Jump to content

papaya_

Members
  • Posts

    8
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by papaya_

  1. Ich muss sagen, mir fällt es ein bisschen schwer, Worte zu finden. Ich dachte, ich hab mich bis zum Abend gesammelt, aber ich bin tatsächlich nachhaltig beeindruckt. Kennt ihr das, wenn ihr irgendwas Besonderes erlebt, Urlaub whatever, und dann in die Realität zurückkehrt und sich alles ganz seltsam und fremd anfühlt? Ich empfand den Abend als unheimliches Flashback. Es war alles so...kurios und retro. Plötzlich Gesichter zu den Namen zu bekommen, die ich teilweise noch von vor zehn Jahren ,kenne', die letzten Jahr war ich ja nicht aktiv. Es war kurios, Nils und Wally wiederzutreffen, die ich als Einzige aus dem Forum schonmal getroffen habe vor vielen vielen Jahren. Und unheimlich überraschend fand ich, wie sympathisch CHB war, den ich von damals nur als Gigi-Nerd in Erinnerung hatte Crazy auch, das musicista_bavarese (???) nicht from the Netherlands kommt. Zum Ablauf brauch ich eigentlich nichts mehr groß schreiben, Wallys Bericht deckt sich da ja mehr oder weniger mit meinem. Die Begegnung im Zwölf-Sterne-Hotel, der Zwischenstopp in meinem Luxusloft, in dem die Boys sich unbedingt noch fertig machen mussten, während ich wie immer perfekt gestylt war, die Disco, in der ich von Anfang an gesagt habe, es ist besser, wenn wir STEHEN, bis hin zu McDonalds, wo ich das Treffen dann beenden musste, weil Wally sich von oben bis unten superpeinlich mit Soße bekleckert hat. So in etwa war es wohl. Also, musikalisch bin ich ja, was Gigi an geht, absolut unkundig und tatsächlich auch kein Fan (mehr). Ich bin im Endeffekt hingefahren, um L'amour toujours zu hören, mein Fetisch für das Lied ist dem ein oder anderen vielleicht noch bekannt. Von daher hatte ich an sich auch keine Erwartungen, konnte also nicht enttäuscht werden. Mein laienhafter Eindruck deckt sich aber mit dem professionellen Eindruck von Wally. Die erste Stunde war relativ stark, da hat er auch direkt alle Klassiker rausgehauen, in der zweiten wurde es schwächer und auch die Tanzfläche hat sich ein bisschen geleert. Die Videoshow fand ich nett, war technisch nicht überragend, aber es war so hübsch retro irgendwie. Ich hatte die Befürchtung, dass ich dramatisch in Tränen ausbrechen werde, sobald L'amour toujours beginnt, aber mich überrollte einfach nur eine Welle des Glücks. Es war einfach...monumental. Ich ,träume' (ein bisschen) seit Jahren von diesem Moment und war so traurig, dass ich Altenburg verpasst habe (falls ich es nicht oft genug erwähnte: 30 Kilometer!), und bin jetzt einfach nur froh, dass ich dort war. Nils und Wally bekamen es mit, ich war am Samstagmorgen noch ein bischen mimimimi und Pussy, weil schlecht geschlafen und überhaupt. Discos sind auch so gaaar nicht mein Ding, ich hab da sogar ein bisschen Angst vor, sodass ich überlegt habe, ob ich überhaupt fahre. Mimimimi. Und ich bin einfach unfassbar glücklich, dass ich es getan habe. Und dass ich diesen Punkt für mich abhaken kann. Nun werde ich mir ein anderes Ziel suchen. Karriere oder so. Aber ich wäre jederzeit wieder am Start. Das Event an sich fand ich übrigens bisschen seltsam. Die Disco selbst fand ich ganz sympathisch, eher dörflich, ausreichend groß, zumindest in unserer Ecke nicht überfüllt und angenehm klimatisiert. Aber der Ablauf hätte netter sein können. Ich war vor paar Monaten hier in Erfurt bei einer 90er Party mit...öhm...Oli P. , da haben die Residents von Anfang an Stimmung gemacht und Oli hat einen Klassiker nach dem anderen rausgehauen mit ner fantastischen Lichtshow. Die Party und die DJs im OX fand ich dagegen bisschen schwerfällig. Wir waren ja schon 21 Uhr dort und der DJ fing wie gesagt 23 Uhr an, vorher lief quasi nur Hintergrundmusik und ich verbracht die Zeit damit, meine GFU-Buddies Fat Abbot und Discosteppa auf dem Laufenden zu halten. Von Gigi war ich musikalisch trotzdem angenehm überrascht, hab mir seine Sachen ja lange nicht angehört und hab schon gemerkt, dass ich mich damit doch bisschen anfreunden kann. Ich hatte allerdings nicht den Eindruck, dass er übermäßig gut drauf war. Gut, ich konnte von hinten möglicherweise nicht jeden seiner Gesichtsausdrücke erkennen, aber als Künstler wirkt er auf mich (ich spreche wie gesagt als Laie) seit jeher...superdistanziert und eher weniger sympathisch. Er zieht sein Ding durch, interagiert nicht wirklich mit dem Publikum (ihr hättet Oli P. sehen sollen ), spricht nach exakt 2,0 Stunden ein Dankeschön und in der nächsten Sekunde macht der Resident weiter. Auch draußen hatte ich den Eindruck, dass wir für das Foto ordentlich betteln mussten. Also ich denke, Freunde werden Gigi und ich eher nicht. Dennoch...Für mich war das Wochenende alles in allem perfekt. Ich hatte ja noch, hatte es auf Seite 1 mal erwähnt, dieses...öhm...Vereinswochenende, von dem aus ich am Samstag gestartet bin. Bin da am Sonntagmorgen nochmal hingefahren und saß dann, nachdem die anderen weg waren, noch zwei Stunden am See in der Sonne und fühlte mich einfach nur glücklich und zufrieden. Punkt. So, und nun gleich mal schauen, was sich in der Love Section in meiner Abwesenheit getan hat. Edit: Es gibt die Love Section nicht mehr!
  2. Ich warte mal, bis die musikalisch Fachkundigen sich geäußert haben und gebe dann meinen Senf dazu.
  3. Hat jemand (vielleicht Brian oder Erdbeer Wolf?) Lust, mir seine Handynummer zu schicken? Ich bin auch total seriös und so. Hätte zur Sicherheit gerne einen Kontakt vor Ort, weil ich mit dem Forum leichte Passwort-Erinnerungs-Mailadresseexistiertnichtmehr-Schwierigkeiten habe und mich übers Handy erstmal nicht einloggen kann. Ich bin ja gespannt, ob heute oder morgen schon jemand von Wien berichtet...
  4. Belina, wie lieb, danke Brian, ich bin dabei und geb spontan mal meine Stimme für das Waldhotel Wilhelmshöhe. Dann würde ich mir dort auch ein Zimmer nehmen und hätte weniger Stress mit Anreise und Vorbereitung, das wär toll. Liegt ja auch total günstig. Ich hoffe, die Reisegruppe Berlin findet noch einen Weg.
  5. Also ich denke, ich bin am Start. Ich bin des Googelns durchaus mächtig, aber hat vielleicht schon jemand einen Tipp, wo man nah und halbwegs günstig übernachten kann?
  6. Ich würde sehr gerne kommen, hab aber ausgerechnet zu dem Termin ne Art Vereinswochenende, das mehr oder weniger Pflicht ist. Weiß nicht, worüber ich mich im Endeffekt mehr ärgern werde - im Moment denke ich, ich fahr zu Gigi. Für mich sind es 300 km, also absolut machbar. Ist denn irgendein alter Hase dabei, den ich noch kenne/der mich noch kennt?
  7. Danke für dein Mitgefühl, belina! :) Ansonsten alles im grünen Bereich. Ich wüsste ja gern mal, was die alten Hasen alle so machen...ist mehr als sieben Jahre her, dass ich hier nicht mehr aktiv war. Und etwas zehn Jahre, dass wir damals die legendären nächtlichen Chats mit Bio, Steppa, Fat Abbot und den anderen hatten. Ja, Wally, es ist, als wäre es gestern gewesen! Damals in dieser wirklich schönen Stadt, als ich in diesem tollen Loft lebte und mein anspruchsvolles Studium in Rekordzeit durchgezogen haben...so muss es gewesen sein. Hab irgendwo auch noch ein Foto. Also nicht vom Loft, wohlgemerkt
  8. Hallo in die Runde Der ein oder andere kennt mich eventuell noch. Alle paar Monate schau ich mal im Forum, ob es euch alle noch gibt, und gestern bin ich auf diesen Thread hier gestoßen und musste erstmal dezent das Heulen anfangen...Ich hör wirklich gar kein Gigi mehr, allerdings hab ich nach wie vor eine seeehr große Vorliebe für L'Amour Toujours und es steht nach wie vor ganz oben auf meiner Wunschliste, den Song mal live zu erleben. Ich hab keine Ahnung, wie dieses Event an mir vorbeigehen konnte, und bin echt traurig. Während ihr am Feiern wart, war ich bei meinen Eltern - DREISSIG KILOMETER entfernt. Komme aus der Nähe von Altenburg. Ich ärgere mich zu Tode und wäre so gerne dabeigewesen, auch, um euch (wieder)zusehen, einige Namen kenn ich ja noch. Ich fürchte, so eine Gelegenheit bietet sich so schnell nicht wieder
×
×
  • Create New...