Jump to content

Angela Merkel Neue Bundeskanzlerin !!!


DJ_Biohazard
 Share

Recommended Posts

Hier die Votingergebnisse

Welche Partei wählt ihr bei der Bundestagswahl 2005 ?

SPD [ 17 ] [45.95%]

CDU [ 9 ] [24.32%]

Bündnis90 / Die Grünen [ 2 ] [5.41%]

F.D.P. [ 4 ] [10.81%]

Linkspartei PDS/WASG [ 4 ] [10.81%]

Sonstige [ 1 ] [2.70%]

Sorry aber wegen diversen Streitgkeiten war der Thread nicht mehr zu säubern ! Deswegen hier ein Neuanfang

Bitte bleiben wir Konstruktiv ... es sind keine 24 Stunden mehr :D

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 303
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Hm, finde ich jetzt nicht so gut, dass alles gelöscht wurde. :rockdahouse:

Habe mehrfach versucht, sachliche Argumente anzuführen und nun ist alles weg ?

Wir hatten hier unterschiedliche Meinungen - klar - aber es ist doch nie beleidigend geworden, oder ?

Ich denke, das hätten wir schon " aushalten " können ! :hammer:

Link to comment
Share on other sites

na ja eigentlich wurde nur noch darüber diskutiert, wer in der Schule der bessere ist oder war, hatte nicht mehr viel mit Politik zu tun am ende.

Irgendwie scheint es immer nur noch darum zu gehen wer der bessere ist, dabei würde doch mit einem gewissen zusammenhalt alles leichter gehen, aber die Politiker sind da ja auch keine Vorbilder, es wird immer nur gegeneinander gekämpft, wobei es Deutschland bestimmt besser gehen würde, wenn da mehr miteinander wäre.

Ich habe nichts gegen diskussionen, solange diese sachlich bleiben.

So und nun zur Wahl, ich wähle die SPD auch nicht wirklich aus überzeugung, wenn ich ehrlich bin, aber für mich sind die das kleiner Übel.

Link to comment
Share on other sites

Deutschland wählt einen neuen Bundestag

Berlin (AFP) - Mit der Öffnung der Wahllokale haben die Wahlen zum 16. Deutschen Bundestag begonnen. Rund 61,9 Millionen Bürger sind aufgerufen, die 598 Abgeordneten neu zu bestimmen. Die etwa 80.000 Wahllokale haben bis 18.00 Uhr geöffnet. Umfragen sagten bis zuletzt ein knappes Wahlergebnis voraus. Neben SPD, CDU/CSU, Grünen und FDP dürfte auch die Linkspartei ins Parlament einziehen. Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) kämpft um ein Mandat für eine neue Amtszeit. Unionskanzlerkandidatin Angela Merkel möchte eine Regierung gemeinsam mit der FDP bilden.

299 Abgeordnete des neuen Bundestages werden in den Wahlkreisen direkt gewählt, ebenso viele über Landeslisten der Parteien. Allerdings dürfte sich die Gesamtzahl noch durch einige Überhangmandate erhöhen. Im Wahlkreis Dresden I kann wegen des Todes einer Direktkandidatin erst am 2. Oktober gewählt werden. Zwar soll trotzdem in der Wahlnacht ein vorläufiges amtliches Endergebnis verkündet werden, doch steht dieses wegen des Fehlens der Dresdner Stimmen unter stärkeren Vorbehalten als sonst.

Insgesamt treten 25 Parteien mit Landeslisten an. Es kandidieren 3648 Bewerber für den Bundestag und damit ähnlich viele wie 2002 (3542 Kandidaten). Auf den Landeslisten der Parteien treten 2906 Bewerber an; 936 davon sind Frauen. Das Durchschnittsalter der Kandidaten beträgt 46 Jahre. Unter den potenziellen Wählern sind 32,2 Millionen Frauen und 29,7 Millionen Männer.

In den letzten Umfragen vor der Wahl hatte die CDU/CSU mit Werten zwischen 41 und 43 Prozent einen klaren Vorsprung vor der SPD mit 32 bis 34 Prozent. An dritter Stelle lag meistens die Linkspartei mit sieben bis neun Prozent vor den Grünen mit sechs bis sieben Prozent und der FDP mit sechs bis acht Prozent. Demnach ist die von Merkel angestrebte schwarz-gelbe Mehrheit ungewiss. Keine Mehrheit zeichnete sich für eine Fortsetzung des bisherigen Bündnisses von SPD und Grünen ab. Da die bisherigen Regierungspartner eine Zusammenarbeit mit der Linkspartei ausschließen, bliebe als möglicher Ausweg eine große Koalition. In der CDU hatte es zuletzt allerdings auch Spekulationen gegeben, bei unklaren Mehrheitsverhältnissen könnten schon bald Neuwahlen angesetzt werden.

yahoo.de

................................................................................

...............................

es ist wohl schon ziemlich sicher das die Union stärkste Partei wird. Wichtig wird aber sein ob Spd, Grüne und Pds zusammen besser sind als CDU und FDP

es gibt nach den aktuellen Umfragen folgende Möglichkeit für eine Koalition:

CDU/FDP----Kanzlerin Merkel

CDU/SPD----Kanzlerin Merkel

SPD/Grüne/PDS-----Kanzler Schröder

SPD/Grüne/FDP------Kanzler Schröder

...

Link to comment
Share on other sites

ich hoffe ja, dass es SPD/GRÜNE gibt.

habe jedenfalls schon gestimmt.

Da meiner Meinung nach Frau Merkel Truppen in den Osten schicken will und somit Bush unterstützen wird, halte ich in dem Fall zu Schröder, da er vernünfitg ist und dem Herrn Bush einen Vogel zeigen wird.

Achja und ich hoffe, dass ich nicht wieder angegriffen werde, jeder hat eine andere Meinung klar ?

Link to comment
Share on other sites

Da meiner Meinung nach Frau Merkel Truppen in den Osten schicken will und somit Bush unterstützen wird, halte ich in dem Fall zu Schröder, da er vernünfitg ist und dem Herrn Bush einen Vogel zeigen wird.

So ist es.

Merkel wird Bush blind folgen und somit hunderte Tote in Kauf nehmen...das kann niemand leugnen.

Link to comment
Share on other sites

Hm, finde ich jetzt nicht so gut, dass alles gelöscht wurde. :wiegeil:

Habe mehrfach versucht, sachliche Argumente anzuführen und nun ist alles weg ?

Wir hatten hier unterschiedliche Meinungen - klar - aber es ist doch nie beleidigend geworden, oder ?

Ich denke, das hätten wir schon " aushalten " können ! :wiegeil:

Sorry du hätest das gestern mal sehen sollen ... es hatte mir auch keinen Spaß gemacht ... aber ich hatte zuletzt nur noch drum gebeten sachlich zu bleiben aber die machtkämpfe gingen weiter !!!

Das alles zu säubern hätte die ganze Nacht gedauert und irgendwann ist man es ja auch mal Leid !

Aber heute ist ja eh die Entscheidung !!!!

Link to comment
Share on other sites

Da meiner Meinung nach Frau Merkel Truppen in den Osten schicken will und somit Bush unterstützen wird, halte ich in dem Fall zu Schröder, da er vernünfitg ist und dem Herrn Bush einen Vogel zeigen wird.

So ist es.

Merkel wird Bush blind folgen und somit hunderte Tote in Kauf nehmen...das kann niemand leugnen.

genau. und da mein Onkel beim Bund ist, will ich das verhindern. :wiegeil:

Link to comment
Share on other sites

Da meiner Meinung nach Frau Merkel Truppen in den Osten schicken will und somit Bush unterstützen wird, halte ich in dem Fall zu Schröder, da er vernünfitg ist und dem Herrn Bush einen Vogel zeigen wird.

So ist es.

Merkel wird Bush blind folgen und somit hunderte Tote in Kauf nehmen...das kann niemand leugnen.

genau. und da mein Onkel beim Bund ist, will ich das verhindern. :besorgt:

Ich will mal eben darauf hinweisen, dass dieser Satz (von Chris2004) in dieser Formulierung eine Unterstellung ist, für die es keinerlei Beweise gibt, mit denen sie untermauert werden könnte...

Verteidigungspolitik ist auch nicht Deutschlands Hauptproblem, meiner Ansicht nach sollte es sogar überhaupt kein Problem darstellen. Ich wüsste auch nicht, was es bringen sollte, Soldaten in den Irak zu schicken - kostet das nicht auch alles wieder Geld?? Und was bringt einem eine USA-freundliche Politik? Dass deutsche Firmen weiterhin aufgekauft werden, von US-Unternehmen, die diese dann so umstrukturieren, u.a. eben Mitarbeiter entlassen, sodass sie durch den Verkauf wiederum Gewinne erzielen??

Dass die USA sich allgemein in Wirtschaft und Konsum in Deutschland so extremst einmischen können??!! Abgesehen davon will ich ja jetzt nicht sagen, was allein an Kultur (nicht nur in der Musik...) durch US-Produkte alles zerstört wurde... anderen Branchen geht es ganz genauso.

Sorry, aber dieses ganze Gammel-Verhalten der Jugendlichen stammt meiner Ansicht nach auch aus US-gesteuerten Medien oder solchen, die die Dummheit begehen, jene nachzuahmen...

Überall, wo die USA ihre Finger im Spiel haben wird mittlerweile nur noch zerstört...

Und ihr wollt nun Frau Merkel indirekt unterstellen, dass sie das alles und seine Extremisierung weiterhin in Kauf nimmt???

Link to comment
Share on other sites

Und ihr wollt nun Frau Merkel indirekt unterstellen, dass sie das alles und seine Extremisierung weiterhin in Kauf nimmt???

lol

das ist jetzt nicht dein Ernst?!

NATÜRLICH will sie das. Sie will die Amerikaniserung der Gesellschaft, dass sollte doch so langsam mal jeder wissen.

Merkel war eine Befürworterin des Irak-Krieges. Kurz vor dem Krieg hat sie Bush besucht und ihm das auch mitgeteilt. Es scheint als würde sie alles für den Us-Präsidenten tun. Und wenn dieser einen weiteren Krieg planen sollte wird sie ganz sicher mitmachen.

Schröder hat beim Irakkrieg nicht mitgemacht und ist deshalb auch für den FRIEDENSNOBELPREIS nominiert.

Link to comment
Share on other sites

Die erste Hochrechnung wird jedoch nur ein grobes Diagnosebild liefern. (2002 hat sich die CDU nach den ersten Zahlen schon gerühmt, die Wahl gewonnen zu haben und musste am Ende doch eines anderen Ergebnisses gewahr werden.) Es wird sicherlich recht knapp werden. Entweder gibt es eine große Koalition oder ein Schwarz/Gelbes Bündnis. Das kleinere Übel scheint mir Letzteres zu sein. Mal abwarten....

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...