Jump to content

ShadowMP

Administrators
  • Content Count

    7,138
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    84

ShadowMP last won the day on July 5

ShadowMP had the most liked content!

Community Reputation

275 Excellent

About ShadowMP

  • Rank
    Member of the Year 2oo5
  • Birthday 11/20/1981

Profile Information

  • Geschlecht
    männlich
  • Ort
    Berlin

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.gfu-community.de

Recent Profile Visitors

12,034 profile views
  1. Weil der Song - und insbesondere diese Version - mega gut ist. Pure Rose
  2. Schön, dass es endlich wieder einen neuen Release von Gigis Alter Ego „Lento Violento“ gibt. Jetzt fehlt nur noch eine „Scialescion Film“ für die schnelleren Film-Remixe…^^ Generell gefällt es mir sehr, dass Gigi versucht, seine Releases thematisch zu ordnen und nicht nur wahllos Songs zu veröffentlichen. Klasse ist an diesem Release natürlich auch der Nostalgie-Faktor, da man viele Songs schon von den Tribe- und Cammino-Zeiten kennt. Ich versuche mich an einer Bewertung der Songs, auch wenn es noch recht früh ist… Allerdings sind die meisten ja keine Unbekannten.^^ 01 - Mediterraneo [L'Arrivo Dance Mix] Mir war nicht bekannt, dass Gigi von dem Song auch einen eigenen Remix produziert hat. Er gefällt mir aber wirklich gut. Die Melodie ist mir schon von anderen Remixen bekannt und gefällt mir gut, wunderschön passend sind die Meeresgeräusche am Anfang. Der unerwartete Break und die Melodie-Variation in der Mitte gefallen mir und lassen keine Langeweile aufkommen. Starker Auftakt! 9/10 02 - La Vita È Bella Der erste Song, den man schon gut aus den Radio-Zeiten kennt. Dass er nie zu meinen Lieblingen gehörte lag sicher weniger an der Arbeit von Gigi, als eher an der Melodie, die mir nicht so gut gefällt wie andere Scores. 7/10 03 - No Surprises [Solo Musica Mix] Im Gegensatz zur Nummer 2 gehörte dieser Song schon immer zu denen, die ich aus den Radio-Mitschnitten sehr gerne gehört habe. Der Gitarrenpart im Intro und Mittelteil passt sehr gut – schön, hier endlich eine Vollversion zu haben. Etwas „überrascht“ bin ich vom Mixnamen – sollte es etwas noch eine Version mit Gesang geben? 😮 9/10 04 - Pinocchio [Mastro Dag Mix] Ein Gigi-Remix von Pinocchio, damit hätte ich nicht unbedingt gerechnet, nachdem Luca damit ja schon durch war. Trotz der Kürze kann der durchaus was, ist auf jeden Fall ein schöner, harter Beat. 🙂 7/10 05 - Can’t Take My Eyes Off You [Solo Musica Mix] Hmm, leider verliert der Song doch einiges ohne den Gesang – obwohl das Intro wirklich sehr gelungen ist! Klingt für mich nach einer sehr frühen Version, die deutlich vor der aus dem Radio bekannten entstanden sein könnte. 6/10 06 - Rugido Do Leao [Marcia Felice Mix] Interessant… Vom Sound her hätte ich den Song eher Federico Romanzi zugeordnet. Mir war der Song zuvor unbekannt, ich habe mir bei den Klängen gleich einen dieser Afrika-zentrierten Filme vorgestellt, die es in den 60er- und 70er-Jahren des Öfteren gab. Ganz falsch lag ich nicht, wenn es auch nicht ganz die Art Film ist, an die ich dachte. Für mich ein ungewöhnlicher Song von Gigi, aber nicht schlecht. 8/10 07 - Mad Puppet Ach ja, ein Cammino-Klassiker. Der Song gehörte nie zu meinen absoluten Lieblingen, aber er hat das Theme sehr gut eingefangen passend bearbeitet. Intro und Outro sind ein bisschen simpel geraten, aber atmosphärisch passt der Song. 7/10 08 - Concierto De Aranjuez Und gleich der nächste Radio-Klassiker. Auch hier ein sehr einfaches Intro, was mir aber immer schon gut gefallen hat ist die Fanfare im Hauptteil. Der spanische Flair kommt in der Interpretation gut zur Geltung, das abrupte Ende passt hier sehr gut. 8/10 09 - Indagine [Mantra Dag] Weiter, immer weiter mit der Nostalgie-Welle.^^ Eigentlich sind das ja für mich immer zwei Songs in einem gewesen, aber es passt überraschend gut zusammen. Sicher hat der Song nicht den Verlauf, den man erwarten würde, wenn man nur an die Melodie von Indagine und einen Remix dazu denkt. Der Song ist minimalistisch angelegt und könnte mit seinen Loops auch noch deutlich länger laufen, als die 4:31 Min. auf dem Release. Mir reicht er aber in der vorhandenen Länge. 😄 8/10 10 - All By Myself Wie oft habe ich diesen Song wohl schon gehört… Anfangs etwas unterschätzt, im Laufe der Jahre hat er mir aber immer mehr gefallen. Dass er noch einmal veröffentlicht wird, hätte ich nicht gedacht. Umso mehr freut es mich, zumal hier nach dem Teil, der im Radio lief, noch ein wunderschöner Teil folgt, der für mich den Song noch stimmiger macht. Der Gesang ist hier das absolute Highlight, ohne diese tolle Stimme würde der Song nicht so gut funktionieren. Wunderschön! 10/10 11 - War - Fanfare From Rocky Zwar schon auf YouTube veröffentlicht, dann aber doch ein etwas verändertes Intro – womit ich nicht gerechnet hätte, ich war beim ersten Hören leicht irritiert und dachte, huch, das hört sich aber anders an als die bekannte Version, abgesehen vom langsameren Tempo. Immerhin der Hauptteil ist identisch, und der war ja schon damals im Radio klasse. Mir gefällt aber auch das Intro des Songs gut. 9/10 12 - La Classe Operaia Va In Paradiso Der nächste Morricone – dass Gigi ein großer Fan ist, dürfte klar sein. Ich kann es aber verstehen, Ennio Morricone hat unzählige großartige Soundtracks geschrieben. Hier hat Gigi den Flair des Soundtracks sehr gut beibehalten, sein Remix könnte problemlos als Soundtrack herhalten. Für mich fast mehr eine Hommage als ein Remix. 8/10 13 - Clockwork Orange Schön, dass es der Song trotz YouTube-Release auf diese „CD“ geschafft hat – denn er ist einfach wunderschön! Hier passt alles, das Intro, die Einführung des Main Themes, der Beat, das Treibende und Pulsierende und schließlich das wunderschöne Outro – besser kann man Filmmusik kaum tanzbar machen! 10/10 14 – Tennessee Die qualitativ schlechte Hörprobe, die er mal in seinem Forum gepostet hat, konnte dem Song natürlich nicht gerecht werden. Ich hatte allerdings immer gehofft, dass er ihn eines Tages in guter Qualität veröffentlichen würde – und hier ist er. Tatsächlich länger als ich gedacht hätte und vom Sound her doch etwas einfach – nicht schlecht, aber vielleicht einer der älteren Songs auf der CD? Das Theme klingt natürlich sehr majestätisch und episch, das fängt er hier schon sehr gut ein. Aber der Song hat für mich mehr Längen als zum Beispiel Clockwork Orange, trotz einer ähnlichen Laufzeit. Schön, aber nicht perfekt. 8/10 15 - My Life Before Me Hier hat er sich wieder sehr viel Mühe mit dem Intro gegeben – und das lohnt sich meistens bei seinen Songs.^^ Bei Minute 4:30 denkt man schon, es käme ein Outro, dabei ist es eher ein ruhiger Mittelteil und die Melodie kommt noch einmal wieder. Das macht den Song schön abwechslungsreich und trotz der Länge kurzweilig. 10/10 16 – Smile Das Intro hat mich überrascht – kurz dachte ich, ob das wohl wirklich der vermutete Song ist? Aber dann kommt ja schon die bekannte Melodie und der aus dem Radio bekannte Teil. Sind das zwischendrin eigentlich Vocal-Samples, die er da verwendet (ab 2:33 ca.)? 😄 Auf jeden Fall noch einmal großes Kino zum Schluss, ein würdiges Finale! 10/10 Insgesamt ist Gigi ein starker Release gelungen. „Lentonauta“ steht für Qualität, schon der erste Release gehört mit zum Besten, was er bisher veröffentlicht hat. Ich hoffe sehr, es geht mit der Reihe noch weiter.
  3. Cool dass hier noch ein VNV-Fan im Forum ist! 🙂 Ich bin 2010 auf VNV aufmerksam geworden, lustigerweise durch einen Thread in der CasaDAG, in dem es um den VNV-Remix von "I Regret" von De/Vision ging (sehr empfehlenswert ist auch sein Remix von "Sinéad" von Within Temptation). Der Remix hat mir gefallen und so bin ich beim damals aktuellen Album "Automatic" gelandet, das mir gleich richtig gut gefallen hat. Inzwischen habe ich alle Alben von VNV, wobei mir das neueste "Noire" sehr gut gefällt. Durch seine Kooperation mit dem Babelsberger Filmorchester auf der "Renaissance" konnte ich sogar meine Frau zum Fan von VNV machen. Diese klassisch neu eingespielten Songs sind m. E. ausgesprochen gut gelungen und live - ich durfte ihn zweimal mit dem Orchester sehen - ist das was ganz Besonderes. Ich hab das sehr gefeiert, als ich im ersten Mix von Gigi den Song von VNV am Ende gehört habe und jetzt noch einen der schönsten am Ende vom dritten Set. Gerne mehr davon! 🙂
  4. Aktuell läuft wieder ein alter Bond-Film im TV, zufällig hab ich den Anfang gesehen und bei dem ersten Instrumental nicht schlecht gestaunt. https://youtu.be/Lk4SWjtUBJY War das schon bekannt und ist mir bisher nur entgangen?^^
  5. Wow, da kommt schon Cammino-Feeling auf. 😍 Dass er dann noch einen Song von VNV Nation in das Set packt ist genial. Ich freue mich und hoffe auf weitere Folgen. 🙂
  6. Das Album ist bei Google Play wieder verfügbar. Gigi schreibt dazu in seinem Forum, dass er sich damit quasi selbst ein Geschenk gemacht hat. Er hätte zudem nicht gedacht, dass er dafür quasi zum Rechtsanwalt werden müsste... Scheinbar war es kompliziert, das Album wieder verfügbar zu machen. Ob es an einem der Cover-Songs gelegen hat?
  7. Coole Aktion intro, und eine sehr unterhaltsame Verlosung! Die Kuscheltiere sind das beste daran, meins gefällt mir richtig gut! Glückwunsch an den Gewinner, die Scheiben sehen an der Wand wirklich cool aus!
  8. - henk_jan- Yunsung- Martin_DK- Wally44- kazin- csp- Erdbeer Wolf- Sottosopra- hlennarz- Brian- Mattl- zabuyaque- DonHergDonHergeFan - ShadowMP Sehr coole Aktion!
  9. Merkwürdig, bei iTunes und im PlayStore wird das Album auch nicht mehr angezeigt - scheint als wäre es aus allen Stores raus. Die von Gigi einzeln nochgeladenen Songs sind noch bei YouTube vorhanden, die automatisch von YouTube erzeugten sind weg (die hängen ja auch mit den Stores zusammen). Vielleicht äußert er sich ja noch dazu, aber kann ja eigentlich fast nur lizenzrechtliche Gründe haben oder (die vielen Cover-Versionen...)?
  10. Wow, Smoderanza ist also ein Album! Das erklärt auch den Hashtag, den Gigi schon seit einer Weile verwendet... Ich bin sehr glücklich, dass sie Joyful (schöner Name!) veröffentlicht haben - mir gefällt der Song noch immer mega gut! Ich bin gespannt, was sie noch alles auf das Album packen werden. Ich hoffe auch sehr auf "Liberty" und einige andere. Dass die Psico Dance dadurch weg ist glaube ich gar nicht unbedingt, immerhin wird der Hashtag noch immer verwendet.^^
  11. Wow, die letzten beiden Uploads sind echt eine Überraschung! Smoderanza: Mir hat der Song schon immer gut gefallen... Mit dem Melodie-Part, den ich von einigen Live-Mitschnitten schon kenne, ist der Song extremst genial - gefällt mir mega gut! Aus dem Mix von gestern (die Namen sind nur Vorschläge, vielleicht fallen dem einen oder anderen noch bessere ein): 1. Gigi D'Agostino & Luca Noise - (Stay Forever) Wow, der Sänger hat echt eine tolle Stimme, und auch Text und Melodie sind schön eingängig. Ich habe im off. Forum gelesen, dass der Song live mit einer anderen Melodie gespielt wurde, aber mir gefällt die aus dem Mix schon sehr gut. Ich hätte nichts gegen weitere Songs mit diesem Sänger! 2. Gigi D'Agostine & Luca Noise - Joyful [Radio Mix] Dieser Song gefällt mir von den dreien im Mix am besten, die Vocals sind genial und auch die Melodie gefällt mir sehr. Ich hoffe sehr, dass der Song noch als Vollversion herauskommt - vielleicht ja auf einem neuen Album? *träum* 3. Gigi D'Agostino & Luca Noise - (Balzando) Ich meine mich zu erinnern, dass ich den Song schon auf Live-Mitschnitten gehört habe. Das leider nur kurz angespielte Intro klingt interessant, die Melodie ist wieder eingängig und simpel, und der Beat schön treibend. Das Outro hört sich auch gut an! Könnte sein, dass sich meine Bewertung noch ändert, wenn ich die Vollversion gehört habe. Insgesamt ist das ein sehr schöner Mix. Ich hoffe, dass es nur ein erster Appetizer ist für weitere Veröffentlichungen!
×
×
  • Create New...