Jump to content

Freeware-Tool der Woche


Leinadogal
 Share

Recommended Posts

  • Replies 70
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Freeware-Tool der Woche #1: Skype

Als erstes möchte ich hier mal "Skype" nennen (), mit dem man super mit anderen Leuten übers Internet telefonieren kann - und das kostenlos! Vorraussetzung ist nur jeder das Programm "Skype" hat und ein Heaset mit Mikro besitzt.

Man kann es auch super als Teamspeak-Programm zum Zocken nutzen. Hab's eben noch mit einem Freund von mir ausprobiert. Ist echt ne coole Sache!

Wer vom PC aus mit Skype ins beliebige Fest- oder Mobilfunknetz telefonieren will, muss sich für "SkypeOut" anmelden, dann kann man auch SkypeOut-Guthaben erwerben. Mehr Infos zu dem und zum Programm findet ihr auf Skype.com.

In der aktuellen PC Pr@axis 05/05 und GameStar 06/2005 steht auch ein bisschen dazu drin und das Programm ist auf der Heft-DVD enthalten.

Freeware-Tool der Woche #2: Regseeker

Regseeker untersucht die Registry und säubert sie von nicht mehr benötigten Einträgen, etwa von Resten, die auch nach einer De-Installation zurückbleiben. Dabei lassen sich auch nur einzelne Bereiche von Datenmüll befreien. Die Software zeigt außerdem die auf einem Rechner installierten Anwendungen und listet die Autostart-Einträge der Registry auf.

Bei einem Freund konnte ich dank des Programms ein seltsames Problem beheben (Battlefield: Vietnam ließ sich nicht mehr installieren, obwohl es ordnungsgemäß deinstalliert war. Beim Autostart der CD konnte man im Menü alles auswählen nur installieren ging nicht, Löung: 1 mikriger registry-Eintrag, der zurückgeblieben ist, verhinderte eine Neuinstallation).

Das Tool ist einfach zu bedienen, trotzdem sollte man beim Säubern der Registry darauf

achten, was man da löscht. Es gibt aber auch eine Backup-Funktion.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Freeware-Tool der Woche #3: Everest Home Edition

EVEREST Home Edition ist ein Programm zum Überprüfen und Einstellen des Systems. Dabei bietet es eine überschauliche Oberfläche und ist leicht in der Handhabung. Neben Hardware- und Software-Informationen liefert das Tool auch nützliche Tipps um den PC zu optimieren. Es stammt vom selben Entwickler von dem beliebten Systemanalys-Tool AIDA32 (Lavalys.com).

Link to comment
Share on other sites

Freeware-Tool der Woche #4: Tweak IDE

Mit dem kostenlosen Tweak IDE kann man schnell und unkompliziert viele Windows-Einstellungen an seine eigenen Bedürfnisse anpassen. So lassen sich zum Beispiel der Anmeldebildschirm beeinflussen und einzelne Laufwerke im Windows Explorer ausblenden. Viele versteckte Einstellungsmöglichkeiten übersichtlich geordnet und per Klick änderbar.

Ebenso kam man das Aussehen des Desktops beeinflussen, Den Start der Dienste ändern, Software entfernen uvm.

Link to comment
Share on other sites

SKYPE Internettelefonie http://www.skype.com/intl/de/ kann ich wirklich nur empfehlen!

Hab´ ich der Programm sogar auf mein Windows 98 vor 2 Monaten instaliert,

und kann mit allen meinen Freunden in Europa telefonieren!

Alles funktioniert fast wie im ICQ, wirklich 1 A !!!

116 Milionen Benutzer sprechen für sich !!! :daumenrunter::muahaha::lachen1:

Das Programm steht bereits im ersten Beitrag von Leinadogal, trotzdem n super programm hab ich au. :respekt:

Link to comment
Share on other sites

SKYPE Internettelefonie  http://www.skype.com/intl/de/ kann ich wirklich nur empfehlen!

Hab´ ich der Programm sogar auf mein Windows 98 vor 2 Monaten instaliert,

und kann mit allen meinen Freunden in Europa telefonieren!

Alles funktioniert  fast wie im ICQ, wirklich 1 A !!!

116 Milionen Benutzer sprechen für sich !!!  :besorgt:  :besorgt:  :häää:

Das Programm steht bereits im ersten Beitrag von Leinadogal, trotzdem n super programm hab ich au. :umarmen:

Er bezog sich bestimmt auch auf den ersten Beitrag. :saufen:

Bin mit dem Programm auch hochzufrieden, sehr zu empfehlen.

Übrigens ein toller Thread, danke Leinadogal. :bigun2:

Link to comment
Share on other sites

Freeware-Tool der Woche #5: XP-Clean Free

Noch ein Systemtool, u.a. zum Reinigen und Konfiguration.

Bietet sogar noch mehr Möglichkeiten als Tweak IDE.

Bin darauf aufmerksam geworden, als ich heute die neue PC Pr@xis 07/05 bekommen habe (ist dort neben 99 weiteren Freeware-Tools auf CD).

XP-Clean beinhaltet eine Vielzahl an Funktionen zur Bereinigung des Systems und zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten. Das Programm ist übersichtlich in 9 Bereiche gegliedert: Internetspuren, Windowsspuren, Sicherheit, Netzwerk, Spyware, Windows XP, Dateien, Sonstiges und Option. Innerhalb der Bereiche stehen verschiedene Funktionen zur Auswahl. So können z.B. Cookies, Verlauf oder Temp Dateien gelöscht und die Registry nach fehlerhaften Einträgen geprüft und bereinigt werden.

Der Anwender hat die Möglichkeit, Autostart-Einträge zu prüfen und individuell anzupassen. Das Programm ist auch bei der Deaktivierung von Service Diensten und dem Starten und Beenden des Nachrichtendienstes behilflich. NetSend, Ping und Port Scan ist ebenfalls integriert. Spyware und Dialer können mit XP-Clean einfach aufgespürt und entfernt werden. Weitere nützliche Features sind: Index.dat Dateien komplett überschreiben, Chat für 2 User mit Datentransfer, Registrywarner, Ändern der Desktop Icons, IP-Adressenermittlung, Crypto-Text (Texte verschlüsseln), Tipps und Tricks uvm.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Freeware-Tool der Woche #8: Image Resizer

Image Resizer ist kleines Tool, mit dem sehr schnell digitale Bilder verkleinern oder vergößern kann. Die Umwandlung in die gängisten Dateiformate für Bilder beherrscht es ebenfalls wie die Rotation von Bildern.

Freeware-Tool der Woche #9: Image Resizer (Power Toys - Version von Microsoft)

Microsoft hat auch im Rahmen der Power Toys - Tools einen Image Resizer veröffentlicht. Hier kann man sogar schnell per Rechtsklick auf ein Bild die Größe verändern.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 2 weeks later...

Freeware-Tool der Woche #11: Z-defragRAM

"Viele Programme geben den beanspruchten RAM-Speicher nach dem Beenden nicht wieder vollständig frei. Wenn Sie Programme immer wieder öffnen und schließen, haben Sie im Laufe der Zeit immer weniger freien Arbeitsspeicher zur Verfügung. Und gerade ausreichend Arbeitsspeicher sorgt für ein flüssiges Arbeiten.

Zum Betrachten weiterer Screenshots klicken Sie bitte auf den Button!

Z-defragRAM verschiebt selten benötigte DLLs in die Auslagerungsdatei und entfernt die Speicherfragmente, die nach dem Beenden einer Anwendung noch im RAM vorhanden sind. Das passiert entweder manuell auf Mausklick oder automatisch beim Unterschreiten eines zuvor von Ihnen festgelegten Grenzwertes.

Z-defragRAM zwingt Windows dazu (durch überladen des Speichers) den Hauptspeicher in der Swapdatei von Windows auszulagern. Der so ausgelagerte Speicher wird nun defragmentiert und durch Leerung des Speichers wieder ohne Fragmentierung zurückgeschrieben. Die Größe des Hauptspeichers und die Geschwindigkeit der Festplatte bestimmen die Dauer der Defragmentierung ( 2 bis 30 Sekunden).

Z-defragRAM übernimmt die Kontrolle über die Vergabe der Speicherressourcen für den Dateicache und den Anwendungen unter NT/2000 und XP. So kann vermieden werden, dass das System bis an die Grenzen belastet wird. Die Antwortzeiten der Programme können merklich verbessert werden."

auch andere nützliche Freeware-Tools sind auf der Website zu finden!

Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...

Der grandiose Bildverkleinerer 1.7

Ich habe das Programm ausprobiert, und bin wirklich begeistert wie einfach,

schnell und professionell er arbeitet. Kann ich Euch nur weiterempfehlen!! :klatschen1:

Programmbeschreibung

Jeder, der eine Digitalkamera hat, kennt das Problem: Man kopiert seine Bilder auf die Festplatte und will ein paar davon gern einem Freund mailen. Leider haben die Bilder eine Größe von 2560x2048 oder ähnlich, dabei würden 640x480 oder 320x240 für die eMail vollkommen ausreichen. Um nun nicht alle Bilder einzeln verkleinern zu müssen, gibt es dieses Tool. Man startet es, sucht einfach den Ordner aus, gibt die Endgröße an (wahlweise in Pixeln oder in Prozent), klickt auf Start, und lehnt sich zurück. Und wenige Augenblicke später befinden sich in einem Unterordner alle Bilder in der neuen Größe. Selbstverständlich lassen sich die Bilder auf die gleiche Weise auch vergrößern. UPDATE: Vorschaufunktion, automatisches Speichern der Einstellungen, "Senden an"-Funktion.

Info & Download:

Der grandiose Bildverkleinerer 1.7

Link to comment
Share on other sites

Freeware-Tool der Woche #9: Image Resizer (Power Toys - Version von Microsoft)

Microsoft hat auch im Rahmen der Power Toys - Tools einen Image Resizer veröffentlicht. Hier kann man sogar schnell per Rechtsklick auf ein Bild die Größe verändern.

is fast das selbe nur das man alle Bilder markiert ;) ich find da sgenial, darauf schwör ich :klatschen1:

Link to comment
Share on other sites

Freeware-Tool der Woche #12: Eraser

Gründliches, einfach zu bedienendes Gratis-Programm für die Datenvernichtung. Denn es gibt auch Restore-Tools, die selbst Daten von einer Festplatte wiederherstellen können, die schon mehrmals formatiert wurde!

Der Eraser schafft hier Abhilfe. Das Open-Source-Tool mit seiner wirklich gut durchdachten Oberfläche löscht zuverlässig alle Daten. Besonders gut ist das zeitverzögerte Löschen. So können Sie beispielsweise festlegen, dass der Cache Ihres Internet Browsers unwiderruflich gelöscht wird, und zwar zu einer bestimmten Uhrzeit.

Mit einem Rechtsklick auf den Papierkorb erscheint nun über den normalen "Papierkorb leeren" nun "Erase Recycle Bin", wodurch die Dateien im Papierkorb überschrieben und gelöscht werden.

So haben Sie Gewissheit, dass Ihre Daten nicht in falsche Hände fallen. Wer ganz sicher gehen will, der erhält sogar den Quellcode von Eraser.

Benutze dieses Tool auch seit kurzer Zeit, kann ich wirklich nur jedem empfehlen!!

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 1 month later...

Freeware-Tool der Woche : CCleaner (Freeware)

C(rap) Cleaner entfernt ungenutzte und temporäre Dateien von der Festplatte und schafft so wieder neuen Speicherplatz. Surfspuren werden ebenfalls beseitigt und die temporären Dateien von Programmen wie eMule, Kazaa usw. werden auch gleich gelöscht. Außerdem beschleunigt Crap Cleaner Ihr System, indem es verwaiste Einträge aus der Registry entfernt. Auch ein De-Installationsmenü ähnlich dem in Windows integrierten Menü ist vorhanden. So lassen sich Anwendungen schnell und einfach von der Platte löschen. Die Software ist einfach aufgebaut und Sie brauchen nur per Häkchen die gewünschten Funktionen zu aktivieren und danach die Optimierung zu starten. Nach der Installation können Sie das Programm über das Startmenü aufrufen oder direkt über das Kontextmenüs des Papierkorbs. :mrbighead:

Link to comment
Share on other sites

muss ich gecki zustimmen

hat zufällig auch wer ein videobearbeitungstool im angebot?

bräucht was, mit dem man schnell und einfach ein paar captures machen bzw. kurze filmausschnitte schneiden kann

donke :traurig:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...