Jump to content

Alles rund um die Küche!


Recommended Posts

  • 4 weeks later...

Calzone-225b.jpg

Pizza Calzone

Eines meiner Lieblingsspeisen ! Alleine wie sie meine Mama macht ... aaa molto bene .. !!!

Hier mal das Rezept !!!

Zutaten für 2-3 Pizzen:

Für den Teig: Grundrezept und Zubereitung

500 g Mehl Typ 405

2/3 Würfel Frischhefe

4-6 EL Olivenöl

1 TL Salz

ca. 250 ml lauwarmes Wasser oder Milch

Mehl zum Ausrollen

Für die Pizza:

200 g Zwiebeln

1 – 2 Knoblauchzehen

2 EL Öl

200 g gekochter Schinken

200 g Mozzarella

200 g Ricotta

4 Tomaten

1 Ei

Salz, weißer Pfeffer

Oregano

Außerdem:

Mehl zum Ausrollen

Öl, 1 Eiweiß

Einige Basilikumblättchen, als Garnitur

Zubereitung:

Wie im Grundrezept beschrieben, einen Teig herstellen.

Für die Füllung die Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und mit dem geschälten, gepressten Knoblauch in heißem Öl glasig dünsten. In eine Schüssel geben.

Schinken sowie Mozzarella würfeln, dazugeben. Ricotta zerbröseln und hinzufügen. Die Tomaten heiß überbrühen, häuten, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Mit dem Ei sowie den Gewürzen in die Schüssel geben und alle Zutaten gut durchmischen.

Den Pizzateig auf bemehlter Arbeitsfläche zu zwei größeren Fladen ausrollen, die Füllung mittig daraufgeben, am Rand mit Eiweiß bestreichen und zusammenklappen. Die Ränder dann mit Hilfe einer Gabel fest zusammendrücken.

Die so vorbereiteten Teigtaschen auf ein gefettetes Backblech legen, mit Öl bestreichen und bei ca. 230 °C im vorgeheizten Backofen in ca. 25-30 Minuten backen. Zwei Pizzen Calzone backen Sie am besten im Heißluftbackofen auf 2 Ebenen gleichzeitig. (200-220 °C)

Vor dem Servieren mit frischen Basilikumblättchen garnieren.

Quelle : Hier

Link to comment

hab im internet ein rezept gefunden, daß ich zwar noch nie gekocht habe..

aber es klingt logisch und eigendlich auch voll lecker!!!

Gemüsesuppe mit Kassler

750 ml Gemüsebrühe mit der Schale von einer unbehalndelten Zitrone (in Streifen) aufkochen.

100 gr Möhren, 100 gr Knollensellerie und 100 gr Lauch in 1cm goße Würfel schneiden. In die Bürhe geben und 8 Minuten kochen.

250 gr Kassler in Würfel schneiden, 200 gr TK Erbsen dazu geben und 3-4 Minuten kochen.

Zum Binden unter rühren 3 oder 4 EL Kartoffelpüreepulver einstreuen.

Mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen...

Link to comment

und jetzt habe ich gerade das rezept gemacht...

hoffendlich wird es was, weil bei kuchen und so zeug bin ich sowas von talentfrei, daß es schon ärger nicht mehr geht!!

Apfelkuchen

mit Nüsse

Zutaten:

(für 16 - 18 Stück)

2 Eier

150 g Zucker

1 pk Vanillezucker

1/8 kg (=125 g) Butter oder Margarine

150 g Mehl

2 gestrichene TL Zimt gemahlen

1 TL Backpulver

1 Prise Salz

400 g Äpfel

50 g gehackte Nüsse (Walnüsse)

Staubzucker (Puderzucker)

Zubereitung:

* Die Eier mit dem Zucker, Vanillezucker und der geschmolzenen Butter (Margarine) gut verrühren.

* Das Mehl mit dem Zimt, Backpulver und Salz gut vermischen,

in das Zuckergemisch einrühren und zu einem glatten Teig verrühren.

* Äpfel waschen, schälen und grob raspeln (darauf achten, daß das Kerngehäuse nicht mitgeraspelt wird).

* Den Apfelraspel und die geriebenen Nüsse unter den Teig rühren.

* Eine breitere Backform sorgfältig mit Butter oder Margarine ausfetten, den Kuchenteig einfüllen und glatt verstreichen.

* Im vorgeheiztem Backrohr bei knapp 180°C (Gas: Stufe 2 - 3)

ca. 50 Minuten backen.

* Den Kuchen abkühlen lassen und mit Staubzucker betreut servieren.

Dieser Apfelkuchen entfaltet nach 2 - 3 Tagen im Kühlschrank aufbewahrt seinen vollen Geschmack und ist 10 - 14 Tage haltbar.

Mit einem Glas frischer Milch oder zu Kaffee servieren.

haltet mir die daumen :klatschen1:

Link to comment
  • 9 months later...

Käsesuppe (Zutaten für 4 Personen)

500g Hackfleisch (halb und halb)

3 Zwiebeln

3 Stangen Porree

0,75 Ltr Brühe

1 Dose Champignons (ruhig 3. Wahl)

200g Schmelzkäse (Kräuter)

200g Schmelzkäse (Sahne)

Zubereitung:

Hackfleisch krümelig anbraten. Zwiebeln würfeln. Das Weiße vom Porree zerkleinern und beides in einem extra Topf glasig andünsten. Es empfielt sich das Gemüse VORHER vorzubereiten (habe es an meinem Geburtstag x3 gehabt, und 9 Stangen Porree zu schnibbeln und zu waschen ist eine Strafarbeit! *g*)

Glasig angedünstetes Gemüse zum Fleisch geben und dann die Brühe zugießen. Anschließend die Pilze hinzufügen. Das Ganze dann erhitzen und schließlich den Schmelzkäse hinzufügen und zuschauen, wie eine Kalorienbombe ensteht... *g*... Anschließend (falls nötig) mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Prego! ;)

Link to comment

Da ich in den anderen Beiträgen gelesen hab, dass gerne italienisches Esses gegessen wird hab ich mal folgendes ausprobiert (auch etwas für die schlanke Linie):

Nudeln mit Rucola-Pesto

Man nehme:

Nudeln nach Wahl (Spaghetti eignen sich eigentlich immer gut)

1 Paket Rucola

1-2 Knoblauchzehe(n)

Olivenöl

Pinienkerne

geriebener Käse (Parmesan oder Pecorino, alternativ geht sogar Mozzarella)

Salz

Mörser (Küchengerät, nicht das aus dem 2. Weltkrieg! *g*) oder "Zauberstab" (Küchenbedarf, nicht aus dem Erotikbereich *fg*)

Zubereitung:

Man nehme ein hoches Gefäß und schnibble den gewaschenen Rucola dort möglichst klein hinein. Man darf ruhig alles nehmen, ihr werdet überrascht sein wie gut das Pesto schmeckt und werdet eh nix wegwerfen! ;)

Dann füge man den 1 oder 2 Knoblauchzehe(n) und den geriebenen Käse hinzu und begieße das Ganze mit einem guten Schuss Olivenöl.

Anschließend kommt der (in diesem Fall) Stabmixer zum Einsatz: unter konstanten Auf- und Abbewegungen und leichtem Druck wird aus dem Gemüse-Käse-Knoblauchhaufen und dem Öl langsam eine grüne Masse. Das tolle ist, dass man 1.) am Anfang so gut wie nichts verwürzen/versalzen kann und 2.) nun die Pinienkerne hinzu gegeben werden. Durch die Zugabe der Pinienkerne wird die Masse dicker, durch erneutes Zugeben von Öl wieder etwas flüssiger. So kann man selbst entscheiden welche Konsistenz das Pesto haben soll.

Schlussendlich wird mit Salz abgeschmeckt. Hierbei ist zu beachten, dass die Nudeln mit denen das Pesto serviert wird, dem Pesto viel Würze nehmen (!), daher ruhig einen Tick salziger machen!

Das ganze dann einfach kalt auf die warmen, gekochten Nudeln geben und servieren.

Ein Traum.

Link to comment
  • 1 year later...
  • 11 months later...
Hat irgendjemand eine ahnung wie man Krapfen selber macht vielleicht hat jemand auch ein Rezept oder ne Anleitung für mich :engel: stell mir das ziemlich schwierig vor....

gestern war ein rezept in der kleinen, wenn du willst scan ich es dir ein :)

ist ein rezept von winerroither vergleichbar mit oberlaa

EDIT: habs sogar online gefunden...

krapfen

nochmals EDIT: schaut unvollständig aus... in der zeitung steht mehr drin...

Edited by belina
Link to comment
  • 2 weeks later...

<!--quoteo(post=599924:date=09. February 2009, 10:43:name=Strizziiiii)--><div class='quotetop'>ZITAT(Strizziiiii @ 09. February 2009, 10:43) <a href="index.php?act=findpost&pid=599924"><{POST_SNAPBACK}></a></div><div class='quotemain'><!--quotec-->Hat irgendjemand eine ahnung wie man Krapfen selber macht vielleicht hat jemand auch ein Rezept oder ne Anleitung für mich <img src="http://forum.gigi-fans-united.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/f34.gif" style="vertical-align:middle" emoid=":klatschen1:" border="0" alt="f34.gif" /> stell mir das ziemlich schwierig vor....<!--QuoteEnd--></div><!--QuoteEEnd-->

gestern war ein rezept in der kleinen, wenn du willst scan ich es dir ein :)

ist ein rezept von winerroither vergleichbar mit oberlaa

EDIT: habs sogar online gefunden...

<a href="http://www.kleinezeitung.at/kaernten/2287139/krapfen-wollen-ruhe-waerme.story" target="_blank">krapfen</a>

nochmals EDIT: schaut unvollständig aus... in der zeitung steht mehr drin...

hmmm doof ich les das jetzt erst :( kannst es trotzdem noch scannen? lg

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...