Jump to content
Sign in to follow this  
belina

Gigi D'Agostino @ Discoteca Casablanca 99 16.02.2013

Recommended Posts

Auch ich fands sehr schön, die Berliner und auch Carmen mal wieder zu sehen. So ein Live bringt ja nicht nur die Musik mit sich, sondern auch die Leute :klatschen1:

Die Berichte von Wally und Sotto sind eh schon ziemlich ausführlich, da kann man nicht mehr viel ergänzen. Ich fands jedenfalls noch beeindruckend wie in dem kleinen Raum die Wände durch den Bass gewackelt haben. Man merkt ja auf den großen Tanzflächen nicht, welche Wucht eigentlich in den Bässen steckt.

Was ich etwas schade fand, war die Tatsache, dass Gigi nichts „innovatives“ neues gespielt hat, also nichts mit besonderen Melodien, lediglich neue Vocal/Bass-Nummern. Da hätte er ruhig mal etwas Kreativität zeigen können. Ansonsten hat das Dark-Set den eher mäßigen Teil am Ende des Hauptsets aber schon wieder gut gemacht.

Die Reise war es auf jeden Fall wert und ich bin sehr dafür, dass wir das mal wieder machen :daumenhoch:

Ein paar Titel die mir zusätzlich noch einfallen (Main und Dark durcheinander):

neue Version von Senza Ragione mit ordentlich Bass

? ? ? (Battito)

etwas, das klang wie ? ? ? (Schumi), vielleicht wars das sogar

Non Giochiamo

Ginnastica Mentale

der Remix von Komodo mit den Ragga-Vocals

Lo Sbaglio

die neue Version von Elisir

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für eure Berichte. Sehr geil...neue Elisir lese ich da....in lento Stil oder eher was schnelles ?!

"Dark Side" für auch in Österreich ankommen. :wahnsinnig:

Noch so ne frage nebenbei...war Dallas auch vor Ort ?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die war ähnlich wie die Cassa Basso Version, so von der Machart her.

Dallas war sich noch unsicher, ich habe noch versucht ihn zu überreden, aber das half dann leider doch nicht mehr^^ ...schade, wenn wir alle schon gleich mal dort unten waren...

Aber Marti P war noch dort, mit ihr hab ich dann noch ein wenig gequatscht mit meinem nicht mehr ganz so frischen Italienisch :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muss schön gewesen sein! Vor allem wenn man nette Menschen um sich rum hat, kann man das noch intensiver genießen, nehme ich an:-) Also danke an dieser Stelle an alle für eure persönlichen Eindrücke!

@Sotto- das Foto über deinem Bericht- eine Aufnahme der Berge vom Anreise oder Abreise-Tag? Absolut geil:-) Ist schon ein Abenteuer da runter zu fahren!

Konnte man Gigi ansehen wie er Spaß dabei hatte? Wie war er so drauf? Hat er viel geredet? 40bpm is schon mächtig krass- muss geil gewesen sein! Also waren das direkt songs die auf 40 produziert wurden oder hat er die so runtergepitcht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das war kurz vor der österreichischen Grenze bei der Hinfahrt :)

Für uns aus dem Flachland war das schon ne sehenswerte Strecke, ich fands sehr schön dort. Auf dem Rückweg sind wir noch am Gardasee vorbeigefahren!

Das mit den 40 BPM war nur kurz beim Mixen, da hat er nur für einige Sekunden mal runtergepitcht, vielleicht hat es auch direkt zum Track gehört... Kommt live jedenfalls klasse und die Leute gingen mit, Gigi hatte anscheinend auch Spaß dran.

Geredet hat er (trotz Italien) aber sehr wenig.

PS: @Phil Bist du sicher, dass ? ? ? (Battito) beim Live kam? Ich weiß nur, dass wir das dann noch im Auto in einer Cammino-Folge gehört hatten^^

Edited by Sottosopra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Freut mich, dass es euch so gut gefallen hat und danke für die Berichte.

Ich finde es schade, dass nun wohl auch das Casablanca nicht mehr von "Moonlight Shadow" und Co verschont ist. Bis vor gut einem Jahr war es dich noch so, dass das Casablanca ein Geheimtipp war bei dem Gigi fast nur Dinge auflegt die er sonst nicht bringt und auch wesentlich länger. Ich bzw wir wären auch fast gefahren. Bereue es nicht zu Hause geblieben zu sein....

Tja die Altromondo Zeiten sind wohl leider endgültig vorbei... :(. ... Und auch sonst scheint bei ihm wohl ziemlich die Luft raus zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Könnt froh sein das er überhaupt da war... :lachen: ......24 Stunden vorher war er ja Krank gemeldet....und hat somit uns alle wiedereinmal verarscht.... :vogelzeig:

Ich finde er sollte echt ne Pause machen....Produzieren tun eh die anderen zurzeit... :lol:

Ja Sabine...AMS und CDL..das waren noch Abende... :herz:

Habt ihr paar Videos auch gemacht oder wurde es verboten ?!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habt ihr paar Videos auch gemacht oder wurde es verboten ?!

Wir nicht, aber ab und zu haben einige mal gefilmt (anfangs, leider nicht beim Underground). Vielleicht komme ich da bald an was ran. Ansonsten wurde da schon drauf geachtet, was das Verhindern von Videos anging.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Sotto das sagt, dann hab ich wohl doch kein Video gemacht. #oderso :keineahnung:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah, hab ich nicht mitbekommen, tschuldige ;)

Welches haste denn eingefangen... L'Amour Toujours? :lachen:

EDIT: Ah doch, ich erinnere mich! Aber da hat man ja danach leider nichts rausgehört, wa? :(

Edited by Sottosopra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viele Sachen wird er nicht mehr spielen können/dürfen.

So ist es halt, wenn man mit den tatsächlichen Machern übers Kreuz kommt.

In cortina am live waren jedoch viele neue rmxes dabei und eben dann Spielte er für die Masse.

Man kann ihm da nicht wirklich einen Vorwurf machen.

Er hat eben keine Radiosendung mehr, keine neue cd, usw... Und 30 is er auch nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich schimpf ja zur zeit auch ziemlich, aber das mit den machern, da wird man mich nie überzeugen können...

warum stehen die macher - wer ist das? - nicht im booklet bzw. warum ist ggdag auch immer angeführt?...warum ist manchmal angeführt "regia gigi d'agostino", warum "darf" gigi dann selbst singen , wenn es so viel bessere sänger gibt? ein team wird's schon geben, das hat ja jeder, aber dass er gar nichts macht, das glaube ich nicht...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

warum stehen die macher - wer ist das? - nicht im booklet bzw. warum ist ggdag auch immer angeführt?

Gigi macht ja auch noch selbst was, nur halt nicht soviel wie vorher angenommen.

Die anderen Macher sollten bekannt sein: Federico Romanzi, Mr Dendo, Dallas, Luha MsM, Sosnowski, Magna Romagna, Kikko, DOS, etc.

Davon stehen auch einige in den Booklets, doch die meisten Sachen von denen kamen halt nur auf Lives und im Radio. Und dort kommen ihre Lieder jetzt halt nicht mehr, da sie sich aus verschiedenen Gründen von Gigi abgewendet haben.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah, hab ich nicht mitbekommen, tschuldige ;)

Welches haste denn eingefangen... L'Amour Toujours? :lachen:

EDIT: Ah doch, ich erinnere mich! Aber da hat man ja danach leider nichts rausgehört, wa? :(

Naja, schön ist anders aber man hört Carneval de Paris gut raus. War aber nicht die Version von Maxwell.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das war ein Remix von "Dario Baldan Bembo - Amico È", beim ersten Mal dachte ich aber auch erst an den Pariser Karneval! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider hat mich direkt nach der Rückkehr am Montag eine fette Erkältung erwischt, weshalb ich erst jetzt etwas Zeit finde, hier was zum Live zu schreiben.

Nach der Anküdigung des Live hier durch Carmen war ich sofort neugierig und ohnehin auf Entzug, was Gigi-Auftritte angeht. Aber so richtig konkret wurde es erst eine Woche vorher. Da so eine Fahrt ohne Wally eh sinnlos ist habe ich natürlich erst einmal ihn angerufen und bin zunächst auf mehr Widerstand als erwartet gestoßen.^^ Zum Glück haben wir die Idee, gleich auch noch Wien mitzunehmen nach Betrachtung der Reisestrapazen verworfen. Dass am Ende aber so kurzfristig sogar noch Sotto und Phil mitkommen konnten und wollten war wirklich klasse und hatte ich gar nicht erwartet. Mit all unserer Routine hatten wir die gesamte Planung an einem Abend quasi schon zum Abschluss gebracht - Route, Zeiten, Hotel... alles gleich eingetütet. Als dann auch noch ein Treffen mit Carmen und Familie in Aussicht stand war die Vorfreude die Woche über riesig.

Die Fahrt selbst habe ich als Tribut ans Alter anders gestaltet als früher. Ich bin das Stück nach München gefahren, das wegen schlechter Wetterbedingungen und Stau vor München auch nicht nur angenehm war, ab da hat Phil den Rest übernommen. Danke nochmal dafür, und sei dir gewiss, ich lasse nicht viele mein Auto fahren! :D

Durch weiteren Stau direkt nach München (ich dachte immer Bayern wäre infrastrukturell Vorzeige-Bundesland? :P ) wurde es in Brescia dann leider nichts mehr mit einer längeren Chill-Pause, mehr als 30 Minuten nach dem Einchecken waren nicht mehr drin. Erwähnenswert ist auch, dass es gar nicht einfach war, das unscheinbare NH Hotel, das ansonsten aber sehr empfehlenswert ist, aus dem Auto heraus zu entdecken. So ging es dann gleich in einer wilden Fahrt durch die Umgebung Brescias zur Discothek (dafür war dann wieder ich zuständig), die wir allerdings rechtzeitig erreichten, im Gegensatz zu einem gewissen DJ...

Nachdem wir auch den Rest von GFU vor Ort getroffen haben ging es Richtung Club, ich denke es war 10 vor 22 Uhr, allerdings waren kaum Leute da - schon merkwürdig, aber da ist man als Deutscher wohl in Italien mit den falschen Maßstäben unterwegs... Wir dachten jedenfalls dass Jacken bei 3 Grad überflüssig sind, geht ja eh gleich los und so spart man die Garderobe. Tja, da wussten wir ja noch nichts von den Spielchen der Security, die um 22 Uhr dann mal mit den Vorbereitungen für den Einlass begannen. Erwähnte ich schon deutsche und italienische Maßstäbe? Nunja, meine Erkältung habe ich mir wohl da geholt, aber ich hätte ja ne Jacke anziehen können... Nach endlosem Warten und fast erfrorenen Füßen waren wir dann die ersten, die rein durften. Nur 10 Euro inklusive Getränk waren aus meiner Sicht sehr günstig für das Gebotene, das will ich mal lobend erwähnen - in Italien auch nicht selbstverständlich.

Drinnen spielte dann schon - tja, leider nicht der Herr mit Hut, sondern die Frau mit Walkman, oder so ähnlich. Man kann das, was Elena da veranstaltet hat selbst mit ganz viel Wohlwollen nicht als Auflegen bezeichnen. Wenn sie es live offensichtlich nicht kann hätte sie sich ja wenigstens zuhause was vorbereiten und dort einlegen können, aber das war wirklich peinlich. Bei dem Vergleich kann man hinterher natürlich wieder richtig glänzen, also alles richtig gemacht Herr Dag!^^

Als der sich gegen 23 Uhr bequemte, mit seiner Darbietung anzufangen, ging es mal richtig gut mit Lento los. Was alles gespielt wurde steht hier ja schon, es war im Vergleich zu der Zeit um 2006, die ich persönlich als Highlight in Erinnerung habe, nicht spektakulär, aber ordentlich. Jedenfalls bis er anfing, God is a Girl und Don't You Worry Child im Original hinzurotzen. Kann sein dass ich da verwöhnt bin, aber das ist nicht mein Anspruch an ein Gigi-Live. So viel Zeug wie er im Archiv hat ist es sicher nicht nötig, sowas rauszuholen. Immerhin war es ein Moment, die Tanzfläche zu verlassen und den freien Drink in Anspruch zu nehmen. Die Tanzfläche war nach anfänglicher Übersichtlichkeit extrem voll, es müssen immer weiter Leute in den Club geströmt sein.

Zum Ende des Sets spielte er dann noch eine bisher unbekannte Version von Silence! :wiegeil: Vielleicht war aber auch bloß die Anlage ausgefallen, ich erinnere mich nicht mehr so genau... :keineahnung:

Am Ende entschuldigte er sich jedenfalls für die technischen Probleme und erinnerte an das zweite Set, das "in Kürze" losgehen sollte. Italienische Kürze kannten wir ja nun, also wurde darauf beinahe wieder eine weitere Stunde Wartezeit. Gegen 3 Uhr ging es aber doch noch in "La Tana Del Suono", sehr harte und dunkle Klänge ließ er da aus den Boxen tönen. Für Freunde des gepflegten Kopfnickens und Wippens war es ein toller Abend, diejenigen, die sich ein paar mehr neue Versionen alter Perlen erhofft hatten dagegen wurden enttäuscht. Bis auf Senza Ragione und Love Has Been Waiting war nicht viel dabei. Nach anfänglicher Überfüllung leerte sich der kleine Raum auch relativ schnell wieder auf ein erträgliches Maß - mit dem Set hat er sicher eher die Hardcore-Fans erreicht als die übrigen Besucher. Aber so war es ja wohl auch gedacht.

Musikalisch ist es schon auffällig, dass ihm derzeit die Lieferanten neuen Stoffs ausgegangen sind. Wirklich Innovatives war kaum dabei und die Momente, wo einem früher die Kinnlade auf den Boden geknallt ist und der Sabber hinterherlief sind leider auch ausgeblieben. Irgendwie ist Gigi das Besondere, das ihn insbesondere zur Programmino und Cammino-Zeit umgeben hat, abhanden gekommen. Die Kreativität der vielen anderen, die in der Zeit am musikalischen Schaffen des Künstlers beteiligt waren, geht ihm eindeutig ab...

Um das Wochenende noch zum Abschluss zu bringen - nach dem Live gab es keine Fotos (aus dem Alter sind wir raus^^), es war ja auch schon weit nach 4 Uhr und wir wollten nur noch ins Bett. Um 12 ging es dann nämlich schon wieder Richtung Heimat, allerdings die romantische Route am Gardasee entlang :liebe: . Eine große Freude war das Wiedersehen mit Carmen und Familie . :umarmen3: Ohnehin war es für mich eher die Reise selbst, die Zeit mit lieben Freunden und das Erlebte, das für mich im Vordergrund steht. :herz:

Mein Bedarf an einem Gigi-Live ist jedenfalls für die nächste Zeit wieder gedeckt. Allmählich seigt aber die Lust an einem Live von Fede, Dendo und Co, auch Gerolamo Sacco würde ich gern mal live erleben. Mal sehen, ob sich da irgendwann etwas ergibt, wenn die passenden Leute dabei sind ist es jedenfalls wieder jede Reise wert!

  • Like 4
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Ende des Sets spielte er dann noch eine bisher unbekannte Version von Silence! :wiegeil: Vielleicht war aber auch bloß die Anlage ausgefallen, ich erinnere mich nicht mehr so genau... :keineahnung:

Haha!

Ich habe grad ernsthaft drüber nachgedacht, ob ich Silence im Set überhört hätte...

...aber jetzt hat er gezündet! :rofl:

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist mal ne richtig amüsante Beschreibung von deinen Eindrücken .... Danke dir :)))

Off topic: die Strecke nach Garmisch-Partenkirchen besonders ab Autobahnende Eschenlohe ist leider fast jedes Wochende mit Autos voll. Aber ihr habt auch noch ein besonders autoreiches Wochenende erwischt. Normal Eschenlohe-Gap ca 15 Minuten... Am wo-Ende bis zu ner Stunde :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Nils für deinen tollen Bericht. Die Lust auf Gigi ist uns in Österreich auch vergangen. Es ist wirklich nichts besonderes mehr. Aber wie du auch schreibst, Dallas und Co. mal Live

zu erleben wäre mir mehr wert. Vielleicht ergibt sich was diesen Sommer, Ein Event gab es ja schon letztes Jahr.

Jede Woche kommen neue Sachen dazu....und von DAG ?! Leider nichts mehr, und die Live Qualität wird auch immer schlechter. Oder er spielt viel Mainstream oder er kommt gar nicht.

Was ich aber nicht verstehe. Seine Platte muss doch voll mit Tracks sein, die er auch selbst gemacht hat. Es würde mir schon reichen wenn er ein paar alte Sachen von der LT2 etc.

spielen würde.Bei der Masse würde es sicher auch gut ankommen.

Oder er sollte mal ne länger Pause machen, den sein Burnout von damals schleift er noch immer mit sich mit. Wäre vielleicht besser so...egal für welche Parteien.

Und Fans bringt es nichts, und ihn selbst schon gar nicht. Er ist einfach ausgebrannt. Und wenn jetzt noch die Agentur in Österreich verliert....gibts noch weniger Bookings.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fand das treffen mit meinen Jungs auch ganz toll!

Nur viel zu kurz- aber viel besser als kein treffen :)

Und gigilive hatte ich ja grad erst am 1.1.2013 ich kann also auch ganz gut wieder 2 Jahre ohne weiterleben- oder länger oder für immer ;)

Jedoch euch, bzw die anderen von Gfu von früher und jetzt die könnte ich wirklich öfter treffen...

Ich Lach mich ja immer noch über Nils seine "tt" schlapp :D

Wie die zeit vergeht und wie wir doch alle älter werden und wo es uns doch alle hinverschlägt und was aus uns wurde "g"

Hehe

Edit zu mattls Post:

Ich finde die Masse an lives extrem- und uns ist schon 1 live anstrengend- und wir sind im Gegensatz zu ihm noch Jung.

Ne Pause würde meiner Meinung nach auch gut tun. Es gibt bestimmt auch andere Dinge, denen er sich mal ausgiebig widmen könnte, bevor es mal zu spät ist. Egal was alles war, als Mensch wünsch ich ihm alles gute, den ganz verkehrt ist, war er ja nicht immer.

Es wäre schade um ihn, wenn er irgendwie drunter kommen würde.

Besser mal einen Cut machen, bevor es zu spät wird!

Edited by belina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab mir eben nochmal den kompletten Thread von damals durchgelesen. Wie kann das eigentlich schon wieder über sieben Jahre her sein? 👨‍🦳

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...