Jump to content

Rangliste


Beliebte Inhalte

Beliebteste Inhalte seit dem 20.09.2017 in allen Bereichen

  1. 2 points
    Der Producer Alex Christensen hat die besten 90er Jahre Dance Songs mit einem Orchester neu aufgenommen und unter den 14 Songs ist auch eine wie ich finde grandiose Version von L'Amour Toujours! (ungefähr 99% besser als die 2012er L'Amour Toujours Dance Version von Alex C.)
  2. 2 points
    Offiziell von Media Records auf Facebook nun leider bestätigt: Das war es dann mit der Ankündigung seitens Bortolotti... Und nein, in dem Fall heißt das nur: "nicht (mehr) bei uns" Des weiteren soll Gigi in jüngsten Interviews gesagt haben, dass er froh ist "frei" zu sein von irgendwelchen Labeln, ungebunden an Verkaufszahlen etc... Das war es dann...
  3. 2 points
    Schöner Mix, auch wenn ich anfangs ebenfalls dachte, das ist doch gar nicht Gigi-Style (und eher, wie es hlennarz formulierte, "Bozza Grezza" klingen). Vor allem der erste Titel geht mir inzwischen richtig ins Ohr, und der zweite fetzt ebenfalls. Dass da noch ein Album kommt, bezweifle ich allerdings, auch wenn das Label von Gigi Ende 2016 doch seinen damaligen Mix auf Facebook mit dem Vermerk "Bald..." veröffentlichte, wohl als Anspielung auf ein angeblich anstehendes neues Album bzw. eine neue CD von Gigi. Und ja, auch dass Bartolotti Anfang 2017 von einem noch dieses Jahr erscheinenden neuen Gigi-Album gesprochen hat... also mal ehrlich, jetzt haben wir schon fast Oktober, das Jahr ist doch schon fast wieder rum. Und hat Gigi sich jemals selber zu einem neuen Album bzw. einer digitalen Veröffentlichung eines neuen Werks geäußert? Ich bin zwar nicht in der Casa Dag etc., aber man hätte ja da wohl mal was mitbekommen. Ich lasse mich gerne positiv überraschen, aber momentan bin ich da eher skeptisch. Erst wenn Gigi da selber konkret wird, glaube ich daran. Es wäre jedenfalls ein Traum nach so langer Zeit ohne richtige Veröffentlichung! Ob nun ein Album kommt oder nicht: Immerhin können wir dankbar sein, dass wir ab und an neue Kurz-Mixe mit neuen Titeln von Gigi auf YouTube geschenkt bekommen :)
  4. 1 point
  5. 1 point
    Durch Zufall bin ich gestern auf eine neues FB- und Soundcloud-Profil von Andrex mit dem Projektnamen "Bad" gestoßen! Einige Titel kamen auch schon damals in den "Voulez Vous Danser"-Radiosendungen von DjDallas vor... Da nun heute auch schon eine Ankündigung erschienen ist, mach ich mal diesen Thread auf, da uns neue Musik erwarten wird... vielleicht ja auch mal wieder was aus Cammino-Zeiten? Wird auf jeden Fall mal Zeit, soviel hat ja Andrex auch noch nicht in Vollversionen veröffentlicht! :) Soundcloud: https://soundcloud.com/andrexpresbad
  6. 1 point
    First time on GFU with a tablet... The link should work correctly now! And of course there is nothing on Soundcloud, because the new music will come soon, like Andrex says on Facebook! ;)
  7. 1 point
  8. 1 point
    https://www.mixcloud.com/federicoromanzi/soundburger-radioshow-2/
  9. 1 point
    For me it's available to buy on the Google Play store: https://play.google.com/store/music/album/Luha_Msm_Lumberjack?id=Begpr2cntc5nu7znbufwph4iale
  10. 1 point
    Also ich bin auch eher skeptisch das dieses Jahr noch ein Album kommt muss ich ehrlich sagen!!! Ich denke Anfang nächten Jahres kommt aber dann das Album!!! :-)
  11. 1 point
  12. 1 point
    I can hear slight differences, maybe it has something to do with the listing of "Mente Despierta" in the SIAE database together with "MindsJourney"?
  13. 1 point
    Honestly, I am not at all impressed. The bass and kick are cheap and it's nearly the same in all songs. The deeper tones are muddy and it's difficult to hear any details. Especially when there is something going on in the mid/higher tones. It doesn't appear that any mastering has been going on, something that becomes more apparent because of all the clipping. And all the songs are nearly identical. Strip away maybe half of the songs, and the overall impression might have been better. It might be a hard critique, but we're talking about Elena Tanz and Stefano di Carlo!! Edit: One is wondering what Gigi and Elena have been doing together all these years???
  14. 1 point
  15. 1 point
    Ein kleiner Rückblick auch von mir. Viele haben positives geschrieben, also bediene ich jetzt mal die Wahrnehmung der Gegenseite, also nur meine, ganz persönliche Einschätzung wie es für mich war, und diese fällt vielleicht nicht ganz so positiv aus, wie die vorhergegangen Berichte. Hauptaugenmerk lege ich auf den Auftritt, denn das ist für mich das Wichtigste. Wir kamen ja aus dem fernen Leipzig und sind kurz vor 14 Uhr losgefahren und waren letztendlich so gegen 19 Uhr in Siegen und haben im Hotel eingecheckt. Anschließend gings ins Waldhotel nach Freundeberg, wo uns die anderen GFU'ler empfingen und wir ein bisschen was gegessen haben. Dann gingen wir in ner kleinen Gruppe gemeinsam zur Diskothek und ich stellte mit Erstaunen fest, das gar nicht so viel los war. Das mit der Gästeliste war also gar nicht notwendig gewesen. Ich glaube, wir waren so gegen 22 Uhr dort. Auf den ersten und auch den zweiten Blick ne echt schöne Location das Ox...schöne chillige Atmo, schöne Größe- hat alles gepasst. Nur wirklich zu 90ern bewegen wollte ich mich nicht. Dazu war mir das zu sehr Kindergarten was dort gespielt wurde. Zumal ich finde, dass nur der absolute Mainstream gespielt wurde. Ich hab so Sachen wie A Capella und Three o' Matic vermisst- nur so das reine Klischee kenne ich und es hängt mir bisschen zum Hals raus. Wir haben uns in ner kleinen Gruppe aber gut unterhalten und ich hatte ein gutes Gefühl das Gigi kommen würde :-) Tatsächlich kam er dann wohl erst so gegen 00:30 Uhr (berichtigt mich, wenn ich hier falsch liege). Wir standen genau an der richtigen Stelle (dank Rino ;-) ) Genau am DJ-Pult an dem Gigi dann auflegte. Plötzlich ging alles sehr schnell. Er kam irgendwie echt schnell reingelaufen, drehte Kaoma ("Lambada") den Saft ab (fand ich bisschen schade, denn der Song hat mir am besten von allen gefallen (ist ja eher ein Ende 80er Ding). Also er machte da keinen fließenden Übergang oder ließ das Lied langsam ausklingen, sondern startete sofort sein Set. Nach dem Intro, welches ich schon aus sämtlichen Videos kenne, also diese gemorphte, einfache Line (keine Ahnung wie ich es beschreiben soll- gibts bei der bekannten Videoupload- Plattform zu sehen, wenn man nach seinem live in Praja Gallipoli sucht- müsste dann gleich das erste Video sein- darf hier nix verlinken). Also...an sich okay um einzuleiten, aber...dann kam der "pirati dei caraibi- remix"- und das ist gar nicht mein Fall. Weder mag ich den Original Song, noch das Thema besonders, noch den Remix. Konnte mich aber dran gewöhnen und passte auch irgendwie. So würde ich auch die darauf folgenden Songs bezeichnen- absolut nicht meine lieblings-Gigi Mucke, aber ertragbar. Hier aber auch mal ein paar Titel die mir sehr gefallen haben, die ich im Set toll fand: Hands up in the air, The Riddle- Remix, La Passion, Angels- Remix, L'amour Toujours, Knocking on Heavens Door-Remix, 9pm-Remix, Go-West Intro (oratorio dag), Gioco Armonico/Bla bla bla mix Ansonsten waren nur wenige Titel dabei, die mir zusagen. Das ist aber nicht der vorrangige Grund, warum ich das Set nicht mochte. Ich hatte einfach die falschen Erwartungen und ich stand zu nahe an den Boxen um das wirklich genießen zu können. Zudem dachte ich, das ich etwas neues höre, was ich noch nicht kenne- etwas frisches, etwas kreatives, mit den vielen Facetten seiner Musik- etwas, das sein Genie in dem musikalischen Bereich herausstellt, was bewegt und verzaubert, mit schönen Melodien und einem schönen, langsamen Lento-Bass- irgendwas von LMT II oder Some Experiments, oder Mondo Dag...es kam nix der Gleichen. Kein Lo Sbaglio, dafür aber zum X-ten Mal Like a Prayer und Moonlight-Shadow...das sind gerade nicht so meine Favoriten^^. Allerdings war es natürlich was für die Masse...den meisten dürfte dieses Set auch gefallen bzw. zufrieden gestellt haben. Aber mir persönlich war es zu vorhersehbar, zu flach, zu eindimensional und zu unkreativ- also für meinen persönlichen Geschmack, und meine Erwartungen. Auch im Vergleich zu Altenburg Ende 2013 war das nix. Sorry, aber selbst da hat er wirklich besseres, abwechslungsreicheres gespielt. In Altenburg war es für mich so und so ein ganz anderes Erlebnis- da es mein erstes Live war...etwas ganz besonderes, und wunderschönes :-) Nun, deswegen kann ich auch all diejenigen verstehen, die diesen Abend ganz anders sehen und für die es vielleicht da im Ox das erste Live war. Und die können meine Kritik auch so gesondert betrachten und sich an ihrem tollen Abend erfreuen :-) Ich glaube, viele hatten Spaß, ich nicht so viel, wie ich mir das erhofft hatte. Bei so einem festen Set, konnte Gigi auch nicht wirklich mit dem Publikum interagieren...es fehlte eine Möglichkeit des flexiblen Eingehens (was vielleicht auch nur wenige störte). Das mit der Leinwand und den Videos lenkt mich persönlich zu sehr ab. Ich möchte mich lieber direkt auf den Künstler bzw. seine Musik konzentrieren. Das mit der Leinwand ist was für Party, aber nix so für mich. Ich habe meine eigenen Vorstellungen, ich brauche keine Animationen (auch wenn die ganz witzig und keinesfalls schlecht sind, sondern sehr zu den Songs passend). Der Fokus liegt für mich auf seiner Musik, nicht auf einer optischen Unterstützung. Ich schau ihm eh viel lieber bei der Arbeit zu. Aber vielleicht ist auch das, alles eine Sache der Gewöhnung. Vielleicht war es für mich auch nicht so besonders, da ich schon ein paar Animationen von anderen Lives in Videos gesehen habe. Ansonsten habe ich ab und zu das Gefühl gehabt, es macht ihm Spaß. Am Ende kam er dann draußen zu uns (ich rief ihm auf Englisch zu er soll mal rüber zur GFU-Gruppe kommen) und wir konnten ein Gruppenfoto mit ihm machen- das war für mich der Höhepunkt des Abends :-Gigi schien mir recht gut drauf gewesen zu sein und sah recht fit aus. Zudem bin ich mir nun ziemlich sicher, das ein Italien-Live ganz anders sein wird als ein Konzert in Deutschland. Ich würde da ein Live in Italien bevorzugen. Und das nächste mal stelle ich mich nicht nochmal so nah an die Boxen an :D , hatte bis zum Sonntag Abend ein dumpfes Druckgefühl in den Ohren- aber jetzt gehts zum Glück wieder und das ist wieder vorbei. Das nächste Mal wenn er in Deutschland auftritt, dann darf er von mir aus, mit der Musikauswahl richtig mutig sein- die Leute gehen hier ganz sicher auch zu "Su le mani" und solchen Sachen ab! Vielleicht legt er ja auch wieder mal Dendo, Dallas und Romanzi auf...harmoniert gut im Mix mit seinen früheren Sachen...das macht es so speziell und abwechslungsreich. Mit dem Publikum reden ist gut- vielleicht funktioniert das auch in Deutschland. Es ist egal wo er ist, ob in Italien oder Deutschland- es sollte keinen Unterschied machen. Man versteht seine Musik überall gleich, wenn er sie ernst meint. Meine Meinung- eine Show wird nicht perfekter durch eine Leinwand auf der Videos laufen, sondern durch den inneren Spaß des Künstlers und seinen Mut neue Dinge zu probieren und neue Wege zu gehen. Es ist nicht immer einfach als Künstler Spaß bei jeder Veranstaltung zu haben...den Spaß und die Lust, die man zum auflegen brauch. Und als DJ hast Du es immer nicht leicht- die einen mögen das, die anderen mögen was anderes...es ist ganz sicher nicht immer nur Spaß und Freude für ihn. Deswegen betone ich hier nochmal, ich kann mich nur selbst durch meine eigenen Erwartungen enttäuschen. Ein Künstler ist ja gerade deswegen ein Künstler, weil er seine Freiheiten hat und alles so macht wie er/sie denkt. Das muss nicht immer jedem gefallen, das kann nicht immer jedem gefallen. Es gibt so geile Sets aus der Vergangenheit- höre gerade die Out of Mind Sachen- genial!! So abwechslungsreich und treibend und melodisch....einfach geniale Sets vom Gigi. Sowas würde ich gern mal erleben. Ich war halt 2005-2010 leider noch nicht auf Lives unterwegs...da waren die Sets bestimmt eher so mein Geschmack als z.B da im Ox. Ist aber nur eine Vermutung. Also wenn ich so Mitschnitte anhöre, aus dieser Zeit, dann merke ich, wie sehr sie mir zusagen. Und ich hab halt echt so Lieblingstitel und die hat er in Freudenberg leider nicht gespielt. Aber vielleicht passt es ja ein anderes mal. Am nächsten Tag schauten wir uns nochn bisschen die Stadt Siegen an- ein wirklich schöner Ort- dort zu empfehlen das Schlossmuseum auf dem Berg. Das was ich dort gesehen habe, hat mich echt beeindruckt. Original Ölgemälde aus dem Mittelalter, u.a von Rubens...das hat mich geflasht...auch der Bergwerksstollen unter dem Museum, den wir uns angeschaut haben..., die ausgestellten Edelsteine und Einrichtungsgegenstände und Waffen aus dieser Zeit- Wahnsinn! Das hat sich wirklich gelohnt. Es freut mich ein paar neue Leute von GFU kurz mal kennen gelernt zu haben und die mir bekannteren Leute wiedergesehen zu haben :-) Es war ein erlebnisreiches, besonderes Wochenende mit interessanten, neuen Menschen und Eindrücken. Danke nochmal an Jan für die super Reise und die gute Idee den Sonntag Siegen anzuschauen. Der Tag hat mir wirklich Freude und Erholung gegeben- es war wunderschön warm und herrliche Sonne. Vielleicht stelle ich hier mal noch ein paar Bilder davon rein. Mal sehen ob noch ein paar andere Berichte kommen- ich lese die persönlichen Eindrücke anderer hier sehr gern :-)
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+02:00 eingestellt
×