Jump to content

Österreichische Liga 2009/2010


Guest DJ Berni
 Share

Recommended Posts

Wäre ich gern im Stadion gewesen hehehehe

Ich auch !!!!!!!!!!!!!! :muahaha::muahaha::lachen::lachen: (Leider war ich ned)

Neuer Transfer bei der Austria

Es is wer aus der Deutschen Liga gekommen !

NEUER TRANSFER HEIST:

Santos Fernando :muahaha:

Habe Leider keine daten an die deutschen wie is der spieler is der gut ??

Rapid hat auch einen neuen Transfer Jürgern macho der dritte Torman von chelsea is zu Rapid gekommen !!!!!!!!!! :mrbighead:

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 1.2k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

CL: Schachner plagen Personalsorgen

GAK tritt am Dienstag gegen Liverpool an

Montag, 23. August 2004

Die Chancen für den GAK, am Dienstag (21:10/live auf Premiere) im Rückspiel der Champions League-Qualifikation doch noch den Aufstieg zu schaffen, sind nach der 0:2-Niederlage in Graz nur theoretischer Natur. Hauptsächlich geht es für den österreichischen Meister darum, sich an der legendären Anfield Road gegen den FC Liverpool gut zu verkaufen. Aber selbst dieses Vorhaben ist angesichts der personellen Situation mehr als schwierig. Trainer Walter Schachner muss Ehmann, Skoro, Pötscher und nun wahrscheinlich auch Kollmann (Ristprellung) vorgeben. Dieser hat sich in der Meisterschaft gegen den FC Superfund Pasching verletzt. Dazu ist auch Emanuel Pogatetz seit seiner Aufwärmübung mit Amerhauser vor dem Länderspiel gegen Deutschland an der Schulter verletzt. Er wird aber höchstwahrscheinlich spielen können.

Auch die Briten haben Personalprobleme, wenn auch nur geringe. Verteidiger Josemi (SPA) hat Rückenschmerzen und musste am Samstag beim 2:1-Heimerfolg gegen Manchester City ausgewechselt werden. - CHS

tipp3-Info:

Zuletzt hat ein Spielteilnehmer eine 9er-Kombi gespielt. Mit einem Einsatz von nur 10 Euro konnte er einen Gewinn von 8.780 Euro erzielen

Nach der 0:9-"Kegelpartie" von Bregenz hofft die Wiener Austria, auch im UEFA-Cup am Donnerstag gegen FC Mariupol (Hinspiel 0:0) auf ein gutes Spiel (20:45 / Horr-Stadion) und vor allem auf ein Weiterkommen...

In jedem Fall wünscht sich die violette Mannschaft nach dem Husarenstück am Bodensee eine entsprechende Kulisse. Bislang sind 4.000 Karten verkauft worden, nicht ganz 2.000 Tickets gibt es für diese Europacup-Partie noch. Das Hinspiel endete 0:0.

Sasa Papac und Stepan Vachousek, am Sonntag jeweils Torschützen in Bregenz, werden am Dienstag, ab 17:30 Uhr im GET VIOLETT-Fanshop in der Praterstrasse 59 (1020 Wien), den Vorverkauf persönlich in die Hand nehmen und neben allen Autogramm- und Fotowünschen auch fleißig Karten verkaufen, berichtet die Austria in einer Aussendung.

Pasching in der Krise

Ebenfalls eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel (Donnerstag, 18 Uhr) hat Superfund Pasching. Daheim im Waldstadion konnten die Oberösterreicher gegen St. Petersburg mit 3:1 gewinnen und dabei auch noch glänzen. Danach aber schlitterte die sonst so konstante Truppe von Trainer Georg Zellhofer in eine Krise. Erst verlor man daheim gegen Admira mit 0:3, dann in Graz gegen den GAK mit 1:2.

Rapid hat noch nicht aufgegeben

Die schlechteste Ausgangsposition der österreichischen Mannschaften in der 2. UEFA-Cup-Qualifikationsrunde hat Rapid, das sein Heimspiel gegen Rubin Kazan aus Russland mit 0:2 verloren hat. Allein, die Hütteldorfer wittern noch eine kleine Chance, haben auch durchs 3:0 über Mattersburg Selbstvertrauen getankt. In der Liga als einziges Team ungeschlagen, wollen sie nun am Donnerstag (17 Uhr) gegen Kazan die Scharte aus dem Hinspiel ausmerzen. Lawaree, gegen die Burgenländer zweifacher Torschütze: "Das 3:0 hat uns Auftrieb gegeben! Im Fußball ist immer alles möglich. Wir haben den UEFA-Cup noch nicht abgehakt."

Wo es fürs Austria-Spiel Tickets gibt:

Montag, Dienstag und Mittwoch von 9 bis 17 Uhr in der Geschäftsstelle im Horr.

Oder von 9 bis 18:30 Uhr im GET VIOLETT.

Wieso gibts es nur 6.000 karten es passen ja 11.000 rein :muahaha: !

Link to comment
Share on other sites

Guest DJ Berni

Weiß auch ned, wahrscheinlich zu gefährlich, aber in der Bundesliga is es erlaubt, naja die ticken ned ganz richtig, in Italien sind ja Stehplätze ja auch erlaubt was ich weiß

Link to comment
Share on other sites

Guest DJ Berni

Ich hasse Sitzplätze, da kann man gar ned richtig mitfiebern, aber die richtigen Fans sind eh gestanden, so 50, da konnten die Sicherheitsleute nichts machen!

Link to comment
Share on other sites

Hm ´die machen mit euch was sie wollen was ? Tzz

JA stimmt die deutschen würden sic h das ned gefallen lassen !

ABER WIR !!!!!!!!! :muahaha::muahaha::lachen1::muahaha:

Naja soweit würde es erstmal gar ned kommen !!!

Link to comment
Share on other sites

20031129185604.jpg

Helstad kickt künftig für Rosenborg

Freiwilliger Wechsel des Austrianers

Der FK Austria MAGNA und Rosenborg Trondheim haben sich am Dienstag über einen Transfer von Thorstein Helstad geeinigt. Der 27-jährige Teamstürmer (15 Einsätze/6 Tore) wechselt freiwillig, Hintergrund dafür sind familiäre Angelegenheiten, so die Austria in einer Presseaussendung.

Helstad, der noch bis Sommer 2005 (mit Option seitens des FAK bis 2007) Vertrag in Wien gehabt hätte, verlässt die Veilchen mit sofortiger Wirkung. Der Norweger bestritt für die Austria 59 Bundesliga-Spiele, schoss dabei 12 Tore, er spielte seit Sommer 2002 in Wien.

Nun werden die Austria-Bemühungen dahin gehend intensiviert, dass man einen jener Spieler, die schon seit längerem beobachtet werden, aber erst für die Winter-Transferperiode (ab Jänner 2005) zur Diskussion standen, bereits jetzt verpflichtet. Da am Dienstag um Mitternacht die Übertrittszeit endet, wird Sportmanager Günter Kronsteiner alles versuchen, um noch Ersatz für den Stürmer zu bekommen.

Hier News Zum Spiel Österreich gegen England

Glieder fordert mehr Selbstbewusstsein

Hiden bringt England-Erfahrung mit

Dienstag, 31. August 2004

Stürmer Edi Glieder fordert vor dem Fußball-WM-Qualifikations-Duell am Samstag mit England von der österreichischen Mannschaft mehr Selbstbewusstsein und erwartet einen Sieg, berichtet sportlive-Partner Wiener Zeitung.

Glieder hat einiges von der Mentalität der Deutschen bei seinem Gastspiel bei Schalke 04 gelernt. "Die haben oft einen Scheiß gespielt und dennoch ein unglaubliches Selbstvertrauen gehabt. Technisch und taktisch können wir mithalten, läuferisch und von der Einstellung her gibt es Defizite." Glieder wagt sodann den Schritt nach vorne und geht davon aus, dass er gegen England von Beginn an stürmen wird. "Das traue ich mir zu. Wir müssen dieses negative Denken wegbringen. Wir waren schon in einigen Spielen knapp dran, gereicht hat es dann doch nicht zu einem Punkt oder einem Erfolg."

Hiden mit Heimvorteil

Mit Martin Hiden dirigiert ein Spieler mit viel England-Erfahrung am Samstag Österreichs Abwehr. Von 1998 bis 2000 spielte er für Leeds United. Im ersten Jahr als Stammspieler, bis er sich im Old Trafford zu Manchester das Knie ruinierte. "Eigentlich war ich dann über ein Jahr nur verletzt. Dennoch war es eine schöne Zeit, die mir viel Erfahrung gebracht hat." Von den damaligen Teamkameraden steht nur noch der junge Stürmer Alan Smith im Kader. Hiden glaubt, dass die englische Spielweise, wenngleich mittlerweile technisch versiert, den Österreichern entgegen kommt. "Die Spanier zum Beispiel sind ballsicherer. Aber mit vermehrtem Kampf können wir den

Engländern einiges entgegen stellen." Die Hoffnung, England möge Österreich unterschätzen, könnte laut Hiden durchaus eintreffen: "Sie befassen sich nicht viel mit dem Gegner." Hiden befasst sich vielmehr mit der wieder einmal umgestellten Abwehr und schwört auf das 4-4-2. "Für uns das Richtige." !

[

COLOR=red]ÖFB-Torleute machen sich Luft

Schranz: "Habe nie Nr. 1 für mich reklamiert!"

Dienstag, 31. August 2004

England als Gegner zu haben (Samstag, 20:30, Happel- Stadion) ist an sich ein Problem. Blöd, wenn sich zu diesem noch andere dazugesellen. Zwar ist der Teamchef selbst bester Laune, doch seine drei Torhüter waren schon einmal freundlicher gestimmt. Im Puma-Store in Wien-Mariahilf durften die drei Keeper mit Krankls Genehmigung einmal Dampf ablassen.

Der Teamchef ist, so sagt Hans Krankl, "top drauf". Das 1:3 gegen Deutschland ist schon so was von verdaut, dass Hans Krankl sogar mit einem Lächeln im Gesicht sagt: "Ich nehm' die Schuld auf mich." Zuvor sagte sein Tormann Thomas Mandl, der wohl eher nicht gegen England seiner primären Aufgabe nachgehen wird, ähnliches. "Ich nehm 's auf meine Kappe", meinte der Wahl-Basler. Im Gegensatz zum Teamchef aber war Mandl gar nicht gut gelaunt. "Komische Dinge" seien in den Zeitungen über seine Person, seine Leistung gestanden. So attestierte Michael Konsel via Kronenzeitung dem ehemaligen Austria- und Sturm-Keeper Unsicherheiten bereits beim Aufwärmen. Mandl: "Der Konsel war zehn Minuten vor Anpfiff im Stadion, aber ich muss das akzeptieren."

Schranz ohne Forderungen

Andreas Schranz wiederum ärgerte sich wegen eines Interviews, das er so nie gegeben haben will. Immer nur "ja" und "nein" habe er auf Suggestivfragen des Journalisten geantwortet, der es zudem gewagt hatte, Schranz am Sonntagnachmittag anzurufen. "Das zipft mich eh schon an, wenn da wer anruft." Rausgekommen ist jedenfalls eine Kampfansage an die Torwartkollegen und eine herbe Kritik an Alex Manninger. "Dabei kenn ich den Alex gar nicht, und ich habe nie die Nummer eins für mich reklamiert. Das hat immer der Teamchef zu entscheiden."

Manninger ohne Spielpraxis

Alex Manninger, der ein Comeback feiern könnte, hat mit der Journaille derzeit kein Problem. Dafür mit seinen Klubs. Arsenal hat er 2001 für Florenz verlassen, doch der Klub ging Pleite. Espanyol holte ihn, wollte Arsenal aber dann keine Ablöse bezahlen. Es folgte Turin, Bologna und

schließlich Brescia. Dort aber ist das Umfeld wie wohl auch die Finanzen problematisch, Siena für den Steirer nun ein Ausweg (leihweise auf 1 Jahr). "Körperlich bin ich voll fit", so Manninger.

Krankl ohne rechte Seite

Der Probleme nicht genug, hat der Teamchef seinen Torleuten 27 Minuten Beckham zusammengestellt. Flanke über Flanke, Ecke über Ecke werden die drei über sich ergehen lassen müssen. "Der Manninger wird glauben, er spielt wieder auf der Insel", sagt Krankl. Wer es dann tatsächlich mit Beckham zu tun bekommt, behält Krankl noch für sich. Schranz, der einzige mit Spielpraxis, wäre freilich die logische Entscheidung. Martin Stranzl dürfte gegen England in die Innenverteidigung zurückkehren, Ivanschitz über links Amerhauser ersetzen. Die große Unbekannte ist die rechte Seite. Schopp ist gesperrt, Kichler verletzt. Viele bleiben da nicht mehr übrig. -

Link to comment
Share on other sites

Austria startet UEFA-Cup-Vorverkauf

Bereits 9800 Tickets weg

Montag, 06. September 2004

Ab heute, Montag, startet der offizielle Vorverkauf für das UEFA-Cup-Spiel gegen Legia Warschau (16.09. / 20:45), bislang sind auch aufgrund diverser Aktionen schon 9.800 Tickets abgesetzt, berichtet die Austria.

Karten gibt es in der Geschäftsstelle im HORR-Stadion von 9 bis 12 Uhr und von 12 bis 20 Uhr an der Kassa 13 hinter der Osttribüne (Mo. bis Fr.) sowie im Fanshop (Praterstrasse 59) von 9 bis 18:30 Uhr, am Samstag von 9 bis 15 Uhr. Oder im Internet auf www.fk-austria.at im Ticketshop.

Am Dienstag bestreitet der FK Austria MAGNA ein Testspiel gegen Klingenbach in Klingenbach (18 Uhr).

Salzburg !

Salzburg: Freikarten zu Schulbeginn

Für Heimspiel gegen Sturm Graz

Montag, 06. September 2004

Am Samstag, 11. September 2004 (18.00 Uhr - Stadionöffnung: 16.30 Uhr), bestreitet der SV Wüstenrot Salzburg sein nächstes Heimspiel. Gegner ist der SK Sturm Graz. Bereits wenige Tage nach diesem Spiel beginnt für die Salzburger Schüler mit dem Schulanfang wieder der Ernst des Lebens.

Aus diesem Grund haben sich die "Veilchen" für das Sturm-Spiel eine "Ferienschlussaktion" einfallen lassen: Alle Schüler bis 15 Jahre (gültiger Ausweis erforderlich) können sich entweder im Vorfeld der Partie (Di - Fr 9-12 und 14-18 Uhr) im Fanshop oder am Spieltag am Ticketinfopoint (Haupteingang West) eine Freikarte für einen Sitzplatz auf der Nordtribüne sichern. Pro Person wird nur eine Freikarte ausgegeben

Neue Beginnzeiten ab 8. Runde

Samstag-Spiele erst um 18 Uhr

Montag, 06. September 2004

Wie schon in den vergangen Jahren, wurden die Spiele der T-Mobile Bundesliga in den Som-mermonaten (Juli/August) einheitlich um 19.30 Uhr angepfiffen. Angenehmere Temperaturen für Spieler und viele Fans, die den Tag im Bad verbringen, sind, laut Bundesliga, die wesentlichen Gründe für den beliebten Sommer-Abendtermin gewesen.

Mit Anpfiff der 8. Runde wird wieder zu früheren, insgesamt jedoch neuen, Spielzeiten zu-rückgekehrt. Dabei versucht die Bundesliga dem im Laufe der Jahre geänderten Freizeitverhalten vieler Fußball-Fans (langer Einkaufssamstag, diverse Nachmittagsaktivitäten mit der Familie)

Rechnung zu tragen. Deshalb werden die Samstagspiele der T-Mobile Bundesliga 2004/05 einheitlich um 18 Uhr angepfiffen.

Auch bei den Sonntag-Spielen gibt es eine Neuerung. Anstelle des 19.30 Uhr-Sommertermins wird die T-Mobile Bundesliga bereits um 15.30 Uhr angepfiffen, woraus sich nach dem Ende der Ferien vor allem für viele Schüler und jüngere Stadionbesucher Vorteile ergeben sollen.

Neue Spieltermine der T-Mobile Bundesliga:

Wochentagsspiele 19.30 Uhr

Samstagspiele 18.00 Uhr

Sonntagspiele 15.30 Uhr - RED

Gesperrte Spieler

Nach Roter Karte:

2 KAFKAS Tolunay (LASK Linz)

2 MANDREKO Sergej (SV Mattersburg)

1 WAZINGER Robert (FC Wacker Ti-rol)

Nach Gelb/Roter Karte:

RICHARLYSON F. (SV Wüstenrot Salzburg)

LAMPRECHT Johannes (DSV Leoben)

Nach 5 Gelben Karten:

LEDWON Adam (Nordea Admira)

HÖRTNAGL Alfred (FC Wacker Tirol)

Link to comment
Share on other sites

Guest DJ Berni

Die Tore werden sie zeigen, wenigstens seh ich dann irgendwas, bekomm ja kein ATV+ rein, und im Stadion kann ich auch nur bei Heimspielen hin!!

Glaub pro Spieltag!!

1 Min. kostet 1000 €, aja der ORF wird sich beschweren gegen Premiere und ATV+ wegen irgendeinem Vertrag!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...