Jump to content

Sottosopra

Super-Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    4.420
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    229

Alle erstellten Inhalte von Sottosopra

  1. Die dreizehnte Runde steht ganz im Zeichen des Albums "Treno Lento" von Lento Violento & Astro Musico. Die Regeln müsste jeder kennen, man muss den SCHLECHTESTEN Song wählen, denn der beste Song soll am Ende übrig bleiben. Eine Runde läuft mindestens 5 Tage lang, endet nach deren Ablauf aber schnellstmöglich wenn mindestens 10 Member ihre Stimme abgegeben haben. Wichtig: Es geht um genau die Versionen der "Treno Lento", NICHT um eventuell aus Il Cammino oder Quello Che Mi Piace bekannte, ältere oder neuere Versionen. Mehrere Versionen eines Liedes werden als eine einzige angesehen. Hört euch das Album ruhig nochmal an, kann nicht schaden. ;) Rules of Song Survivor: You have to vote for the worst song each round, so the best song will stay until the end. One round lasts at least 5 days and ends as fast as possible after 10 members gave their vote. Important: You only vote for the versions from this album, not the ones you may know from the radio or somewhere else. Multiple versions of a track are combined in one. Zur Auswahl stehen: Buena Vida Canter  Chiarezza Clock On Rock Cosa Rap Ghirlanda Locomotiva Moving Novella Passo Dub Royals Sali Scendi Sinfonia In Sol Minore  Stornello  Tempo Magico
  2. Ich habe jetzt mal schon bei 9 Stimmen die neue Runde begonnen, da Movenza eh einen Vorsprung von 2 Stimmen hatte und eine 10. Stimme nichts mehr geändert hätte. Schön wäre es aber, wen alle die hier mitlesen, auch ihre Stimme abgeben, das geht ja schnell und ohne große Mühe! Die Song Survivor Tradition muss doch weiterleben! :) Die letzten Runden haben wir es auch immer auf die Mindestteilnehmerzahl geschafft und ich möchte ungern die Anzahl auf 9 (und später vielleicht noch tiefer?) verringern, da das Ergebnis ja noch repräsentativ sein soll! Also an alle aktiven GFU Mitglieder, die das lesen: Ich würde mich über einen wöchentlichen Beitrag in diesem Spiel sehr freuen und alle, die diese Tradition am Leben halten, sicher auch! Diese Runde wähle ich Get Up, die Vocals sind wirklich gruselig...
  3. Die dreizehnte Runde steht ganz im Zeichen des Albums "Treno Lento" von Lento Violento & Astro Musico. Die Regeln müsste jeder kennen, man muss den SCHLECHTESTEN Song wählen, denn der beste Song soll am Ende übrig bleiben. Eine Runde läuft mindestens 5 Tage lang, endet nach deren Ablauf aber schnellstmöglich wenn mindestens 10 Member ihre Stimme abgegeben haben. Wichtig: Es geht um genau die Versionen der "Treno Lento", NICHT um eventuell aus Il Cammino oder Quello Che Mi Piace bekannte, ältere oder neuere Versionen. Mehrere Versionen eines Liedes werden als eine einzige angesehen. Hört euch das Album ruhig nochmal an, kann nicht schaden. ;) Rules of Song Survivor: You have to vote for the worst song each round, so the best song will stay until the end. One round lasts at least 5 days and ends as fast as possible after 10 members gave their vote. Important: You only vote for the versions from this album, not the ones you may know from the radio or somewhere else. Multiple versions of a track are combined in one. Zur Auswahl stehen: Buena Vida Canter  Chiarezza Clock On Rock Cosa Rap Get Up Ghirlanda Locomotiva Moving Novella Passo Dub Royals Sali Scendi Sinfonia In Sol Minore  Stornello  Tempo Magico
  4. Am I the only one who likes Treno Lento more than Lentonauta? 😅
  5. I sent you a message 11 hours before, just read it... If you don't believe it... 😋
  6. Yes, I thought about it too and which releases we should take, because they are quite many... I think like you, we should only take these big releases (albums) with 10 or more tracks. The EPs with only 4-5 tracks would be boring Song Survivors... The Fastolento SongSurvivor was a little too early, but we can start with the Treno Lento in a few days or weeks, it is 3 months old now 🙂
  7. Dass Vivo Per Lei von Mondello ist, habe ich hier bereits geschrieben. Zusammen mit Express Viviana hatte er 2012 zwanzig verschiedene Bootlegs zum freien Download angeboten, der genaue Titel lautet Andrea Bocelli - Vivo Per Lei [D&V Bootleg]. Es handelt sich hierbei um eine identische Version nur mit einem ausgefadeten Ende. Die D&V Version geht etwa 6:20min...
  8. Ich fühl mich grad nach 2007 zurückversetzt... es werden wieder Mondello-Tracks 1:1 draufgepackt (Vivo Per Lei)! 😆
  9. Hätte ich auch gedacht, als ich selbst grad beim Hören eines Gigi Live Sets ausm Le Palace drauf gestoßen bin, aber in der Aufzählung fehlt es noch...
  10. Gigi D'Agostino - Terapia 1997 -------------------------------------------------- • Daft Punk - Rollin' And Scratchin' 1997 ab Minute 0:20
  11. Ich kann dem Lied leider auch nichts abgewinnen, schade dass dieses das namensgebende Lied für das Album sein soll.... Mich erinnert die Melodie an Alan Walker - Faded (nicht die Hauptmelodie, sondern die Harmonie(?)).
  12. Netter Remix von La Batteria Della Mente!
  13. Auf Facebook schrieb er als Ankündigung "in einer Woche", das heißt frühestens dieses Wochenende, spätestens nächstes^^
  14. Den Hashtag #psicodance benutzt er kurioserweise ja immernoch, scheint also noch nicht ganz so abgeschrieben zu sein (ob nun mit oder ohne Time Records)... ich frag mich nur, warum das dort nicht voran geht, aber digital jetzt etwa alle 2 Wochen ein Release stattfindet. Das kann doch nicht nur am Medium liegen. Während, wie Paradise96 schon erwähnt, ZYX lauter CDs ohne wirklich existierende Nachfrage raushaut, obwohl die sich ja schon bei populären Alben immer schlechter verkaufen. Auf jeden Fall freue ich mich aber auf das nächste Album und auch die nächste EP... in der Casa Dag hat er wohl geschrieben, dass er beim Youtube-Titel schon in Gedanken beim nächsten Projekt war^^ Der Name Lentonauta ist übrigens schon eine Weile bekannt, als es hier mal um seine Markenregistrierungen von Modusart in der Schweiz ging, dies war auch eine seiner Marken. Hätte eher gedacht, dass es mal ein Projektname wird... aber klingt vielversprechend! --> https://www.gfu-community.de/topic/30368-scialadance-lemon-tree-gigi-dag-mix/?do=findComment&comment=643786
  15. Ja, ist es, hab auch grad nochmal verglichen! :)
  16. That's not quite right... The "Lento Violento Mix" is a cutted version of the "Lento Violento Classic" from Youtube... 43 seconds of the intro are missing, the rest of the track is identical. The main part of the "Original Version" has also the same structure, but a different bassline (more smooth and not so staccato-like in the LV mix) and other intro/outro. Clicca:
  17. Congratulations! Which one was your last Gigi CD before? 🙂 Or is it the very first? If you visit Germany one day, please tell before, then I would organize some more... better than losing the parcel... 😥 btw: Why is Capatosta here a Gigi D'Agostino track and not Lento Violento Man? 🤔 why does ZYX change the tracklist?
  18. Ich hab das aufgrund des hohen Interesses mal in einen eigenen Thread ausgegliedert... Wichtig zu erwähnen sei hier übrigens noch, dass diese 21 Tracks (auf beiden EPs) von Dendo auf einer seiner Festplatten wiedergefunden worden sind, welche 9 Jahre lang nicht funktionierte und die er nun doch noch retten konnte! Laut seinen Aussagen bei FB und Insta kann man diese Releasea sozusagen als Prequel für Adamante sehen... daher zB auch diese ursprüngliche Version von Siquenz! 🙂
  19. Dann ging es mir genauso wie euch... Ich hab im Mondo Reale Thread mal noch unsere nostalgische Aufnahme verlinkt, die DHF bei sich vor einiger Zeit wiedergefunden hatte^^
  20. Irgendwie hat es keiner von uns damals gespeichert ...bis auf @DonHergeFan! Hier ist die Aufnahme: https://vocaroo.com/i/s1AifsDIASvs Der Text ist gleich, der Rest auch so vom groben Hinhören.. nur das Outro ist etwas anders, der Synth fehlt und die letzten Töne des Liedes ähneln eher der Instrumentalversion. Es wäre halt nicht Gigi, wenn er nicht zig Versionen davon mit winzig kleinen verschiendenen Details hätte...
  21. Mir kam es selbst auch verändert vor, allerdings hab ich eine kurze Live-Aufnahme von damals, welche ich auch erst vor kurzer Zeit bekam und es ist tatsächlich der gleiche Text. Manchmal spielt einem die Erinnerung auch einen Streich und nach langer Zeit ohne Hören passieren dann solche Abänderungen im Kopf...
  22. Verkauft sich Bortolottis Futurenoize etwa so schlecht, dass er jetzt die Gigi-Releases so ausschlachtet? 🤔
  23. Welche Stelle meinst du? Und ist das nicht beim gleichen Interpreten normal, dass sich zB Instrumente oder Effekte ähneln, falls du sowas meinst? Dann müssten Pietanza vs. Insicuro und noch viele andere Sachen auch mit rein.
  24. 01. Scialadance - Oceano Gefällt mir sehr! Die Melodie ist sehr gut gelungen, auch wenn sie mich jedes Mal an die Hardstyle-Nummer "World Of Madness" erinnert^^ Anfangs leider noch recht detaillos mit einer etwas zu kräftigen Kick. Die Bassline untermalt die Melodie aber recht gut und das Outro mit dem hellen Synth und dem Meeresrauschen sorgen nochmal für eine richtig tolle Stimmung und machen Lust auf einen Skip zurück! 02. Scialadance - Intention Kann man mal hören, aber auch hier finde ich die Kick wieder etwas zu stark pumpend, passt irgendwie nicht zum Rest. Ich sehe da noch viele ungenutzte Möglichkeiten, aber in dieser Form finde ich diesen Titel leider recht unspektakulär, aber auch nicht schlecht. 03. Scialadance - Trip Trance [Acid Art] Interessantes Experiment mit diesem Klassiker. Besonders gefällt mir der Mittelpart um die 01:52min rum, der gepitchte Bass geht richtig unter die Haut beim Lauthören, so hätte man ruhig mehr vom Lied gestalten können! Die zweite Hälfte des Liedes sagt mir eher nicht zu und genau das wurde natürlich in die Länge gezogen^^ 04. Scialadance - In To The Bam [Vision 1] Jawoll! Immernoch die beste Version mit diesen Vocals, darauf habe ich auch lange gewartet... Zwischendurch kamen ja glaub ich 3 Lieder mit diesen Vocals heraus, doch wie den Trip Trance RMX sah ich diese eher als Experimente des Originals an und sie haben nie das ausgelöst, was dieser Mix hier für eine Stimmung in mir hervorruft. Ein sehr geiler düsterer Titel mit einem treibenden Refrain und ruhigen gechillten Pausen und vom Stil her auch mal wieder eine erfrischende Abwechslung, das macht ihn so unverwechselbar! The bass... the beat...the bass... in to the bam!
×
×
  • Neu erstellen...