Jump to content

Primera Divison 2009/2010


DeeJay DanZaRe
 Share

Recommended Posts

Owen wechselt zu Newcastle

--------------------------------------------------------------------------------

Der Poker um den englischen Nationalstürmer Michael Owen ist beendet: Der 25-Jährige erhält bei Newcastle United einen Vierjahresvertrag. Owen absolviert in Newcastle noch den obligatorischen medizinischen Check.

Damit ist die Rückkehr von Owen auf die Insel endgültig besiegelt. Der Torjäger war erst zur vergangenen Saison für eine Ablösesumme von zwölf Millionen Euro von Liverpool zu Real Madrid gewechselt, blieb dort jedoch hinter Raul und Ronaldo im Sturm der "Königlichen" häufig nur zweite Wahl. Mit den Neuverpflichtungen von Robinho (FC Santos) und Julio Baptista (FC Sevilla) vergrößerte sich zudem die Konkurrenz im Real-Sturm noch einmal gewaltig.

Neben Newcastle war auch Owens früherer Verein FC Liverpool interessiert. Eine Rückkehr zu den "Reds" war auch die bevorzugte Option des Spielers selbst. Doch Liverpool-Coach Rafael Benitez konnte sich nicht so recht für ein Comeback erwärmen: "Ich möchte erst andere Spieler. Ich bin glücklich mit meinen fünf Stürmern, auch nachdem Milan Baros gegangen ist." Zudem war der Champions League-Sieger 2005 nicht bereit, mehr als zwölf Millionen Euro für Owen zu investieren.

Die zwischen Newcastle und Real vereinbarte Ablösesumme für Owen soll bei 17 Millionen Pfund (umgerechnet etwa 24,8 Millionen Euro) liegen und bedeutet auf jeden Fall einen neuen Vereinsrekord. 1996 hatten die "Magpies" 15 Millionen Pfund für Alan Shearer bezahlt.

Newcastles Vorsitzender Freddy Shepherd zeigte sich äußerst erfreut über den Wechsel: "Die Fans von Newcastle lieben Mittelstürmer und Michael ist ein fantastischer Torjäger. Er ist jemand, um den herum wir gerne eine Mannschaft aufbauen wollen."

Die "Magpies" hatten sich bereits am Wochenende mit dem spanischen Nationalstürmer Albert Luque verstärkt. Der 27-Jährige vom früheren Meister Deportivo La Coruña (2000) erhielt einen Vertrag bis 2010. Luque spielte seit 2002 in Galizien und erzielte in der abgelaufenen Spielzeit elf Tore.

Quelle: kicker.de

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 268
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Naja bei Real war er einer von vielen ! Daran sollte Ballack sich ein Beispiel nehmen und in Bayern bleiben !

Ich denke wenn Ballack nach Madrid geht wird er auch meistens auf der Bank sitzen wie Owen.

Bei Bayern hat er nen sicheren Stammplatz, bei Madrid sind aber zu viele Hochkaräter wie Zidane, Beckham usw.

Allerdings hätte er dann in der Saison 2007/08 ne Chance, weil Zidane ja 2007 aufhört.

Link to comment
Share on other sites

Ronaldinho bleibt Barca treu

Der FC Barcelona kann einen Erfolg verbuchen. Der spanische Meister verlängerte den Vertrag mit seinem brasilianischen Topstar Ronaldinho vorzeitig bis 2010.

Über das Gehalt vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. In spanischen Medien wird über eine Summe von 60 Millionen Euro für die komplette Vertragslaufzeit spekuliert. Darüber hinaus wurde die festgeschriebene Ablösesumme für den 25-Jährigen auf 125 Millionen Euro erhöht.

Quelle: sport1.de

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Barcelona- Supertalent verlängert

Der FC Barcelona verlängerte zum zweiten Mal in nur drei Monaten ohne Vertrag mit dem Argentinier Lionel Messi. Das 18-jährige Supertalent ist damit bis ins Jahr 2014 an die Katalanen gebunden. Seine Ausstiegsklausel ist weiterhin mit fast unglaublichen 150 Millionen Euro festgelegt.

SUPER!!! BARCA is ja auch der beste Club in Spanien.!!!

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
SUPER!!! BARCA is ja auch der beste Club in Spanien.!!!

Gehts noch?! :häää:

Hala Madrid 4ever! Hehe... :headbang:

1 Celta Vigo 5 4 0 1 9:5 4 12

2 FC Getafe 5 3 2 0 9:5 4 11

3 Real Madrid 5 3 0 2 10:6 4 9

4 FC Valencia 5 2 3 0 9:7 2 9

5 Deportivo La Coruna 5 2 3 0 6:4 2 9

6 CA Osasuna 5 3 0 2 6:5 1 9

7 FC Barcelona 5 2 2 1 9:5 4 8

8 Real Saragossa 5 1 4 0 6:4 2 7

9 FC Malaga 5 2 1 2 7:6 1 7

10 Racing Santander 5 2 1 2 2:2 0 7

11 Espanyol Barcelona 5 2 0 3 4:6 -2 6

12 Real Sociedad 5 2 0 3 8:13 -5 6

13 Athletic Bilbao 5 1 2 2 6:6 0 5

14 FC Villarreal 5 1 2 2 6:7 -1 5

15 FC Sevilla 5 1 2 2 3:4 -1 5

16 FC Cadiz 5 1 2 2 3:5 -2 5

17 Real Betis 5 1 2 2 3:6 -3 5

18 Atletico Madrid 5 1 1 3 4:6 -2 4

19 RCD Mallorca 5 1 1 3 7:10 -3 4

20 Deportivo Alaves 5 0 2 3 4:9 -5 2

Auf das Derby im November freu ich mich schon, bei Kollega schon Premiere Abend klar gemacht.... :uff:

Link to comment
Share on other sites

Auf das Derby im November freu ich mich schon, bei Kollega schon Premiere Abend klar gemacht.... :headbang:

hehe ich sehe es mir auch an wird bestimmt super werden :uff:

Link to comment
Share on other sites

Lustig is auch das mein Kumpel Barca Fan ist... :häää::muahaha:

Aber so sieht man auch das man Grenzen überschreiten kann... :uff: Hehe besonders wenn in FIFA mal wieder nen Cup mit paar Kumpels ausgetragen wird.... und die "Galacticos" abräumen... meistens... *gg*

Aber ich habe auch die Spielberichte in der Primera Divison gecheckt... es läuft noch net ganz rund... bin auf das heutige CL Match gespannt.... :headbang:

Link to comment
Share on other sites

Egalllll das mit Barca wird schon 100 % Barca immer und immer wieder Barce bis in den Tot :D :D

Is erst saison beginn da waren schon viele Meister schwach :D:D:D:D

Wird schon Barca yeaaaaa

Sehr aussagekräftig Dein Posting Marc... Hehe.. damit heizt Du aber keine Mannschaft oder Fans an... :uff::uff:

Ach, ich hab noch was zum Skandal um "Messi":

...oder die Frage: "wieviele Sonderregelungen bekommt Barça noch auf den Leib geschneidert??"

Zur Erinnerung...in Spanien sind laut Reglement nur drei nicht EU-Ausländer pro Kader erlaubt.

Der FC Barcelona hat diese mit Marquez, Eto'o und Ronaldinho blockiert. Doch dieser Umstand verlegt einem Ausnahmetalent wie Leo Messi den Weg in den ersten Kader...was den Jungen nicht gerade erfreut, schließlich will er ja 2006 zum WM Aufgebot der Gauchos gehören.

Schon in der abelaufenen Saison bestritt der Junge mehrere Spiele auf illegale Art und Weise, mit dem Riesenglück das niemand Protest einlegte, schließlich dachte jeder das Messi bereits die Doppelstaatsbürgerschaft besitzt (was nicht der Fall ist, wie sich nun zeigt).

Angst und bange wurde in Folge der Vereinsführung, erstens fürchtet man Abgangsgedanken von Seiten des Argentiniers und zweitens hat man ihn doch schon in allen affinen Medien (inkl. des deutschen Kickers und dessen Meisterjournalisten Ohnehirnberger) zum Anti-Robinho hochstilisiert.

Aber zum Glück hat der katalanische Verein Busenfreunde auf höchster Ebene...und so änderte der spanische Fußballverband (RFEF) im Juli noch schnell das Reglement (Artikel 116), und zwar auf groteske Art und Weise (As ).

Nun wurde ein vierter EU-Ausländerplatz für sogenannte "assimilierte" Spieler ins Leben gerufen, nämlich solche die aus den Jugendkategorien stammen.

Auffälliger hätte man das ganze nicht machen können...ich erinnere nur daran das z.B. ein Eto'o (der seinerseits die Jugendkategorien von Real Madrid durchlief) deshalb letzten Sommer bei den Blaugrana landete weil Real Madrid keinen freien EU-Ausländerplatz mehr zur Verfügung hatte.

Derzeit befindet sich diese Wettbewerbsverzerrung der Extraklasse noch auf Standby, weigert sich doch vorerst der Consejo Superior de Deportes (CSD, die oberste staatliche Instanz im span. Sport) die Regelung rechtskräftig zu machen da die Gewerkschaft AFE (Asociación de Futbolistas Españoles) dem ganzen derzeit noch negativ gegenübersteht (El Mundo Deportivo ).

Ich muß weiters daran erinnern das die RFEF schon mehrmals die Schulden bezahlte die sie bei ihren Lieblingsklubs (speziell der FC Barcelona und Athletic Bilbao) im Zuge mehrerer Präsidentschaftswahlen angehäuft hat.

Im Jahre 2000 wurde den Katalanen von Àngel María Villar (Präsident der RFEF) persönlich, und ohne ersichtlichen Grund, eine einjährige Pokalsperre erlassen.

Diesen Sommer wurde des weiteren eine extra für den FC Barcelona durchgedrückte Modifizierung des Artikels 118 (18. Juli 2003 ), wonach keine Stadionsperren mehr möglich sind, rückwirkend auf den Fall des Camp Nou (23. November 2002) angewand.

Auch Athletic Bilbao bekam die Freundschaft mit Villars Rasselbande schon positiv zu spüren, hat doch die RFEF eigens für den Basken Gurpegui das Reglement geändert (Artikel 144). Die Strafe für Nandrolon Konsum (Gurpegui wurde im Herbst 2002 überführt) wurde von 24 auf 6 Monate reduziert (link )!

Glücklicherweise hat der Consejo Superior de Deportes (CSD) diese Änderung vorläufig außer Kraft gesetzt.

Langsam scheint der Verband doch tatsächlich seine Scheu zu verlieren, sind doch Vorfälle wie der aktuelle "Fall Messi" derart auffällig das man sich fragen muß ob der spanische Verband einfach nur plump ist oder ob man gerafft hat das man mit sämtlichen Frechheiten mehr oder weniger problemlos durchkommt.

Also das ist doch echt eine riesen Frechheit. Kann man dagegen gar nichts machen? Nichtmal wenn sämtliche Clubs der Primera Division Einspruch einlegen würden?

Anscheinend muss man wirklich mit allen Mitteln Real Madrid stoppen. Nur auf dem Platz hat es die Konkurrenz wohl auf lange Sicht schon aufgegeben.

Quelle: real-page.de

Link to comment
Share on other sites

Barca mit Glück zu einem Punkt

Barcelona kommt beim 2:2 gegen Saragossa in der sechsten Runde der spanischen Primera Divison gerade noch zu einem Zähler.

Die Katalanen verschlafen im Nou Camp die ersten 75 Minuten und liegen nach zwei Treffern von Milito (48., 53.) mit 0:2 zurück.

Nach einem Foul an van Bommel verwandelt Ronaldinho in der 79. Minute den Strafstoß. Der Schiedsrichter lässt aber wiederholen, der Superstar trifft erneut.

Kurz vor Schluss nützt Etoo einen schweren Schnitzer der Abwehr zum 2:2-Endstand (89.).

Heuer läuft es noch nicht so rund bei Barca. Wird aber schon noch werden!! :mrbighead:

Link to comment
Share on other sites

Int. Fußball

Spanien, 6. Spieltag, Überblick: Milito-Brüder schocken das Camp Nou - FC Getafe bezwingt auch Valencia - 02.10.2005 22:59

Die Wiederauferstehung des Roberto Carlos

--------------------------------------------------------------------------------

Während der Meister FC Barcelona am Samstag beim 2:2 gegen Saragossa erneut strauchelte, setzte Real Madrid am Sonntag durch ein 4:0 gegen Mallorca den Aufwärtstrend fort. Spitzenreiter ist Bernd Schusters Getafe, das Valencia 2:1 bezwang und vom Remis zwischen Vigo und Cadiz profitierte. Im Verfolgerduell gewann Osasuna bei Deportivo 1:0.

--------------------------------------------------------------------------------

Nahm zweimal genau Maß: Reals Linksverteidiger Roberto Carlos.Dem Spitzenquartett in der spanischen Primera División gehört nebem Getafe, Vigo und Osasuna zumindest eine feste Größe an. Real Madrid besiegte am Sonntagabend RCD Mallorca nach Startschwierigkeiten letztlich locker und leicht mit 4:0 und schob sich nach drei Siegen in Serie auf Rang drei in der Tabelle vor. Mann des Abends im Bernabeu war Außenverteidiger Roberto Carlos, der mit zwei fulminanten Linksschüssen Gästekeeper Prats überwand und zu alter Stärke auflief. Die weiteren Treffer erzielten Torjäger Ronaldo, der mit seinem fünften Saisontor den Torreigen eröffnet hatte, sowie Neuzugang Julio Baptista (zweites Saisontor). Real zeigte phasenweise viel Spielwitz, während der von Hector Cúper trainierten Balearen-Elf die spielerischen Mittel fehlten, um mit den "Königlichen" mithalten zu können. Mit Ballesteros flog zudem nach 76 Minuten ein Abwehrrecke der Mallorquiner mit der Gelb-Roten Karte vom Platz.

Erfreulich für Real Madrid: Zinedine Zidane feierte in der zweiten Hälfte nach überstandener Verletzung seine Saisonpremiere. Mallorca rutschte auf den letzten Platz ab, da Aufsteiger Alaves in der Nachspielzeit in Santander (2:1) zum ersten Dreier kam und die Rote Laterne abgeben konnte.

Auch Reals Stadtrivale Atletico war am späten Sonntagabend erfolgreich. Das Team von Trainer Bianchi bezwang in Andalusien Malaga nach Toren von Fernando Torres und Kezman klar mit 2:0.

Getafe kann nun auch zu Hause

Der FC Getafe hat diese Saison zwei Gesichter in der Primera División. Die auswärts so erfolgreich auftretende Mannschaft von Bernd Schuster (drei Spiele, drei Siege) konnte ihre Klasse bisher daheim noch nicht beweisen (zwei Unentschieden). Doch am späten Samstagsabend erreichte das Schuster-Team den ersten Heimsieg der laufenden Saison. Der 2:1-Erfolg über das bislang ungeschlagene Valencia kam zwar erst drei Minuten vor Spielende zustande, war jedoch verdient. Somit steht Getafe wieder an der Tabellenspitze.

In der zweiten Partie des Abends traf der durchwachsen gestartete Meister aus Barcelona auf die bisher unbesiegten Tabellennachbarn von Real Saragossa. Das Team von Coach Frank Rijkaard erwischte einen eher holprigen Start und hatte in der ersten Hälfte nur einige gute Möglichkeiten, die allerdings nicht verwertet wurden. Nach dem Seitenwechsel machten sich die Gäste aus Saragossa auf den Weg zur einer kleinen Sensation. Zuerst traf Abwehrmann Gabriel Milito zur überrraschenden Führung und nur vier Minuten später musste sein älterer Bruder Diego nur noch abstauben. Barça-Keeper Valdez hatte einen Weitschuss von Savio nach vorn abrallen lassen.

Eto'o rettet die "Azulgrana"

Erst danach versuchte Barça alles, um die drohende Blamage abzuwenden. Ronaldinhos verwandelter Foulelfmeter (80.) brachte den Anschlusstreffer, und zwei Minuten vor dem Apfiff rettete Torjäger Eto'o mit Saisontor Nummer sechs den Katalanen zumindest den einen Punkt.

Aufsteiger Celta Vigo ist neben Getafe die Überraschungsmannschaft der Saison, lag vor dem 6. Spieltag an der Tabellenspitze. Doch nun musste die Mannschaft von Trainer Fernando Vazquez den Schuster-Klub an sich vorbeiziehen lassen, kam am Sonntag beim Mitaufsteiger Cadiz nicht über ein 1:1 hinaus. Der Ex-Wolfsburger Fernando Baiano glich in der 24. Minute den Führungstreffer der Gastgeber durch Fleurquin (14.) aus.

"Submarinos" tauchen langsam auf

Der FC Villarreal konnte nach schwachem Saisonstart mit dem zweiten Saisonsieg erst einmal die hinteren Tabellenränge verlassen. Gegen Athletic Bilbao gelang ein 3:1-Heimsieg. Allerdings profitierte der Champions-League-Teilnehmer von der Roten Karte für Casas unmittelbar vor der Pause. Etxeberria (19.) hatte die Gäste in Front gebracht, Riquelme (45.), Jose Mari (61.) und Marcos Senna (77.) drehten die Partie jedoch.

Der CA Osasuna entschied das Verfolgerduell im Estadio Municipal de Riazor bei Deportivo La Coruña mit 1:0 für sich. Deportivo hat nach zuletzt drei unentschiedenen Spielen mit der Niederlage etwas den Kontakt nach ganz oben verloren, während Osasuna als Tabellendritter nur zwei Zähler hinter Getafe liegt. Munoz (16.) sorgte für den entscheidenden Treffer.

Quelle: Kicker.de

Weiterhin Real vor Barca... :boing:

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Derby-Sieg für Real Madrid

Real Madrid feiert auswärts in der 7. Runde einen Derby-Sieg. Ronaldo der Matchwinner für die "Königlichen".

Nach einem Foul von Lopez, der Rot sieht, verwandelt der Brasilianer den Strafstoß (9.). Atletico spielt zwar gut mit, muss in der 61. Minute den zweiten Treffer des Brasilianers hinnehmen. Ein Eigentor stellt den Endstand her (93.).

Der FC Barcelona gibt in La Coruna eine 3:1-Führung noch aus der Hand und muss sich am Ende mit einem 3:3 begnügen.

Villarreal spielt bei Alaves 1:1.

Quelle@sport1.at

Real hat sich jetzt anscheinend entgültig gefangen vom schlechten saisonstart!!

bei Barca läufts noch immer noch nicht ganz rund und spielen nur 3:3.

wenn sie den Titel heuer verdeidigen wollen, muss da ganz schnell mehr kommen.

Link to comment
Share on other sites

7. Spieltag 15.10.2005 - 16.10.2005

---------------------------------------------------------------

Athletic Bilbao - FC Sevilla 0:1

Atlético Madrid - REAL MADRID 0:3

Real Betis Sevilla - Getafe CF 1:0

Deportivo La Coruña - FC Barcelona 3:3

Espanyol Barcelona - Cádiz CF 0:2

FC Valencia - Málaga CF 2:1

Real Saragossa - Real Sociedad San Sebast. 0:1

CD Alavés - Villarreal CF 1:1

Real Mallorca - Racing Santander 0:0

CD Osasuna Pamplona - Celta Vigo 2:0

TABELLE: 7. SPIELTAG

Platz Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte

1. Real Madrid 7 5 0 2 17 : 6 + 11 15

2. CD Osasuna Pamplona 7 5 0 2 9 : 5 + 4 15

3. Getafe CF 7 4 2 1 11 : 7 + 4 14

4. Celta Vigo 7 4 1 2 10 : 8 + 2 13

5. FC Valencia 7 3 3 1 12 : 10 + 2 12

6. FC Barcelona 7 2 4 1 14 : 10 + 4 10

7. Deportivo La Coruña 7 2 4 1 9 : 8 + 1 10

8. Real Sociedad San Sebastian 7 3 1 3 10 : 14 - 4 10

9. FC Sevilla 7 2 3 2 5 : 5 0 9

10. Villarreal CF 7 2 3 2 10 : 9 + 1 9

11. Cádiz CF 7 2 3 2 6 : 6 0 9

12. Real Betis Sevilla 7 2 3 2 5 : 7 - 2 9

13. Real Saragossa 7 1 5 1 8 : 7 + 1 8

14. Racing Santander 7 2 2 3 3 : 4 - 1 8

15. Atlético Madrid 7 2 1 4 6 : 9 - 3 7

16. Espanyol Barcelona 7 2 1 4 5 : 9 - 4 7

17. Málaga CF 7 2 1 4 8 : 10 - 2 7

18. CD Alavés 7 1 3 3 7 : 11 - 4 6

19. Athletic Bilbao 7 1 2 4 7 : 10 - 3 5

20. Real Mallorca 7 1 2 4 7 : 14 - 7 5

Quelle: Real-Page.de

Jupp, der Real Express läuft nun rund... hoffentlich auch beim baldigen Derby... Hehe... :dancingbear:

Link to comment
Share on other sites

Tja die Galaktischen haben wieder mal einen Dämpfer erhalten und Bernd Schuster is damit wieder auf 1 mit seinen Jungs aus Getafe! Echt beeindruckend was der immer wieder leistet, mal sehen ob der Erfolg diesmal von Dauer ist....

Tabelle nach dem 8. Spieltag:

01 FC Getafe 16:9 7 17

02 Celta Vigo 11:8 3 16

03 Real Madrid 18:8 10 15

04 FC Valencia 14:11 3 15

05 CA Osasuna 9:8 1 15

06 FC Barcelona 17:10 7 13

07 Real Sociedad 12:14 -2 13

08 FC Villarreal 13:9 4 12

09 FC Sevilla 7:5 2 12

10 FC Cadiz 7:6 1 12

11 FC Malaga 13:10 3 10

12 Deportivo La Coruna 9:10 -1 10

13 Atletico Madrid 7:9 -2 10

14 Real Betis 5:12 -7 9

15 Real Saragossa 10:12 -2 8

16 Racing Santander 3:5 -2 8

17 Espanyol Barcelona 5:10 -5 7

18 Deportivo Alaves 7:13 -6 6

19 Athletic Bilbao 7:11 -4 5

20 RCD Mallorca 7:17 -10 5

Link to comment
Share on other sites

Auch hier wieder ein Update....

....nun hat sich Barca wohl endgültig wieder gefangen und ist zurück in der Erfolgsspur....ein 5:0 zuhause gegen Sociedad spricht denke ich eine deutliche Sprache...

...auch Real hat sich von seiner Pleite unter der Woche durch ein 2:0 bei Betis wieder rehabilitiert, noch thront aber Osasuna auf der Tabellenspitze!

Tabelle nach 9 Spieltagen (der 11. Spieltag wurde vorgezogen wegen des Qualifikationsspiels der spanischen Nationalmannschaft)

01 CA Osasuna 10 7 0 3 14:10 4 21

02 FC Barcelona 10 5 4 1 24:10 14 19

03 Real Madrid 10 6 0 4 21:11 10 18

04 FC Getafe 10 5 2 3 16:13 3 17

05 Celta Vigo 10 5 2 3 12:10 2 17

06 FC Villarreal 10 4 4 2 17:12 5 16

07 FC Sevilla 10 4 4 2 10:6 4 16

08 Deportivo La Coruna 10 4 4 2 13:11 2 16

09 FC Valencia 10 4 4 2 15:14 1 16

10 Real Sociedad 10 5 1 4 15:19 -4 16

11 Atletico Madrid 10 4 2 4 11:10 1 14

12 FC Cadiz 10 3 4 3 7:9 -2 13

13 FC Malaga 10 3 2 5 14:13 1 11

14 Real Saragossa 10 1 7 2 12:14 -2 10

15 Racing Santander 10 2 4 4 5:7 -2 10

16 RCD Mallorca 10 2 3 5 9:18 -9 9

17 Real Betis 10 2 3 5 7:17 -10 9

18 Deportivo Alaves 10 1 5 4 8:14 -6 8

19 Espanyol Barcelona 10 2 2 6 6:13 -7 8

20 Athletic Bilbao 10 1 3 6 10:15 -5 6

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Real%20madrid%2013%20Dec.gif vs frez.FC%20Barcelona.JPG

so heute bleibt in spanien wieder die zeit stehen, es steht das ultimative derby an, REAL MADRID vs Barca! Weltstars gegen Weltstars! Nur noch gut zwei stunden, ich kans kaum erwarten! GO REAL

Hehe richtig!! :dancingbear:

Kann's zwar nich sehen und höre mir eh lieber Gigi an, aber ich bin ganz klar für Barca!

Viva Barca!! :dancingbear:

Link to comment
Share on other sites

das war nix von real Madrid Barcelone hat das spiel im Grief gehabt und haben verdient 3:0 gewonnen das sah ja schon teilweisse wie ein Klassenunterschied zwischen Barca und Real aus

tja in der Form tarue ich Real Madrid nicht so viel zu

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...