Jump to content

Alle Cover-Versionen von Gigi auf einem Blick! [Diskussion bis 06/19]


gemini

Recommended Posts

  • 4 weeks later...

Durch einen Kommentar zu Gigi's neuer version von "Pure Rose" entdeckt:

Gigi D'Agostino - Desert
1996
[Di Agostino]
--------------------------------------------------
• Popularnaja Mehanika - Pure Rose
1988
[Kurbamcoj]

exakt die gleichen Akkorde.

Edited by hlennarz
  • Like 1
Link to comment
  • 2 weeks later...

Ich würde gerne die "fremden" Coverversionen und Zitate aus dem Sammelthread rauswerfen, das würde die Arbeit etwas erleichtern. Zudem interessieren mich Neuauflagen von "L'Amour Toujours" oder "Bla Bla Bla" von anderen Künstlern eher weniger. Kann ich so verfahren, oder erhebt jemand Einspruch? Hier im Diskussionsthread kann ja sowas dennoch gerne ergänzt werden.

Link to comment
  • 2 weeks later...
  • 3 weeks later...

Sotto hatte mich gebeten, das auch hier noch mal zu erwähnen ^^

Der Anfangsteil von Dottor Dag - Pomp klingt sehr ähnlich wie eine Stelle aus Freddy Jay & Franky Granfo Present United Progressive Labels - Aftermind (Mindout Mix).

Laut der Tracklist dieses SoundCloud Sets (ab 5:00) ist es eindeutig der "Mindout Mix", denn dort gibt es auch noch ein anderes Set aus der gleichen Reihe mit dem "Aftermix" und der "Fishout Mix" ist in Gänze auf YT zu finden, die klingen beide komplett anders... In einer unbenannten Version des Songs auf YT kommt die Stelle auch vor, die ist ebenfalls komplett und kommt von der Länge her auch gut mit der vom "Mindout Mix" hin.

Edited by Daft
  • Like 4
Link to comment
  • 3 weeks later...

Gigis Rumore Di Fondo klingt unglaublich ähnlich wie Dezio - Dezio von 1999, insbesondere der "Trunk Mix"!

Die Sache hat nur einen Haken... Gigi hat "Dezio" anscheinend bereits 1994 in einem Set gespielt (sucht mal bei YT nach "LE PALACE MADE IN ITALY MARZO 1994 LATO A" und hört euch den Song ab etwa 44:30 an) :kopfkratzen:

Edited by Daft
  • Like 2
Link to comment

Das ist ja interessant. Die einzige Erklärung, die mir dazu einfällt: diese markanten Töne wurden wiederum aus einem anderen Stück gesampelt. Und Gigi war dann mit der Veröffentlichung schneller ^^

In den alten Live-Sets hört man ja öfter Melodien/Rhythmen, die einem verdächtig bekannt vorkommen, aber älter sind als Gigis Produktionen (wobei das jetzt kein Plagiats-Vorwurf sein soll, ich denke in der Szene ist es üblich, dass voneinander abgeschaut/geremixt/gesampelt wird).

  • Like 1
Link to comment

Stimmt, dass Dezio das von einem anderen, noch älteren Lied gesamplet haben könnte, ist mir gar nicht in den Sinn gekommen. Oder aber Gigi hat eine frühe Vorab-Version von Dezio von einer Promo Platte gespielt, da sie ja doch ein wenig anders als die von 1999 klingt. Leider ist es auch noch das letzte Lied in der Aufnahme, was nach kurzer Zeit abbricht, so dass man es nicht wirklich gut mit der 99er Version vergleichen kann.

Edited by Daft
  • Like 1
Link to comment
  • 2 weeks later...
  • 4 months later...

Hörprobe:

http://www.saturn.de/de/product/_dj-stefan-egger-egger-vs-emine-vol-2-electronica-dance-cd-9855919.html

sagt mir jetzt aber gar nichts. Villeicht die ähnlichkeit zu Raggatanz ? hm

 

Generell aber fragwürdiger Typ. Mohicans ist einfach vom Pulsedriver Mix der Version von "Trancecore-Project" geklaut und runtergepitcht...

Edited by hlennarz
Link to comment

Da steht nur hinten "Agostino" drauf, mehr nicht ^^

Und von "geklaut" würde ich bei Mohicans nicht sprechen, die eigentlichen Urheber sind ja richtig genannt. Mixnamen oder Interpreten gibt es bei der gemixten zweiten CD nicht.

  • Like 1
Link to comment

Ach ich glaubs nicht... The Last Mohicans ist zumindest falsch in der Tracklist, der Titel ist Ke Le Le. Ich denke eh, dass es in der Cosmic/Afro-Szene mehr um die Musik geht und nicht um Titel oder Namen. Da wird total wild gecovert, gemixt etc. :turntables: aber davon lebt das ja auch alles :lernemalschreiben:

  • Like 2
Link to comment

eigenartig...das original von fisaroots (children of invalice) ist von dj lazor und sein richtiger name ist nicht dagostino... 

Edited by uomo1985
  • Thanks 1
Link to comment
  • 5 weeks later...

Tocco Scuro - Cold Wind
2006
[Bergamasco, Di Agostino]
--------------------------------------------------
• The Theatre Of Loneliness - Cold Wind In My Eyes 
1992
[Merletto - Bergamasco - D'Orta]

 

You can listen the original on the official MySpace page.

Edited by kazin
  • Like 2
Link to comment
Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...