichen^^ Ich empfehle dir, falls du Zeit hast, am 31.10. sein jährliches Halloween-Live in Norditalien, da kann man eigentlich nie was falsch machen. :daumenhoch: Und gern würde ich dann hier mal einen Bericht über den gelungenen 2. Besuch lesen! :)

So nah wirst du vermutlich dann kein Video drehen können, aber vielleicht lässt sich der Herr im Anschluss ja noch auf ein Foto mit dir ein! :brav:

Ja, das ist ein guter Tipp :) Ich glaube aber nicht, dass ich es dieses Jahr dahin schaffe. Wenn, dann nächstes Jahr. Aber danke!!!

https://www.focus.de/kultur/musik/120-ticket-120-ticket-veranstalter-praesentierten-nur-gigi-dagostino-double_id_9635170.html?rnd=5ab873fe8e82f143235f33e0377d4156

https://www.horizont.net/medien/nachrichten/online-marketing-rockstars-falscher-gigi-dagostino-auf-dmexco-party-erregt-die-gemueter-169856

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er war gar nicht angefragt worden so wie es in dem "Entschuldigungsvideo" gesagt wurde... na dann *popcorn rauskram*

bearbeitet von hlennarz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt wirds viral! :D

 

Was ich nur nicht verstehe ... wenn er NIE zugesagt hat (so wie ich das jetzt verstanden habe) ... bzw. er noch NICHT EINMAL ANGEFRAGT wurde ... kann man hier nicht von einer "Notlösung" sprechen, wenn man ein Double engagiert. Ich kündige doch keinen an, wenn er nicht ZUMINDEST 1x ZUGESAGT hat!?!??!

Bei Gigi's Live-Kalender ist auch nie etwas vermerkt worden. Ich glaube daher nicht, dass er je zugesagt hat. Von daher kann man wirklich schon von VORSATZ ausgehen!

Und wenn die Bild wirklich beim Management vom Gigi nachgefragt hat, und die haben noch nicht einmal eine Anfrage erhalten ... dann ist das ja die Krönung! :faustrot:

 

Das wird noch nicht das Ende der Geschichte sein ...

 

BTW: bei EXPRESS werden wir auch genannt :)

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hehe ... um Wally noch etwas zu ärgern *gg*

 

image.thumb.png.f3c5635bd596ca56fa0ba224b2beb0ce.png

 

und auch noch unter "Meistgeklickte Artikel"!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb intro111:

Von daher kann man wirklich schon von VORSATZ ausgehen!

Das ist auf jeden Fall Vorsatz. Ich habe es mir auch nochmal ganz genau angeschaut und gehe davon aus, dass der Einsatz eines Doubles mehrere Wochen vorher schon klar war, genügend Vorlaufzeit für einen Ersatz-Act bzw. Ankündigung eines Nichterscheinens.

Ich meine, dieser Typ hat eine Kapitänsmütze mit einem "G" drauf, wo gibts denn sowas sofort zu kaufen? Auch die Kopfhörer wurden dem Gigi Design, wenn auch in billiger Form, angepasst.

In Sachen Verhalten und Gestik wurde aber nicht ausreichend recherchiert. Fehlende Begrüßung war richtig, nur das Biertrinken, Kopfhörerbügel im Nacken statt vor dem Mund und das ständige Zeigen ins Publikum waren "etwas" auffällig^^

bearbeitet von Sottosopra
  • Thanks 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Sottosopra:

Das ist auf jeden Fall Vorsatz. Ich habe es mir auch nochmal ganz genau angeschaut und gehe davon aus, dass der Einsatz eines Doubles mehrere Wochen vorher schon klar war, genügend Vorlaufzeit für einen Ersatz-Act bzw. Ankündigung eines Nichterscheinens.

Ich meine, dieser Typ hat eine Kapitänsmütze mit einem "G" drauf, wo gibts denn sowas sofort zu kaufen? Auch die Kopfhörer wurden dem Gigi Design, wenn auch in billiger Form, angepasst.

In Sachen Verhalten und Gestik wurde aber nicht ausreichend recherchiert. Fehlende Begrüßung war richtig, nur das Biertrinken, Kopfhörerbügel im Nacken statt vor dem Mund und das ständige Zeigen ins Publikum waren "etwas" auffällig^^

Ja, da hat sich jemand nur ein paar Bilder von ihm angeschaut. Das Gigi mit der Kapitänsmütze und nem Kapitänsoutfit aufgetreten ist, ist ja nun auch schon einige Jahre her^^. So ne richtig laienhafte, oberflächliche Inszenierung. Also wenn man schon auf solche "Details" wie das "G" auf dem Hut achtet, dann sollte der Rest auch passen. Extrem peinlich sowas. Das geht dann natürlich an die, die sowas Wochen vorher organisieren. Es gibt tausende Videos aus den letzten Jahren auf sämtlichen Plattformen. Das hat noch nicht mal was mit professioneller Recherche zutun. Das kann jeder schnell rausfinden, auch wenn er noch so wenig mit dieser Musik zutun hat. Sie hätten diese Verarsche als durchaus besser machen können :D Aber so eine plumpe Herangehensweise wird ja dann wiederum auch bestraft, wie man gerade sehen kann. 

bearbeitet von Erdbeer Wolf
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mich würd trotz der Kritik gegenüber dem Double gerne mal interessieren wer das ist. Den kann man ja sicher irgendwo "anmieten". Solche Double sind ja nix ungewöhnliches (wir haben/hatten mal ein DJ Ötzi-Double hier im Landkreis)
Auch würde mich interessieren ob dieser wusste das die Leute eigentlich den echten Gigi sehen wollten. Kann ja durchaus sein das, wie in der Blöd ja schon zu lesen war, nie beim Management vom echten Gigi angefragt wurde sondern eventuell direkt beim Double. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Spiegel-Artikel steht:

"Statt des italienischen DJs stand ein Bekannter der Veranstalter an den Plattentellern."

Es war also auch dem Double bewusst, dass hier vorsätzlich betrogen wurde.

bearbeitet von Sottosopra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.9.2018 um 06:50 schrieb intro111:

and welcome back marcel! :)

Sänk ju und happy Birthday nachträglich :D

vor 9 Stunden schrieb Sottosopra:

Im Spiegel-Artikel steht:

"Statt des italienischen DJs stand ein Bekannter der Veranstalter an den Plattentellern."

Es war also auch dem Double bewusst, dass hier vorsätzlich betrogen wurde.

Dann ist's dumm gelaufen für die Betreiber und es kann sich niemand rausreden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das als „lustige“ Aktion gemeint war, warum hat sich der Fake-Gigi dann während des Auftritts nicht geoutet? Hatte der Veranstalter Angst, dass plötzlich mit Bierflaschen auf den Fake-Gigi geworfen würde und Buh-Rufe kämen? Behandelt man auf diese Weise sein „seriöses“ Klientel? Wenn der Veranstalter davon ausging, die Party-Besucher würden den Schwindel sofort bemerken, warum hatte man den „Bekannten“ dann so gut eingekleidet und mit übergroßer Brille eingedeckt, damit er wie der echte DJ aussähe? Ich habe das Gefühl, dass einige Unternehmen heute nicht den Ernst der Lage sehen und denken, sie könnten straflos davonkommen. Ich habe die Entschuldigung angenommen, aber die Argumente verstehe ich immer noch nicht. 

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gerade hat unser örtlicher Radio-Sender (Kärnten / Österreich) über diesen Fall berichtet *ggg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollte alles klappen, gibt es irgendwann in den nächsten 14 Tagen eine Aufarbeitung des Falles durch eine Rechtsberatung/Anwaltskanzelei die durch ihren YouTube-Kanal ziemlich bekannt in Deutschland ist. Ich habe sie vor ein paar Tagen angeschrieben und sie wollen es mit in die Sendung nehmen und demnächst ausstrahlen. Hab mich total gefreut, dass sie sich der Sache annehmen und dazu interessante rechtliche Fragen diskutieren werden :-) Ich bin auf jeden Fall gespannt. So bald da ein Video dazu kommt, werde ich es hier posten ;-)

bearbeitet von Erdbeer Wolf
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Erdbeer Wolf für diese Aktion. Man kann ja viel Verständnis für etwas haben, doch es gibt auch Grenzen. Ich hoffe, daß dem Veranstalter bewusst wird, daß es keine Lappalie war....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal die Aufarbeitung der Rechtsanwaltskanzelei Wildeburger&Solmecke, von dem YouTube-Kanal, von dem ich zuletzt geschrieben habe. Habe die vor ein paar Wochen mit dem Thema angeschrieben mit ein paar Artikeln und nun haben sie es veröffentlicht :-) Vielen Dank ans Team! Ab 03:50 geht's los ;-)

 

 

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey danke für den Post!

Aber rechtlich ist da ja nichts dabei herausgekommen, oder?! :hmm:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Ahnung... denke mal nicht. Wo kein Kläger da keine Klage. Also zumindest hört man nix davon. Vielleicht haben sich hinter den Kulissen Anwälte damit beschäftigt oder auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×