Jump to content
kazin

Gigi D'Agostino - Gigi D'Agostino Collection Vol.1

Recommended Posts

Posted (edited)

Uff, das stimmt nattürlich. Glücklicherweise habe ich Kontakte mit denen man sich die kosten teilen kann. 😛

Edited by hlennarz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann geht's ja... Meinte auch nur... Bitte nicht böse sein... 

Zur Compilation... 

Finde sie ganz in Ordnung... Freue mich am meisten, dass Limpida veröffentlicht wurde. 

L'Amour Toujour und Bla Bla Bla sind wirklich unnötig... Go West verstehe ich auch nicht wirklich... Fand die Version damals schon grässlich... Und die ist halt nur kürzer aber immernoch grässlich... Naja geschmacksache.... 

Buona Onda auch genial in voller Länge... 

Angel finde ich leider auch unnötig irgendwie nur ne gekürzte Gigi D'Agostinos Way von der lt2 

Fragile - - - Hammer

For A Few Dollars More - - - auch spitze 

Der Rest leider nur Durchschnitt 

Scialadance um einiges besser, wie ich finde... 

Lg 

Sven 

Share this post


Link to post
Share on other sites
19 hours ago, hlennarz said:

Mir geht es da auch eher ums prinzip als um hörbaren Unterschied. 😛

Word!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Auf Apple Music ist noch nix drin.

Wobei, eh egal, zur Not könnte man sich’s eh auf YouTube oder sonst wo anhören. 

So spannend find ich das ganze nicht! 

Mit Vergleich ist Sciala Dance ein Wahnsinn, was nach all den Jahren noch geht! 🙂

Viele der Nummern wurden auch bei den letzten 2 Lives, wo ich dabei war gespielt. (2. und 9. August im ams)

Und bei „Go West“ stellt es mir alles auf... 😕

 

Edited by belina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Für mich völlig unverständlich:

"For A Few Dollars More" hatte 2006 schon ein vollständiges Outro. Hier faded er vorher einfach raus... 

 

"Intrepido" scheint mir vom klanglischen Stil her ein sehr altes Werk zu sein. Ich schätze so um 1996/1997 herum. Hier fällt auch die bescheidene Audioqualität des tracks auf. Frequenzgang nur bis 15khz statt 22. Er scheint aber hier im nachhinein noch diese "Zisch"sounds eingefügt zu haben. Sehr deutlich hier zu sehen:

 

1872087438_14.GigiDAgostino-Intrepido_flac.thumb.png.16b4c08f7922a2819c0d25d55bd1e190.png

Einige tracks sind auch wieder furchtbar laut gemastert worden. Man vergleiche Limpida oder Go West von der Ieri E Oggi mit den Versionen hier insbesondere.

Ich habe es mal an "Bla Bla Bla" gemessen. Der track ist ziemlich genau +2db lauter als das Original.

Aber bei "Bitter Sweet Symphony" scheint er als Gegen-Beispiel z.B. nicht noch nachträglich Dynamik komprimiert zu haben. Sieht aus als hätte er den Track glücklicherweise "as is" veröffentlicht ohne nachträgliches bearbeiten. Warum manche Tracks darunter leiden müssen und andere nicht muss man nicht verstehen.

Edit:

Und es knackst quasi im Takt immer wieder bei Limpida. Als hätte er da in seiner editing software irgendwas vermurkst und die Übergänge der einzelnen Abschnitte sind nicht mehr sauber. Ziemlich komisch.

 

Edited by hlennarz

Share this post


Link to post
Share on other sites

My quick review here. 

Overall I must say I like this compilation. 

But there are some strange decisions I can't understand.

Why put canonical version of L'Amour Toujours here, add such a small difference in the final part - and fade out the track? And why give this 5-minute version mixname "Gigi Dag Radio Mix"? 

Why put canonical Bla Bla Bla version, but make it even shorter than Video Cut (or maybe it's a Bla Bla Bla (UK Radio Mix) version from discogs)?

Why put cutted version of Go West, if you already have unreleased Small Mix?

Why there are non-harmonic bass notes in 3-4 parts of La Passion (f.e. on 1:54)? Sounds like Gigi forgot to remove these notes from his DAW before rendering the track. 

Why, just why he added fade in and fade out to For A Few Dollars More?

Why put cutted version of Cammino Con Te, if there's a full version in Il Cammino?

Why put Intrepido here? It sounds a bit out of context on this compilation for me.

Anyway, I love many of these tracks no matter what. So my final score is 7/10.

Hope (again, yes) Volume 2 will be more consistent and without strange decisions.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb kazin:

(or maybe it's a Bla Bla Bla (UK Radio Mix) version from discogs)?

No, this really is a "new" radio mix here.

 

I also noticed the weird notes on La Passion (not at 1:54, but for example 2:15 and 2:17). But I think they are an artistic choice.

And then add 2 other strange things:

- Why name it "La Passion" when it now actually has the closest resemblance to "Jacno - Rectangle" ?

- Why rename "Luce" wich still has italian lyrics to "Starlight" ? (Random note: "Starlight" was also the working title of Michael Jacksons "Thriller")

- On "Angel", there is very obviously a portion missing at 3:00. Just poorly fades to the outro there.

- During the second portion of "For a few Dollars More" there is audible distortion. (The Part from 3:46 on)

 

Also, I think this is part of what was planned to be released on "Psico Dance" before Gigi briefly considered joining / did join TIME Records. I remember Back when Gigi was still with Media Records, Gianfranco Bortolotti said the "new cd will include old tracks in new versions" as well as "some new work by Gigi & Luca".

Edited by hlennarz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Teilweise sind das hier schon fast akademische Diskussionen... aber ich finde sie spannend und lese gern mit. :gut:

Unabhängig von der Auswahl der Tracks etc. habe ich mich sehr gefreut, dass endlich ein Album (für mich ist der Release ein Album und keine Compilation) mit dem Künstlernamen "Gigi D'Agostino" erschienen ist.

Aus meiner Sicht sind alle Releases zuvor (außer die Gigi's Time EP) zuallererst "Fan-Service". Wer außer den Hardcore-Fans bekommt von den Projekten Lento Violento und Scialadance schon besonders viel mit? Man sieht es ja auch an den Aufrufen bei YouTube, Spotify und Co. Ich denke Gigi ist bewusst, dass er mit den Releases nicht so viele Menschen erreicht, als wenn er alles unter seinem bekannten Namen veröffentlicht hätte. Die vielen Cover sind ggf. auch günstiger zu lizensieren wenn der Künstlername nicht so bekannt ist.

Die jetzt veröffentlichte Collection (bei dem Namen müssen ja auch alte, bekannte Songs dabei sein) erreicht sehr viel mehr potentielle Hörer. Da ist es für mich durchaus verständlich, auch Klassiker wie LT und Bla Bla Bla drauf zu packen (L'Amour Toujours als Single und das Album L'Amour Toujours verkaufen sich übrigens heute noch gut!). Ich hätte natürlich auch lieber neue Versionen der Songs gehabt (wie bei La Passion oder Another Way), aber die können ja auch noch bei Volume 2, 3 usw. kommen. :mrbighead:

Für mich ist die Collection ein bisschen von beidem, ein Album für Menschen, die Gigi vor allem von seinen Hits zur Jahrtausendwende kennen und für die Fans. Insofern passt Intrepido für mich schon sehr gut auf das Album.

Ich habe mich über viele der Songs sehr gefreut: Cerimonia (sehr schöne Version!), Buena Onda (endlich in voller Länge!), Limpida, Fragile, Intrepido (nach all den Jahren!), Cammino Con Te (hatte ich keinen Release erwartet), For A Few Dollars More...

Dass die Songs teilweise neue Intros/Outros erhalten haben bzw. gekürzt/gefadet wurden stört mich persönlich nicht. Bei einem Album muss das am Ende mit der Gesamtlaufzeit ja auch passen, außerdem gibt es ja noch die Aufnahmen aus der Cammino/Programmino-Zeit.

Für mich ist die Collection Volume 1 ein gutes Album, wobei ich Hoffnung habe, dass dieses mal wirklich eine Volume 2 erscheint (nicht wie bei vielen anderen Releases, die auch eine "1" im Titel hatten...). :blume:

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb ShadowMP:

Dass die Songs teilweise neue Intros/Outros erhalten haben bzw. gekürzt/gefadet wurden stört mich persönlich nicht. Bei einem Album muss das am Ende mit der Gesamtlaufzeit ja auch passen

 

Die Zeiten wo das relevant ist (80min CD limit) sind doch schon lange vorbei.

Edited by hlennarz

Share this post


Link to post
Share on other sites

So jetzt ist es auf Apple Music auch drin...

steht aber der 9. August dabei.🤷‍♀️

dann hör ich mir das ganze (irgendwann) mal in Ruhe durch.

mal sehen.

 

ps: mir gefällt der Ausdruck „Fan-Service“ 

Vielleicht- vielleicht auch nicht.

schön zumindest...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat

Die Zeiten wo das relevant ist (80min CD limit) sind doch schon lange vorbei.

Offensichtlich nicht wenn man sich anschaut welche Gesamtlänge sämtlich seiner Releases (die Alben) bisher haben (abgesehen von der Fastolento, die ist deutlich kürzer). Ob er das macht damit man sich wenigstens selbst CDs daraus brennen kann oder ob es da andere Vorgaben gibt ist mir nicht bekannt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich meinte das auch nicht nur auf Gigi bezogen.

Warum er noch an den max. 80min festhällt weiß er nur selbst. Generell sind diese aber Heute nicht mehr relevant.

Besonders in seinem Falle eigentlich nicht, da wir wahrscheinlich keine CD mehr von ihm sehen werden.

Edited by hlennarz

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 8 Stunden schrieb kazin:

Why there are non-harmonic bass notes in 3-4 parts of La Passion (f.e. on 1:54)?

You can call it "non-harmonic" or just "blue note". Art never have to be always "clean", "harmonic" and reasonable.
And you can hear the same notes in "Rectangle" by Jacno, 2:10 - a bit lower, though.

 

vor 8 Stunden schrieb hlennarz:

example 2:15 and 2:17

Those surprising notes are of course willed - they make the melody less predictable and you feel happy if your ear catches them. 🙂

Edited by DonHergeFan
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ad l'amour toujours, bla bla bla, la passion, another way: dieses Jahr (November) jährt sich die Veröffentlichung von l'amour toujours (Album) zum 20. Mal! Vermutlich Gigis Way dieses Jubiläum zu feiern! 😉 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hoffe auf ein Volume 2 😃

Toller Release und nach langem auch wieder mal ein Track vom LT2 Album in neuem Gewand. Wobei mir aber die Dance Version von "Angel" lieber gewesen wäre.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

 Bei Angel fehlt mir hier die Synth Melodie der anderen Versionen. Irgendwie scheint der Track aber auch ein wenig hastig geschnitten worden zu sein am Ende. Villeicht gibt es ja irgendwann einen "Extended Suave Mix". 

Edited by hlennarz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...