Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation since 04/08/2010 in all areas

  1. Dear diary, Yesterday we had a day of, so we could spent a night, doing things we like to do.. But today the lessons start way early than the days before, and the Meastro kicked off with no less then 6 tracks, a nice variation of deep and hard lento (Uomo Suono like) and the more softer and melodious lento we know from the early cammino session. A great Day! Untill the next time!
    9 points
  2. 01. Joy Kitikonti - Pornojoy (Pornojoy Mix) 02. Alias - Erase 03. KICKREY - I Give You (ROBPM Remix) 04. Zonderling & NØ SIGNE - Clouds 05. DT8 Project ft. Clea Llewellyn - We Own The Night 06. Josh Wink - Higher State Of Consciousness (Adana Twins Remix Two) 07. Vlad Yaki - Mesmerism 08. Scialadance - Trip Trance (Acid Art) 09. Gigi D'Agostino - Buena Onda 10. Project One - Journey Of The Mind 11. Headhunterz & Sound Rush ft. Eurielle & Ryan Louder - Follow Me 12. VNV Nation - Nemesis 13. Lento Violento - Storiella (Gigi D'Agostino Piano Mix)
    9 points
  3. Luca Noise has released an EP under his new alias "Noetica Trip) Interesting release with nice spacey tracks on it My journey without limits...where I let myself go... ... Where the instinct takes over... Where the "sixt sense" lead me... ... #noeticatrip #lucanoise
    8 points
  4. Persönlich finde ich das Teil ganz gut. Jemand schreibt: Wie auf einem live... ja so ca... denn auch auf einem Live hat mir noch nie jeder Song gefallen. Nie war jeder Übergang perfekt, die Auswahl für mich durchgehend stimmig... Wie heißt es in "lo sbaglio" so schön? non c'è canzone senza uno sbaglio So ist es immer, ob in der Musik oder im wahren Leben, nichts ist ohne Fehler, ausser Gott vielleicht. Und ja, wir sind schon ganz schön verwöhnt-> wer bekommt schon von seinem Künstler so viel Musik wie wir? Es wird alles auch zur kostenlosen Nutzung geteilt. Das finde ich ganz schön stark.
    8 points
  5. Ich glaube deine Feinfühligkeit in Sachen Musik wird dir da ein bisschen zum Verhängnis, oder? Bei 0:32? Ich finde den Übergang absolut harmonisch und merke da gar nix. Kenne aber das Original auch nicht so gut, als das ich das genauer beurteilen kann. In meinem Empfinden ist deine Reaktion mehr als zu hart und auch irgendwie respektlos. Akzeptiere doch einfach Mal seine künstlerische Freiheit das so zu machen wie er möchte. Ich glaube das was dir auffällt, fällt kaum jemanden auf, zumindest nicht negativ. Tut mir leid, aber ich kann die Art und Weise deiner Kritik genauso wenig nachvollziehen wie Sottosopra. Es kommt ein neues Release, ein neues Album mit 20 Songs und Du hast nichts besseres zutun als erstmal zu schimpfen und zu beleidigen, weil dir ein kleines Detail aufstößt? Sehr erwachsen^^
    8 points
  6. 8 points
  7. Das Intro von Lampada Osram ist ja mal eine schöne Überraschung, "Elemento Nuovo" trifft es da ganz gut denke ich. Von den letzten Releases auf YouTube gefallen mir eigentlich alle ganz gut, die Version von Over The Rainbow hab ich bei einem Live schon gehört und da hat sie mir schon gut gefallen - ist mal was anderes. Rotation gefällt mir trotz der gewissen Monotonie richtig gut! Ich kann das ganze Gemecker ehrlich gesagt nicht verstehen. Es wird schon Gründe geben, weshalb Gigi sich auf digitale Releases beschränkt. Eine CD zu veröffentlichen ist aktuell offenbar nicht so einfach. Bedenkt auch, dass z. B. Federico Romanzi (und Dendo auch) die ganze Arbeit mit den CDs an der Hacke hatte, und das waren nur wenige Hundert. Wenn Gigi das alles selber machen müsste, bei mehreren tausend CDs... ich kann mir das nicht vorstellen, wie das gehen soll. Wenn er sonst eine Möglichkeit hätte, eine CD zu bringen, würde er das bestimmt machen - er war ja immer der Meinung, nur eine CD ist ein richtiger Release. Daher bin ich dankbar, dass er seine Meinung da geändert hat und mit der Zeit geht. Wir hätten lange nicht so viele seiner Songs als Vollversionen, wenn er vielleicht eine CD pro Jahr veröffentlichen würde (wenn überhaupt). Auch für die YouTube-only Releases derzeit wird es sicher eine Erklärung geben. Und ich kann auch damit gut leben, es gibt ja Möglichkeiten sich die Musik offline verfügbar zu machen. Die Qualität ist mir da völlig ausreichend. Seid doch froh, dass Gigi überhaupt etwas veröffentlicht - er könnte darauf sicher auch gut verzichten und einfach seine Lives durchziehen. Damit verdient er genug um zu leben. Man sollte sich mal vergegenwärtigen, wie sehr wir eigentlich schon verwöhnt sind (jahrelang Radiosendungen mit ständig neuen Songs, jetzt die vielen online-Releases, generell sehr viel Output von ihm als Produzent)...
    8 points
  8. Oooooh, heute kam ganz unerwartet meine Vorbestellung an, das Cover ist echt schick und psychedelisch geworden! Scheinbar sollte man nicht allen Gerüchten im Internet vertrauen! ;) Tja, wo stelle ich die denn nun bei mir hin... ach ich leg sie einfach zu den anderen! (Spaß beiseite, ich bin weiterhin optimistisch und denke, dass die Compi in einer der nächsten (47) Wochen dieses Jahres kommen wird. )
    8 points
  9. Die neue EP erscheint laut Beschreibung in den nächsten Tagen, der erste Track ist schon sehr vielversprechend Tracklist: 1) Happy Go Lucky (Cosi Mix) 2) Smoderanza 3) Don't Say
    7 points
  10. So, nach etlichen Jahren ist es wieder soweit - ein Update zu meiner Sammlung! Stand 21.11.2020 CDs: 376 MCs: 48 Hier meine Liste: http://www.datura-del-diablo.at/GIGI_CD_Sammlung_21.11.2020.xls Mein Sammlungsbild ist mit meiner Liste kompatibel ... da ich sie alphabetisch geordnet habe. Die CDs sind nummeriert und somit passend mit meiner Liste (z.B. Nr. 185 wäre die fake Wellfare Promo von Radio 1 Hannover, welche ich aus der Ära Wally44 übernommen habe ^^) [Die Kassetten habe ich jetzt nicht nummeriert, dafür die ganzen GOD-Record-Sachen in einer Reihe gegliedert] Die rot gefärbten Sachen sind definitiv Fake-CDs bzw. MCs (es gibt tatsächlich einige russische CDs, die KEINE Fakes sind ... z.B. die Club Stars Gold!!!) die blau gefärbten sind die Amazon-CDs ... (CD on demand) die Stücke mit den 3 Fragezeichen (???) sind Sachen, wo ich mir selbst nicht sicher bin, ob die als seperate CDs zählen. Während ich meine CDs durchgegangen bin, habe ich festgestellt, dass meine angebliche italienische "Il Grande Viaggio" ein Fake Release sein könnte ... ohne IFPI Nummer (war auch ohne SIAE-Sticker). Ich habe eben diese IFPI Nummern neu eingegeben (hat auch schön lang gedauert, mit Lampe und genauem Blick). Die erste IFPI ist die Matrix-Nummer (Produktion der CD) und die Zweite die eingestanzte (Presswerk). Viel Spaß! (Die Idee habe ich von ggdag2004 geklaut *gg*)
    7 points
  11. from "Gigi D'Agostino Collection, Vol. 2" https://open.spotify.com/track/2L525Q8NcFAuAz7oxlQkjm?si=xYzLsNOpTV2wSIcVHuhbeA Sun Is Rising Gigi D'Agostino ("Semplicemente" cover) The words you say to me... they can mean so many things, to me they're like the breath of every thought... Again the shines of light, in the silence cames to flow, another day is getting to be sent. Here the wind is blowing... OUTSIDE ... there's a world thats... able only to keep out so Fight enough... ... out tears and fears We should help each other to bear... With these times... so dangerous, aware that some times gets us scared... Testing out how hard life is... by something to bring on to lose... I do care... whats wrong or right... We're needed to keep up this fight... Hold on to my love and don't get lost... When the sun is rising one more time let me be your valentine... And if you feel worried keep holding on, when the sun is setting in the shade troubles will fade away... The light abide the moon now the land is not so dark, its like a picture taken by your eyes... I like the way you talk, when you're movin' all day long, and never think about the things your fault... .. feel the wind its blowing... INSIDE... theres a place ... thats able to keep our life out so ... Fight enough... ... out tears and fears We should help each other to bear... With these times... so dangerous, aware that some times gets us scared... Testing out how hard life is... by something to bring on to lose... I do care... whats wrong or right... We're needed to keep up this fight... ( this is the sound of yesterday... ) Look... ....now finally we have a light today... we should have been out of this way... Look... ... have will we have a light today... ... this is the sound of yesterday...
    7 points
  12. There will be 2 new albums under name Smoderanza. The first one will be released next week!
    7 points
  13. hm gibt es da noch andere Versionen? Mir ist der Titel total neu- und wie ich finde das beste Teil auf diesem Album- oder was auch immer... Das holt mich vom Sound her total ab- das langsame- mystische, die Lyrics dazu, echt ein wunderbarer Track! Wenn es schon um's kürzen geht- finde ich bei Crazy schade- soooo kurz, aber hey, wir haben es- yes... Another Way wäre in dieser Interpretation das Gesamte schön gewesen, um es besser verstehen, Einorden zu können, die Reise ganz mitgehen zu können. Und bei life is life... ja ok- kann ich zum teil verstehen- wobei ich es ohne bewusstes anhören wohl nicht überrissen hät. Hm und so wird Gigi oder generell ein anderer Mensch nie meine Gedanken so zu Musik bringen, wie ich es fühle. Es ist vieles nahe dran, nahezu perfekt und doch hat dann jeder seine Freiheit... seine Selbstbestimmtheit um Dinge so zu machen, wie jeder das für sich selber am Besten findet. Das muss auch keiner verstehen. Mit den Jahren lernt man, Dinge so zu nehmen wie sie sind und glücklich damit zu sein. Den nur unperfekt ist perfekt.
    7 points
  14. Willkommen zurück @hlennarz! Ging ja schneller als erwartet! Ich find die neueren Vocals auch besser, mir gefällt dieser Filter auf Dianas Stimme nicht so... Scheinbar war er selbst damit auch nicht so zufrieden. Was ich bei Gigi gut finde ist, dass wir viele Demos zu Gehör bekommen und mit dabei sind, wie ein fertiger Song nach und nach entsteht. Das ist meiner Meinung nach ein gewisses Privileg, welches Fans anderer Musiker nicht haben, da gibt es dann oft nur alle 5 Jahre ein Album mit 16 Liedern und ansonsten mal die ein, zwei Live-Versionen... Wenn man es so betrachtet, kann ich damit leben, nicht alles haben zu können.
    7 points
  15. Ich habe mich am Songtext versucht, allerdings gibt es ein paar Passagen, die ich nicht eindeutig verstehe (wie so oft^^). Vielleicht kann da noch jemand helfen/ergänzen? Die fraglichen Stellen habe ich markiert. Romantic If I could turn back time I‘d do it again If someone said to choose I would do the same Over and over never be tired to say: I want you So you are in my dreams again obsessions sweet and clear You move away my fear The fear of never see again Because my mind is always set on you I whistle walking down the street Cause when I think of you my happiness is true This love is like a symphony my memory will never stop to play If I could turn back time I‘d do it again If someone said to choose I would do the same Over and over never be tired to say: I want you If I could turn back time I‘d do it again If someone said to choose I would do the same Over and over never be tired to say: I want you In the dark you are my firefly Mesmerizing with your light The beauty of this mystery Rocks on and makes us fly away together In the dark you are my firefly Mesmerizing with your light The beauty of this mystery Rocks on and makes us fly away together
    7 points
  16. Guten Abend..... Nach gut 4 Jahren ohne Gigi "Gigs" war es wieder mal an der Zeit sich mit allen alten Freunden zu treffen. Ein Teil vom alten "harten Kern" war gestern in Wien mit dabei. Das war eigentlich das schönste an diesen Abend. Das man sich nach alle den Jahren wieder trifft und "Gigi" feiert. WarmUp war diesmal direkt in der Stadthalle. Alte Geschichten wurden wieder erzählt und die Vorfreude war auch zu spüren. Leider sind von damals nicht mehr viele übrig geblieben.....auch hier bei GFU ist selten wer aktiv oder schaut mal vorbei.... Endlich wieder Gigi in Wien bzw. in Österreich. Die neuen Shows von Gigi sind ja mal was ganz neues im vergleich zu den ganzen Discogigs die wir so erlebt haben. Und er spielt NICHT immer die selben Songs.In Klagenfurt hat er mehr aktuelle Tracks von ihn selbst gespielt, Wien ist ja bekanntlich anders.... Die Shows sind echt ein Hammer Visuellen Effekte, immer wieder Konfettiregen, Feuer, Nebel....alles dabei.... Die Anlage echt TOP! Bei gewissen Lento Violento Stücken spürte man den Bass so richtig Fett. Wer schon mal in Cremona, oder Rimini war der kennt das sicher zu gut. Gigi hat fast pünktlich begonnen, 21:05. ( Was ganz neues für uns ) Der Vorhang ist gefallen und er war da! Hat auf Deutsch alle begrüßt und in den ersten 15min spielte er schon "Lamour Toujour" und "In my mind" , natürlich seine feinen Versionen. Die Masse ging vorne ab....unpackbar. Danach wieder sehr viel altes bekanntes, aber durch die Effekte wirkte es wie NEU. Es ging schon mehr in Richtung "Standart Österreich Live" , doch hin und wieder mit kleinen Leckerbissen. Technoboy etc. Gigi mixte auf jeden Fall Live, also nichts fertige gemischtes. ( 2 x war eine kurze Unterbrechung dabei ) Er war so gut drauf...tanzte mit...heizte die Menge Richtig sein....so kannte ich Gigi gar nicht... Um 23:14 war nach einer kurzen Zugabe Schluss! Hat sich auf Deutsch verabschiedet und ist nochmal vors Pult gegangen und hat sich verbeugt. Für mich persönlich war es ein Highlight nach de ganzen Jahren. Die Disco Gigs waren oft anstrengend, er kam spät oder nie. Vieles hat damals nicht gepasst. Das Publikum wurde einfach in Stich gelassen. Somit war sein Ruf eigentlich ruiniert. Seit "In my Mind" wollen alle zu Gigi. Die Zahlen sprechen für ihn. Er ist nur mehr in Europa unterwegs. Ich denke für Discotheken ist sein Preis nicht mehr Leistbar. Somit kann "Der andere" Gigi jetzt durchstarten der einfach nur eine schlechte Kopie ist. 2020 ist er ja wieder in Deutschland unterwegs. Ich sage euch Leute geht da hin und rockt mit Gigi die Show. Ich sehe es als eine art Abschiedstour. So hoch hinaus wird er wohl nicht mehr kommen. Danke an die ganzen GFUler die gestern mit dabei waren. Gigis Musik hat uns verbunden....und auch nach vielen Jahren kommen wir durch ihn wieder zusammen. Das ist es was zählt. Ein paar Videos kommen von mir auch noch...diese sind gerade beim Hochladen.....so wie in den guten alten Zeiten.... GRAZIE! ci vediamo
    7 points
  17. Genau heute vor 20 Jahren wurde Gigis Single Bla Bla Bla veröffentlicht und sorgte später für den größten Durchbruch in seiner Musikkarriere... er ist außerdem für viele hier im Forum wahrscheinlich der Song, mit dem alles begann! :)
    7 points
  18. Leute, wer von euch arbeitet in der Südsteiermark beim Weingut Schwarzl? https://www.weingutschwarzl.at/sb16-8331.htm https://www.rotwein-weisswein.at/lento-violento-2011-vs-2015-vom-weingut-schwarzl-verkostet.html
    7 points
  19. Falls das Releasedate wirklich am 29.6. sein wird, nominiere ich @Badzu zum Member Of The Year 2018!
    7 points
  20. Ein sehr Interessantes interview mit Daniele Gas über dessen Zeit mit Gigi und interessanten, weiten Einblicken in deren damalige Zeit: https://decadancebook.wordpress.com/2016/11/18/gigi-dagostino-daniele-gas-creative-nature-vol-2-metrotraxx/ Originaltext von: Giosuè Impellizzeri Deutsche-Übersetzung meinerseits: _____________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Die sogenannte "progressive" Era entwickelte sich in einer dreijährigen Periode zwichen 1993-1996 und reichte bis ins Jahr 1997 als eines der beliebtesten, nostalgischen Genres. Entwickelt wurde es in Clubs, speziell zwichen der Toskana und Piedmont, und breitete sich nach und nach wie das Revier eines Leoparden in Italien aus. Es hinterließ seine Fußspuren, sehr tiefe, in der Geschichte unserer Localen Dance-Community durch seine Kommerzialisierung. Selbige, die dann das gnadenlose abnehmen an Beliebtheit verursachte. Eine der wesentlichsten Veröffentlichungen (oder auch eine "historische"), wenn man einem Lexikon das auf Youtube die Runde macht Glauben schenkt, ist ohne Zweifel "Creative Nature". Die erste Ausgabe (Vol.1) erschien 1994 auf dem Label "Subway Records", eines der prominentesten labels der "Discomagic" Gruppe, jedoch wurde nur einer der beiden involvierten Künstler angegeben. sagt Daniele Maffei, auch bekannt als "Daniele Gas". Tatsächlich war "Progressive" (und paralel dazu "Dream") nicht an spezielle komponistische Qualitäten seiner Künstler gebunden. Viele Stücke spielten mit epischen, melodischen Verkettungen aber baten wenig an rhytmischem Design oder Arrangement. Der Minimalismus im 4/4 Takt, ein "upbeat" bass und eine mehr oder weniger passende Melodie (Elemente die durch Robert Miles's weltweiten Erfolg belohnt wurden) führten nicht immer zu unvergesslichen Ergebnissen. Aber es gab diejenigen, die mit wenigen Elementen einen Unterschied machen konnten, so wie Gas und D'Agostino, welche den Song "Creative Nature" durch einen Glückstreffer-Remix namens "Giallone" zum Leben brachten. Selbst wenn man sich die original Veröffentlichung anhört lässt sich erkennen, welche Ideen bereits vorhanden waren und die spätere, weit-bekannte "Remix" Version (nach der Original Veröffentlichung bei Subway Records) wirkte eher wie ein neuer Zusammenschnitt mit kleinen Veränderungen im Entwurf und nicht bei den verwendeten Sounds welche nahezu unverändert blieben. Die "neueste" Version, insgesamt die dritte, welche als Doppel-EP unter dem Namen "Creative Nature Volume 2" lief, wurde unter "Metrotraxx" veröffentlicht. Ein weiteres Sublabel des desastreusen "Discomagic" Labels der Lombardoni Gruppe bei welchem unter anderem die ersten Werke von Roberto Milani (Roberto Concina, später Robert Miles) erschienen. Die EP kam 1994 heraus, nahm aber erst im Herbst 1995 an Fahrt auf. 4 Songs sind auf dieser Doppel-EP zu finden: "Panic Mouse", in zwei Versionen, "Meravillia" und nattürlich der "Giallone Remix" von "Creative Nature", welcher das Sample einer Glocke, Oktaven-Bass und einen micro-riff an Atmosphäre, ebenfalls auf den Oktaven enthielt. Diese Elemente wurden später weiter überarbeitet von D'Agostino und in einer neuen Interpretation namens "Campane" im Jahr 2000 veröffentlicht. Es scheint so, als seien die RPM Angaben auf der EP falsch: Drei der Songs mussten mit 45 Umdrehungen gespielt werden und nur einer, der "Giallone Remix", mit 33. Allerdings sagte Claudio Diva in einem Interview das wir in der Ausgabe"Decadance Extra" hielten, dass es niemandem aufgefallen ist und die Songs fälschlicherweise als "Afro-Stil" tracks mit langsamem Beat betrachtet wurden. Kurios ist auch der Name "Giallone": Daniele Gas produzierte weitere Veröffentlichungen für Subway Records und ereichte zwichen 1996 und 1997 erneut Erfolg mit seinem Projekt "Nylon Moon" zusammen mit Miki Generale und produziert von Joe T. Vannelli bei DBX Records, bekannt für das hervorbringen von Robert Miles. Daniele Gas kehrte zurück in die Reihe der Beführworter und Produzenten der Progressive Bewegung, bevor alles nach und nach zu einem Einheitsbrei aus Kopien von Kopien mutierte, aus dem Interesse geboren mit den Ideen anderer einen noch lukrativen Markt abzukassieren. Gerade als "Creative Nature Vol. 2" Erfolg verzeichnete, wurde Gigi D'Agostino Teil von Media Records und so endete die Zusammenarbeit mit Daniele Gas abrupt. Nach den Projekten "Nylon Moon" und "Smoke" sank allerdings Maffei's Produktions-Aktivität. 2001 kehrte er zurück unter DDE von Michele Generale und dessen Frau Dee D. Jackson (bekannt für Werke wie "Automatic Lover" und "Meteor Man") für ein kurzes Gastspiel gefolgt von Comeback-Plänen, welche nicht fruchteten. Vor kurzem änderte er sein alias "Gas" zu "Gus" um sich auf ambient-musik zu fokussieren. Hat einer mal ein Taschentuch ? Wäre glatt reif für einen Indy Film. "The Progressive Duo" demnächst im Kino. :D
    7 points
  21. Marios, I think Gigi already wrote a track dedicated for you:
    7 points
  22. Hier die Übersetzung (ohne Gewähr auf Richtigkeit!): Verehrt von vielen, verachtet von den üblichen, allen bekannt. Er ist Gigi D’Agostino, der König des Dance. Der Dj, der jederzeit in der Lage ist eine Diskothek auszufüllen und eine Armee von Fans mobilisieren kann, die ihn ans Ende der Welt folgt. Es bestätigt dies, wenn er sagt: “Ich entschuldige mich unendlich für die Verzögerung. Es war ein unglaublicher August”. Wie seine Karriere. Wie die Geschichte von jenen, die sagen können, sie haben nur in der ersten Liga des Dance gespielt. Ihr musikalischer Hintergrund ist gewaltig, ihre Sets wirken oft wie Konzerte. Ich weiß nicht, ob es gewaltig ist, ich weiß nur, dass es voll von Unterschieden, von Abständen, von Inkonsistenzen ist. Jeder meiner Abende hat seine Leidenschaft, seine Stimmung. Ich mag es das Publikum mit Rhythmen und Melodien oder mit hypnotischen Loops ohne Melodie aber die fähig sind magische Riten zu erzeugen zu unterhalten. Keine Vorgabe, nur Improvisation. Glauben sie nicht, dass viele Künstler aus der Elektronsichen Dance Musik Szene ihn ihrer Schuld stehen? Sie schulden mir nichts. Sie müssen nur einen großen Applaus geben. Es gibt einige wirklich schöne Lieder, die in der Lage sind, Emotionen zu spenden und neue Einblicke auf den Wegen der Musik des Tanzes geben. Der Dance von heutzutage gefällt ihnen also nicht... Die Instrumente und die Methode des Zuhörens ändern sich. Aber eine Melodie ändert sich nicht: entweder sie lässt dich träumen oder sie langweilt dich. Lieder wie Wake Me Up von Avicii oder Titanium von Guetta sind schön, nur weil sie als Edm gekennzeichnet sind? Nein es sind Dance Stücke und aus. Und sie sind wunderbar. Sie wäre es auch, wenn sie 20 Jahre zuvor gekommen wären, mit verschiedenen Klängen und Kompressionen. Wann kehren Sie in den Kampf zurück? Ich habe immer einen hohen Preis bezahlt, um meine Freiheit zu erhalten. Ich bin nicht und ich will nicht die Person eines Einzelnen sein. Ich möchte die Person sein, die mit Leidenschaft spielt, ohne Fristen, die einen begrenzen. Sagen wir, Sie brauchen ihre (Frei)Räume. In meinem Studio gibt es all die Unordnung, die ich brauche. In dem Sinne, dass ich es wichtig finde, jedem Ton und Rhythmus leben zu geben. Die Anordnung gibt möglicherweise eine Priorität für das eine oder andere. Ich möchte, dass ich der Moment bin um dies zu entscheiden, auf vorbehaltloser Art. Gibt es noch eine Verbindung zu Gianfranco Bortolotti? (Lächelt) Wer, welche von den Bohnen? Wie schwer wiegt das Fehlen einer Figur wie er in der Discographie? Möchte Sie informieren, dass ich noch nicht gestorben bin. Da Sie auf dieses Thema nicht sehr gut zu sprechen sind, erzählen Sie uns zumindest, welche Erinnerungen Sie behalten haben, auf menschlicher Ebene, von dieser langjährigen Erfahrung. Im Herbst '95 forderte ich eine Marke zu gründen mit bestimmten Prinzipien: Freiheit der Töne, der Rhythmen, der Zeit. Bei Media erzählte man mir, dass sie ein Label hätten, wo sie in der Vergangenheit Lieder veröffentlichten und das dies zu dieser Zeit nicht in Verwendung war. Der Name war BXR (vom lateinischen Brixia, Brescia). Ich erinnere mich an die ersten Bxr 1001, 1002, 1003. Ich erinnere mich sehr gut an die Gründe der Blockierung der Veröffentlichung von 1004. Den Rest hab ich beschlossen zu entfernen. Aber ich sag ihnen, dass ich es in meiner Karriere immer geschafft hab die Revolutionen, die unmöglich schienen, voranzutreiben. Für mich war das das Wichtigste. Von 2002 bis 2003 verschwanden Sie aus der musikalischen Szene wegen gesundheitlichen Gründen. Dieser Zeitraum überschnitt sich auch mit der künstlerischen Trennung vom Musiker Paolo Sandrini. Ja ich hatte gesundheitliche Probleme Anfang 2002 und habe mich von der Musik eine Weile zurückgezogen. Aber die Musik hat sich nicht von mir getrennt, vielmehr hat sie mir sehr geholfen. Es gab keine Trennung, weil es nie eine Bindung gab. Ich hatte noch nie einen Musiker, hatte immer nur eine sehr klare Vision der Musik, der Rhythmen. Ich wusste immer, was ich wollte, wie ich es wollte. Manchmal gab es jemanden, der mit mir zusammenarbeitete, ein anderes mal arbeitete ich alleine. Wenn jemand meine Visionen teilt und mit mir zusammenarbeiten will, dann gehen wir gemeinsam. Aber wenn man frei sein will, bindet man sich an keinen. Haben Sie das Gefühl noch mehr für die Musik zu tun? Alles was ich kann, ich mach es immer, tagtäglich. Das Wichtigste: mich nicht anpassen. Haben Sie es jemals satt? Ich träumte vom Tanz und ich tanzte wie ein verrückter, jedesmal wann ich konnte. Ich träumte davon die Menschen zum tanzen zu bringen, ich mache den DJ und seit 86 bis heute, glaube ich, habe ich Millionen von Menschen dazu gebracht zu tanzen. Ich träumte davon frei zu sein, meine Leidenschaft nicht von den Gesetzen des Marktes zu beschmutzen. Ich träumte davon ein Lied zu schreiben, welches meine Liebe in die ganze Welt schreien kann. Ich habe alles, alles, alles verwirklicht. Aber die Träume bleiben immer so, wenn sie nicht nur anmaßende Launen sind. Also spiele ich noch nicht genug. Ich spiele nochmal. Und für immer. Wer ist Gigi D’Agostino heute? Heute ist noch nicht zu Ende. Fragen Sie mich morgen....
    7 points
  23. DjDallas Live 04 @ Radio Hypnoisia (27-02-2013) 1. Stunde --------------------------------------------------------------- 01. Deejay Stella - Reparto Camuffo 02. TBA - Happyland 03. Wildstylez - Timeless [Dallas RMX] 04. Skrillex & Damian Marley - Make It Bun Dem [Dallas RMX] 05. TBA - Concerto 06. Meccanica Del Suono - TBA 07. TBA - Tom Tom 08. Lygox - Sonido Magico 09. Rapporto Distorto - Caciara [bozza] 10. Rapporto Distorto - Revolution 11. Dj Dallas - Bolivia [slowraw Mix] 12. Rapporto Distorto - Magnitudo ['Misura Mix'] 13. Luca Noise - Tribbu ['Berimbau Trip'] 14. TBA - Disco Disco 15. Rapporto Distorto - Savana 16. Rapporto Distorto - Closer Distorted 17. Rapporto Distorto - DAS 18. Dallas - The Past 19. Dj Dallas & Deejay Stella - Kick And Bass [bozza] 20. TBA - Hardstyle 21. Punto Bianco - Hard Attack 22. Magna Romagna - I Passi Che Facciamo 2. Stunde --------------------------------------------------------------- 23. Headhunterz - Hate It Or Love It [Dr.Bass Vocal Remix] 24. TLC feat. Lil Jon & Sean Paul - Come Get Some ['Meccanica Del Suono RMX'] 25. Dallas - Girati 26. 50 Cent - In Da Club ['»Show Me Love« Resample'] 27. TBA - Don't Care 28. TBA - Rumble In The Club 29. TBA - Terremoto 30. Rapporto Distorto - Malocchio [Versione 1] 31. Rapporto Distorto - Mi Rompi 32. TBA - Jump 33. Dallas - Cigolio 34. TBA - Singhiozzo (sample) 35. Kikko & Dallas - Monofono 36. 50 Cent - In Da Club ['»Show Me Love« Resample'] 37. Dallas - Piegati ['Casablanca Mix'] 38. Pink - Try [Dallas Trip] 39. Rapporto Distorto - Vivi L'Attimo ['»Live The Moment« Trip'] 40. Rapporto Distorto - Epicentro 41. Marti P - Don't Look Back 42. Elisa - Stay ['Dallas RMX'] 43. Rapporto Distorto - Logaritmo 44. Kikko - Inseguimento 45. Rapporto Distorto - Drogheria 46. Kikko - Radar 47. TBA - Tribù 48. TBA - Hello Rockers 49. D&V - Tiempo 50. Dallas - Bocca Chiusa 51. Andrex - The Godfather 52. Rapporto Distorto - Perfect It ['A-Lusion Vocal Mix'] 53. Kikko & Dallas - Baccano 54. Rapporto Distorto - Cumulonembo 55. Rapporto Distorto - Senza Fine 56. 50 Cent - In Da Club ['»Show Me Love« Resample'] :D
    7 points
  24. Mit meinen jetzt 47 Jahren kann ich das ja aus langer Erfahrung sagen: Ohne ZYX wären weder Italo-Disco noch Italo Dance bei uns so populär geworden. Bernhard Mikulski hat Anfang der 80er Jahre erkannt, dass diese Musik durchaus Chartpotential hat und die vielen Erfolge gaben ihm Recht. Er war auch der Erste, der auf die Idee kam, Titel nicht nur in Lizenz zu veröffentlichen, sondern ( der Fachbegriff dafür fällt mir gerade nicht ein ) für die italienischen Labels in Deutschland die Vinyls und CDs unter dem Namen ZYX presste und je nach verkauften Exemplaren Geld erhielt ( oder sogar unter dem tatsächlichen Labelnamen, wie bei MEMORY RECORDS ). Ohne ihn ( und seine Firma Zyx ) gäbe es die Begriffe " Italo-Disco" und " Italo Dance " nicht mal. Nach seinem Tod ( ich glaube 1997 ) ist es bei ZYX etwas drunter und drüber gegangen; seine Frau führt das Unternehmen seitdem zwar rührend, aber aus den ganzen Songrechten zum Bsp. der Discomagic- und Media Records-Kataloge macht man viel zu wenig. Da lauern noch Schätze in den Zyx-Kellerräumen, von denen man nur träumen kann. Nur wer hat etwas davon, wenn die meisten Titel nicht veröffentlicht werden. Ich gehe mal davon aus, dass es sich bei einigen Gigi-Titeln auch so verhält. Die Rechte hat man, aber man ist sich nicht so sicher, was man da nun genau daraus macht und wie " wertvoll " die Titel eigentlich sind. Die Italoexperten dort sind nämlich kaum noch welche, holen sich häufig Sachverstand von außen, so zum Bsp. auch bei der Italo Fresh Hits Serie, bei der wir Fans ja oft mitgeholfen haben, neue Songs auszuwählen oder auf neuen Italo-Disco Samplern mit älteren Titeln. Da sind schon mal Fans in den Zyx-Keller gegangen und haben die Masterbänder durchgehört, um zu helfen. Bei aller berechtigten Kritik also an manch merkwürdigem Verhalten des Labels ZYX..........die Musikwelt hat dieser Firma eine Menge zu verdanken.
    7 points
  25. Out of the blue, Gigi has released an EP under his alias "Gigi Noise Maker" The EP has the titel Lasciatemi Perdere - Improvvisazioni Sonore - Viaggi Senza Destinazione ( 1991 - 2021 ) and contains 6 tracks. 1. Animo Lunatico (Mantra Dag personal trip 1993 Mix) 8:08 2. Forme Riflesse 4:06 3. Ripercussioni (Extended Mix) 5:23 4. Luci E Ombre 4:03 5. Certi Colpi 3:03 6. Dire Non Dire 3:04 Apple Music: https://music.apple.com/it/artist/gigi-noise-maker/1557935579 YouTube channel: https://www.youtube.com/channel/UC8_evTBhjF_OekM1Dm1ZMZQ Spotify profile: Tidal: https://tidal.com/browse/artist/23928438
    6 points
  26. Well said Kazin!!! It's only speculation whether the tracks are produced by Mondello/Viviana only, or if Gigi is involved also.... since we weren't there, we simply don't know the facts. Same for the releases this time, maybe Gigi and Mondello has made an arrangement together for (un)released tracks where Mondello has worked on... Fact is, the officially released tracks are now credited to Gigi (and some Luca Noise as well) For the rest, please cut the crap...it's only rumors and speculation based on no more than stories In the end, is it important? I don't think so, I'm happy that all those great Lento music is seeing the light eventually, after all those years...and I don't bother what artist name is on it
    6 points
  27. Now I tell how I remebmered these times. 1) Mondello worked with Gigi on some tracks, Gigi even posted info on his forum about a sub-label named NoiseMaker Hard, where Mondello co-produced tracks should be released. 2) A bit later in 2007-2008 Mondello on his MySpace posted a lot of links to a LV demos, which were on his official site. There was a 30-minutes LV mixtape on his site also. He also claimed there will be a Hard Slow Style (HSS) Compilation released soon (in 2008 I guess), there was even a cover for the compilations, but sadly I can't find it now. At that time I downloaded all Mondello tracks from his site/MySpace, I even saved the list on html-code from my file downloading soft with links and titles of these tracks: 3) There's no clear evidence what all these tracks are made only by Mondello/+Viviana (if you have any evidence - please post it here), but yes, you can clearly hear they have they own special sound. The reality is we don't know the truth about Gigi/Mondello work relations, we don't know how they were working on these tracks - maybe there was 100% Mondello+/Viviana ghost production, maybe 80%/20% Mondello/Gigi, maybe something else. I wish we had a glimpse of information about all these and many other tracks, but as far as I know there is no 100% confirmation what ALL the tracks were made 100% by Monderllo/Viviana solo.
    6 points
  28. Mike Herbstreuth hat seinen Artikel rausgebracht, lest selbst: https://www.deutschlandfunk.de/l-amour-toujours-von-gigi-d-agostino-stimmenklau-mit-folgen.807.de.html?dram:article_id=487882 Stimmenklau mit Folgen "Platz 1 in mehreren Ländern, über 300 Millionen Klicks auf YouTube. Der Song „L'amour Toujours“ von Gigi D'Agostino ist der größte Hit des italienischen Produzenten. Wer ihn singt, war allerdings jahrelang ein Geheimnis. Und dahinter steckt ein Skandal, der mittlerweile zu einem Rechtsstreit geführt hat." (aufmerksam gemacht durch @Erdbeer Wolf)
    6 points
  29. Ich bewerte mal dieses tolle Release! 01. In My Mind [Sueno Lento Mix Gigi Dag & Luca Noise] War mir anfangs etwas zu langsam, aber mittlerweile höre ich diese Version doch sehr gern! Schön arrangiert und geeignet für unterschiedliche Stimmungen. Gelungene und entspannte Abwechslung zum Pervert Mix, der auf Dauer doch etwas haudraufmäßig klingt... 02. Narcotic [Spinto Mix] Ich hatte hier erst mit der Vocal Version gerechnet, aber ich war trotzdem nicht enttäuscht. Diese neue Instrumentalversion fetzt auch ordentlich und die Mittelteile erinnern etwas an dem Remix von Ouverture Wilhelm Tell^^ Das Terzinato in der zweiten Hälfte verleiht dem Lied dann noch die nötige Abwechslung. 03. Ininterrottamente [Parampa Mix Gigi Dag & Luca Noise] Ininterrottamente war an sich noch nie mein Lieblingslied, aber da würde ich im Gegensatz zu dem Remix lieber noch das Original von 2007 bevorzugen... Nicht so schlimm, dass ich unbedingt weiterskippen muss, aber für mich der schlechteste Song auf dem Album. 04. Bla Bla Bla [Bla Bla Ton Mix Gigi Dag & Luca Noise] Sehr eigenwillige Art, aber ich gewöhne mich dran! Bei Bla Bla Bla passt dieser Stil tatsächlich ganz gut. Leider kein großer Höhepunkt im Verlauf des Liedes, aber es wurde auch nicht in die Länge gezogen. 05. Osservo [Dance Mix Gigi Dag & Luca Noise] Eine weitere großartige Neuinterpretation im neuen "Gigi & Luca Dance"-Stil. Die quietschenden Synths, die sich immer mal dazwischenmogeln, klingen auf Dauer ein wenig nervig und das ganze Lied ist leider doch wieder sehr schnell vorbei. 06. Anne Cercava L’Amore [Viaggio Mix Gigi Dag & Luca Noise] Mir gefällt der düstere Klang und die weiblichen Vocals. Ein paar ruhige und mystische Unterbrechungen hätte ich mir hier noch gut vorstellen können, so klingt es für mich etwas zu wenig abwechslungsreich. Hier hätte man bei der Länge etwas sparen können. 07. Life Is Life Dieses Cover kriegt von mir 9 von 10 hlennarz-Scheren. An dem Intro hängen bei mir auch persönliche Erinnerungen und es ist wirklich etwas schade, dass dieses so drastisch und stark hörbar geschnitten wurde. Ansonsten ist es ein super Song, Maranis Stimme passt hier wunderbar und es ist schön, auch Diana im Hintergrund zu hören, zwar nur leise, aber dennoch wichtig! 08. Crazy Zum ersten Mal letztes Jahr in einem Live-Video gehört und schon dort ging es unter die Haut. Leider, leider viel zu schnell zuende (in meinem gespeicherten Video geht es komischerweise auch nicht länger), daher ein Punkt Abzug! 09. Encantar Die Melodie ist schon ganz nett, aber ist eher was zum nebenbei hören für mich. Für dieses Album wurde das Lied dann nochmal unnötig verlangsamt, dadurch zieht es sich noch mehr in die Länge... 10. Another Way [Slower Mix] Endlich wieder eine detailreiche AW-Version mit Vocals! Live hatte ich den Slower Mix auch schon gehört und ich habe mich gleich wieder verliebt! Intro & Outro sind auch dabei, es geht also! 11. Daydream Im Youtube-Upload hab ich es nicht so intensiv wahrgenommen, aber nun als ganzes Lied ist es echt traumhaft, was er da mit dem Piano und den Synths gezaubert hat. Erinnerungen an längst vergangene Zeiten werden wach und ich freue mich, dass Gigi auch sowas noch in petto hat... das ist der Gigi-Sound, den ich so sehr liebe! 12. Magnetica Verspielt und verträumt... gefällt mir auch ganz gut, hat mich aber noch nicht so berührt wie Daydream. 13. Alchemico Eins meiner Lieblingslieder aus Cammino und den 2015er Youtube-Uploads, ich hätte nicht noch mit einem Album-Release gerechnet! Dieses Lied transportiert soviele Emotionen und zeigt mit dem kraftvollen Bass aber auch viel Stärke! Schade, dass es so schnell vorbei ist. Ein schönes Lied für nichtschöne Zeiten um Kraft und Hoffnung zu spenden. 14. Poetica [Dance Mix Gigi Dag & Luca Noise] Ich liebe diese Melodie und war immer traurig, dass es nur diese öde Acapella-Version auf CD geschafft hat... Endlich gibt es nun diese schöne Neuinterpretation! Über den Mix aus Cammino mit Gesang würde ich mich allerdings auch noch sehr freuen! 15. Lonely Day Maranis Stimme passt wunderbar zu diesem Song, das Cover wurde gut umgesetzt und ist recht nah am Original. Die zweite Hälfte gefällt mir nicht mehr so gut, bin allerdings auch nicht so der Rock-Fan... 16. Triangle [Fuori Controllo Mix] Großartig diese kleine Hommage an seinen ursprünglichen Triangle Mix, höchstwahrscheinlich als Anspielung auf "Hollywood"? Leider fehlen mir hier die langgezogenen Synths im Hintergrund (Version Benessere1, Minute 1:50), die waren echt traumhaft. Auch schade, dass der originale staccatoartige Synth ab der Hälfte des Fuori Controllo Mix verschwindet. Dennoch finde ich ihn sehr gelungen! 17. Lasciateci Danzare In Pace An sich ist da nicht viel dran, aber dennoch hat das Stück einen gewissen Drive, der beim Hören echt Spaß macht! Leider fehlt hier ein essentieller Teil im Lied (zweites Auftreten der "Melodie")... 18. Osservo [Treno Mix Gigi Dag & Luca Noise] Wie schon bereits erwähnt, hätte ich beim Lesen von Osservo niemals mit diesem, aus Live-Videos bekannten, Lied gerechnet^^ Das Intro gefällt mir sehr, es baut sich eine gewisse Spannung auf und live kommt der Melodiepart echt genial! 19. Controlento Also damit hätte ich jetzt auch nicht mehr gerechnet! Kann man sich mal geben und ist dann schon echt ne coole Nummer, aber eher nichts zum Dauerhören! 20. Hymn [Slower Mix] Sagt mir leider nicht so zu, Hymn zählte bei mir eh nie zu den Liedern, die ich oft hörte und auch dieser Remix überzeugt mich nicht wirklich. Kann man sich ab und zu mal anhören. Finds außerdem etwas schlecht gemastert... 21. Captain Future Zum Schluss nochmal diese Bombe! Auch hier hängen wieder persönliche Erinnerungen dran, daher volle Punktzahl. Dies war das Intro eines sehr privat gehaltenen "Darkside"-Bonus-Lives im Jahr 2013, wo Gigi für eine überschaubare Zahl an Fans sein Bestes gab. Irgendwie blieb das so sehr in Erinnerung, dass der ganze Abend bei mir mit diesem eindrucksvollen Lied verbunden ist. Ich mag auch diese geheimnisvollen Synths und die Abkehr vom üblichen Schema!
    6 points
  30. Die 1992 Vinyl "Rave Tirolers - Uipy" mit einem der ersten jemals veröffentlichten Tracks von Gigi wurde im Mai still und heimlich digital veröffentlicht https://www.discogs.com/Rave-Tirolers-Feat-Adolfo-Gruber-Uipy/release/15438356 https://www.qobuz.com/de-de/album/uipy-feat-adolfo-gruber-rave-tirolers/xako2pe5psxyc
    6 points
  31. Ich versteh was du meinst, aber können wir uns in den ersten Stunden nach dem Release nicht einfach erstmal darüber freuen, dass nach all den Jahren überhaupt mal was gekommen ist? Für mich trotz einiger Kürzungen das beste Release 2020 bisher! Und was für eine Überraschung! Ich hätte eigentlich mit der Smoderanza gerechnet, aber das hier ist einfach noch besser!^^ Eine gelungene Mischung aus Alt & Neu (bzw. Unbekannt) sowie Hart & Gefühlvoll
    6 points
  32. Don't Say Gigi D'Agostino & Luca Noise When I'm alone at night and the streets are empty I can feel you When I turn off the light Theres a presence in my mind... I tried too many times to go on without worryin' about it Sometimes I make it right Other times I'm not that kind... Who believes in fairytales... And the time will heal it all ... The truth is that I really miss you so... Don't say... it's wrong Spend the night together We can ... belong ... Do this thing forever... No matter what we're setted, Our hearts are speakin' Don't say... it's wrong Let our feelings go... You know, we never know If its right or wrong the path we've chosen But maybe you should know I never meant to do you harm... Sometimes the lesser evil Causes the worst decision ever... And if the time is kind, It'll give me a second chance To believe in fairytales, and to let time heal it all... And say it that I really miss you so... Don't say... it's wrong Spend the night together We can ... belong ... Do this thing forever... No matter what we're setted, Our hearts are speakin' Don't say... it's wrong Let our feelings go... Time is running fast... this could be the last... ... chance to say how much I need you Just be honest to yourself admit it, that you need me too... Don't say... it's wrong Spend the night together ... we can ... belong ... Do this thing forever... No matter what we're setted Our hearts are speakin' Don't say... it's wrong Let our feelings go... (x2)
    6 points
  33. The Riddle, tanzen version mit einigen synth Veränderungen, mitte 1999: https://clyp.it/5gphbaqx Bla Bla Bla, frühe Version mit komplett anderer Synth-Melodie: https://clyp.it/ksoous2i Quelle: casadag
    6 points
  34. Schön, dass es endlich wieder einen neuen Release von Gigis Alter Ego „Lento Violento“ gibt. Jetzt fehlt nur noch eine „Scialescion Film“ für die schnelleren Film-Remixe…^^ Generell gefällt es mir sehr, dass Gigi versucht, seine Releases thematisch zu ordnen und nicht nur wahllos Songs zu veröffentlichen. Klasse ist an diesem Release natürlich auch der Nostalgie-Faktor, da man viele Songs schon von den Tribe- und Cammino-Zeiten kennt. Ich versuche mich an einer Bewertung der Songs, auch wenn es noch recht früh ist… Allerdings sind die meisten ja keine Unbekannten.^^ 01 - Mediterraneo [L'Arrivo Dance Mix] Mir war nicht bekannt, dass Gigi von dem Song auch einen eigenen Remix produziert hat. Er gefällt mir aber wirklich gut. Die Melodie ist mir schon von anderen Remixen bekannt und gefällt mir gut, wunderschön passend sind die Meeresgeräusche am Anfang. Der unerwartete Break und die Melodie-Variation in der Mitte gefallen mir und lassen keine Langeweile aufkommen. Starker Auftakt! 9/10 02 - La Vita È Bella Der erste Song, den man schon gut aus den Radio-Zeiten kennt. Dass er nie zu meinen Lieblingen gehörte lag sicher weniger an der Arbeit von Gigi, als eher an der Melodie, die mir nicht so gut gefällt wie andere Scores. 7/10 03 - No Surprises [Solo Musica Mix] Im Gegensatz zur Nummer 2 gehörte dieser Song schon immer zu denen, die ich aus den Radio-Mitschnitten sehr gerne gehört habe. Der Gitarrenpart im Intro und Mittelteil passt sehr gut – schön, hier endlich eine Vollversion zu haben. Etwas „überrascht“ bin ich vom Mixnamen – sollte es etwas noch eine Version mit Gesang geben? 9/10 04 - Pinocchio [Mastro Dag Mix] Ein Gigi-Remix von Pinocchio, damit hätte ich nicht unbedingt gerechnet, nachdem Luca damit ja schon durch war. Trotz der Kürze kann der durchaus was, ist auf jeden Fall ein schöner, harter Beat. 7/10 05 - Can’t Take My Eyes Off You [Solo Musica Mix] Hmm, leider verliert der Song doch einiges ohne den Gesang – obwohl das Intro wirklich sehr gelungen ist! Klingt für mich nach einer sehr frühen Version, die deutlich vor der aus dem Radio bekannten entstanden sein könnte. 6/10 06 - Rugido Do Leao [Marcia Felice Mix] Interessant… Vom Sound her hätte ich den Song eher Federico Romanzi zugeordnet. Mir war der Song zuvor unbekannt, ich habe mir bei den Klängen gleich einen dieser Afrika-zentrierten Filme vorgestellt, die es in den 60er- und 70er-Jahren des Öfteren gab. Ganz falsch lag ich nicht, wenn es auch nicht ganz die Art Film ist, an die ich dachte. Für mich ein ungewöhnlicher Song von Gigi, aber nicht schlecht. 8/10 07 - Mad Puppet Ach ja, ein Cammino-Klassiker. Der Song gehörte nie zu meinen absoluten Lieblingen, aber er hat das Theme sehr gut eingefangen passend bearbeitet. Intro und Outro sind ein bisschen simpel geraten, aber atmosphärisch passt der Song. 7/10 08 - Concierto De Aranjuez Und gleich der nächste Radio-Klassiker. Auch hier ein sehr einfaches Intro, was mir aber immer schon gut gefallen hat ist die Fanfare im Hauptteil. Der spanische Flair kommt in der Interpretation gut zur Geltung, das abrupte Ende passt hier sehr gut. 8/10 09 - Indagine [Mantra Dag] Weiter, immer weiter mit der Nostalgie-Welle.^^ Eigentlich sind das ja für mich immer zwei Songs in einem gewesen, aber es passt überraschend gut zusammen. Sicher hat der Song nicht den Verlauf, den man erwarten würde, wenn man nur an die Melodie von Indagine und einen Remix dazu denkt. Der Song ist minimalistisch angelegt und könnte mit seinen Loops auch noch deutlich länger laufen, als die 4:31 Min. auf dem Release. Mir reicht er aber in der vorhandenen Länge. 8/10 10 - All By Myself Wie oft habe ich diesen Song wohl schon gehört… Anfangs etwas unterschätzt, im Laufe der Jahre hat er mir aber immer mehr gefallen. Dass er noch einmal veröffentlicht wird, hätte ich nicht gedacht. Umso mehr freut es mich, zumal hier nach dem Teil, der im Radio lief, noch ein wunderschöner Teil folgt, der für mich den Song noch stimmiger macht. Der Gesang ist hier das absolute Highlight, ohne diese tolle Stimme würde der Song nicht so gut funktionieren. Wunderschön! 10/10 11 - War - Fanfare From Rocky Zwar schon auf YouTube veröffentlicht, dann aber doch ein etwas verändertes Intro – womit ich nicht gerechnet hätte, ich war beim ersten Hören leicht irritiert und dachte, huch, das hört sich aber anders an als die bekannte Version, abgesehen vom langsameren Tempo. Immerhin der Hauptteil ist identisch, und der war ja schon damals im Radio klasse. Mir gefällt aber auch das Intro des Songs gut. 9/10 12 - La Classe Operaia Va In Paradiso Der nächste Morricone – dass Gigi ein großer Fan ist, dürfte klar sein. Ich kann es aber verstehen, Ennio Morricone hat unzählige großartige Soundtracks geschrieben. Hier hat Gigi den Flair des Soundtracks sehr gut beibehalten, sein Remix könnte problemlos als Soundtrack herhalten. Für mich fast mehr eine Hommage als ein Remix. 8/10 13 - Clockwork Orange Schön, dass es der Song trotz YouTube-Release auf diese „CD“ geschafft hat – denn er ist einfach wunderschön! Hier passt alles, das Intro, die Einführung des Main Themes, der Beat, das Treibende und Pulsierende und schließlich das wunderschöne Outro – besser kann man Filmmusik kaum tanzbar machen! 10/10 14 – Tennessee Die qualitativ schlechte Hörprobe, die er mal in seinem Forum gepostet hat, konnte dem Song natürlich nicht gerecht werden. Ich hatte allerdings immer gehofft, dass er ihn eines Tages in guter Qualität veröffentlichen würde – und hier ist er. Tatsächlich länger als ich gedacht hätte und vom Sound her doch etwas einfach – nicht schlecht, aber vielleicht einer der älteren Songs auf der CD? Das Theme klingt natürlich sehr majestätisch und episch, das fängt er hier schon sehr gut ein. Aber der Song hat für mich mehr Längen als zum Beispiel Clockwork Orange, trotz einer ähnlichen Laufzeit. Schön, aber nicht perfekt. 8/10 15 - My Life Before Me Hier hat er sich wieder sehr viel Mühe mit dem Intro gegeben – und das lohnt sich meistens bei seinen Songs.^^ Bei Minute 4:30 denkt man schon, es käme ein Outro, dabei ist es eher ein ruhiger Mittelteil und die Melodie kommt noch einmal wieder. Das macht den Song schön abwechslungsreich und trotz der Länge kurzweilig. 10/10 16 – Smile Das Intro hat mich überrascht – kurz dachte ich, ob das wohl wirklich der vermutete Song ist? Aber dann kommt ja schon die bekannte Melodie und der aus dem Radio bekannte Teil. Sind das zwischendrin eigentlich Vocal-Samples, die er da verwendet (ab 2:33 ca.)? Auf jeden Fall noch einmal großes Kino zum Schluss, ein würdiges Finale! 10/10 Insgesamt ist Gigi ein starker Release gelungen. „Lentonauta“ steht für Qualität, schon der erste Release gehört mit zum Besten, was er bisher veröffentlicht hat. Ich hoffe sehr, es geht mit der Reihe noch weiter.
    6 points
  35. ********************************************************************************************************* Songs, an denen Davide Marani und Gigi D'Agostino zusammen gearbeitet haben ********************************************************************************************************* - 2003 - Bigmouth Strikes Again ['Davide Canta'] (Original von The Smiths) Complex ['Bozza Grezza'] (Gesang: Davide Marani & ?) Complex (Gesang: Davide Marani & ?) (YouTube) (Underconstruction 1) Egiziano (YouTube) (Il Programmino Di Gigi D'Agostino) - 2004 - Complex [Breve Ma Intenso] (Gesang: Davide Marani & ?) (Laboratorio 1) Complex [Vision 5] (Gesang: Davide Marani & ?) (Underconstruction 2) Gigi's Goodnight (At Altromondo Part II) Gigi's Goodnight [Buonanotte Mix] (Gigi's Goodnight) Gigi's Goodnight [Radio Mix] (Gigi's Goodnight) Gigi's Goodnight [Radio Notte Mix] (Gigi's Goodnight) Goodnight [Gigi D'Agostino's Way] (Gesang: Davide Marani & Diana Jurca) (YouTube) (L'Amour Toujours II) - 2005 - Stay (Laboratorio 3) Stay ['Tentando Duett Cut'] Stay ['Tentando Duett F.M.'] Stay ['Tentando Duett Mix'] Stay [FM] (Laboratorio 3) Stay [Tentando Mix] (Disco Tanz) - 2006 - Again (some eXperiments) Again ['Gigi D'Agostino Bozza Grezza Tanz'] Again [Gigi D'Agostino Tanz] Again [Gigi Tanz FM] SexyBack ['Complex Bootleg'] (Gesang: Davide Marani & Justin Timberlake (?)) Dance'N'Roll - Stay ['Piano Mix'] Stay [Gigi Dag From Beyond] (Gesang: Davide Marani & Diana Jurca) (YouTube) (some eXperiments) The Reason ['Diana & Davide Cantano'] (Gesang: Davide Marani & Diana Jurca) (Original von Hoobastank) - 2007 - Bigmouth Strikes Again ['Davide Canta V.2'] Heaven Is Waiting - 2008 - ? ? ? (Love Has Been Waiting) The Riddle [Get Up] (Original von Nik Kershaw) (YouTube) (Suono Libero) The Riddle ['Get Up To Live'] (Original von Nik Kershaw) You're A Liar ['Bozza Grezza'] You're A Liar [Gigi D'Agostino Dark] (YouTube) - 2009 - ? ? ? (Happiness Is You) ? ? ? (Love Has Been Waiting [Gigi D'Agostino Tanz]) Arcobaleno ['Davide Canta'] Lonely Day ['Davide Canta'] (Original von System Of A Down) Nostalgia Solare ['Demo'] (Gesang: Gigi D'Agostino & Davide Marani) - 2010 - Make It Work [Raggadance] (Gesang: Davide Marani & Bob Marley) (Original von Bob Marley & The Wailers) (YouTube) (Ieri E Oggi Mix Volume 2) Nostalgia Solare (Gesang: Gigi D'Agostino & Davide Marani) (Ieri E Oggi Mix Volume 1) Spero Che Sia Vero [Improvvisando Mix] (Gesang: ? & Davide Marani & Gigi D'Agostino (?)) (Ieri E Oggi Mix Volume 2) Stay With Me (YouTube) (Ieri E Oggi Mix Volume 1) Words Are So Easy To Say (YouTube) (Ieri E Oggi Mix Volume 1) - 2011 - Narcotic ['Davide Canta'] (Original von Liquido) Stay ['Lento Violento Classic'] (Gesang: Davide Marani & Diana Jurca) (YouTube) Stay With Me [Gigi D'Agostino Machine Version] - 2016 - Stay [Gigi D'Agostino Orchestra] (YouTube) - 2018 - ? ? ? (Turn Back The Time) Don't Listen What People Say [Gigi D'Agostino Sparkle Mix] (YouTube) Shine On Me [Gigi D'Agostino Sparkle Mix] (Gesang: Davide Marani & ?) (YouTube) What A Beautiful Day [Gigi D'Agostino Dark] (YouTube)
    6 points
  36. Magna Romagna will soon release album or any other kind of release. Recently on Facebook they posted a string of symbols: dGhlIGZpcnN0IHJlbGVhc2UgZGF5IGlzIG5vdCBzbyBmYXIgYXdheQ== It's a Base64-hash. If you put this string in Chrome console and use it like this: window.atob('dGhlIGZpcnN0IHJlbGVhc2UgZGF5IGlzIG5vdCBzbyBmYXIgYXdheQ==') you will see the phrase encoded into that string: "the first release day is not so far away" Waiting for more information :)
    6 points
  37. BIGMOUTH !!!!!!! Ich hätte nie gedacht, dass er den Song nach so vielen Jahren jemals released !
    6 points
  38. I think: We Will Fly = Lento Violento Mystical Step = Lento Violento Mondo Calmo = Lento Violento Call it intuition.
    6 points
  39. Neuer Release unter dem neuen Projekt...
    6 points
  40. Gigi posted about Psico Dance on Time Records FB page (with his personal private FB) original post: https://www.facebook.com/timerec/posts/10156244246307771?comment_id=10156249434447771&comment_tracking={"tn"%3A"R6"} =
    6 points
  41. Also erstmal "welcome back" sozusagen. Das Video ist z.T off topic und existiert schon in der Rubrik "Youtube/Facebook/Soundcloud Kanal von Gigi". Auch wenn folgendes wiederum genauso off topic ist ;-) Hier mal noch was ganz allgemeines, aus meiner Sicht: Das man unerfüllte Hoffnungen oder unerfüllte Erwartungen hat, und dass einen das resignieren lassen kann...verständlich und hier schon oft diskutiert. Dann isses halt so. Man kann seine Musik ja trotzdem mögen/lieben. Es gibt seit 2015 immer wieder einige YouTube-Uploads mit tollen Songs und nun eben die sehr wahrscheinliche! Aussicht auf die hier thematisierte Compilation. Also vielleicht einfach bis Anfang/Mitte März warten und deine und die Skepsis anderer wird dann eines besseren belehrt. Nur weil es zuletzt nen längeren Abschnitt ohne Alben/Compilations gab, heißt es doch noch nicht, dass man den Künstler diesbzgl. abschreiben sollte! Viele tun hier so, als wären die Bewegungen seitens Gigi seit 2015, kein Zeichen. Ich interpretiere es auf jeden Fall als einen neuen Weg mit neuen Ideen für neue Veröffentlichungen. Und ich bin der Meinung er gibt sich ganz schön Mühe. Einiges hat sich verändert seit der damaligen Zeit 99' bis ca. 2010 und dann haben sich durch veränderte Rahmenbedingungen auch veränderte Möglichkeiten zu Veröffentlichung ergeben. Das ist alles nicht so transparent und nachvollziehbar, als das man großartig Kritik über sollte. Natürlich kann man seine Meinung schreiben- schöner ist diese jedoch zu verstehen und kann besser angenommen werden, wenn sie durch den eigenen Reflektionsfilter geht. Ich sag's also gern nochmal deutlicher- nicht erfüllte Erwartungen sind immer eigenes "Verschulden". Im Endeffekt kann kein Künstler etwas für nicht erfüllte Erwartungen anderer Menschen. "Enttäuschung"... sagt es ja schon ...Auflösung einer Täuschung, eines Glaubens, der aus einem selbst kommt. Also seid doch dankbar dafür und macht nicht den Künstler verantwortlich. Der (nur zur Erinnerung) weder zu was verpflichtet ist, noch irgendwas "muss". So funktioniert Kunst nicht. Kunst kann nur frei sein, wenn man sie lässt. Bitte ab und zu mal in Erinnerung rufen! Und auch mal dran denken, was es bereits an Musik gibt, auch in großer Masse von Gigi veröffentlicht worden ist, aber auch von anderen Künstlern! Es gibt soviel Musik. Man muss sich doch nicht abhängig machen von einem Künstler. Kann man nicht einfach mal Geschenke dankend annehmen, wenn sie kommen oder gekommen sind und dankbar sein? Manche denken und schreiben hier manchmal als wären sie Auftraggeber von Gigi oder als gäbe es irgend eine Verpflichtung seinerseits...total unverhältnismäßig. Es ist ein freies Angebot. Und selbst wenn ihr auf Lives wart oder CDs gekauft habt- es gibt keine Verantwortung oder Verpflichtung des Künstlers, euch gegenüber!! Begreift das doch bitte endlich ;-) Ist doch sonst auch kein schönes Gefühl in so einem Abhängigkeitsverhältnis mit einer solch wunderschönen Musik zu stehen- oder? Manche sprechen ihm sogar ab, selbst produzieren zu können oder keine technischen Möglichkeiten/ kein ausreichend Talent oder Urteilsvermögen zu haben, um selbst, also eigenständig, geniale Songs zu produzieren. Es sollte klar sein, dass diese Musik, dass alles, seinen Vorstellungen entspricht und er sicher verschiedene Wege wählt, das am Ende rauszubekommen, was er sich vorstellt. Nun würde ich sagen, dass sein Stil immer erkennbar ist und seine klare Handschrift immer durchkommt, in jedem seiner Songs- unabhängig ob's ein Track von LMT 1 oder LMT 2, Some Experiments oder Ieri e Oggi oder ein Song ist, der aus nem YouTube Upload stammt... Ich erkenne die Musikalität und Genialität und den Spaß an der Musik eines Gigi d Agostino sowohl in Titeln wie "L'amour Toujours" oder "Complex" oder "Mondo Dag 9" also auch in Songs wie "Essenza" oder "T' amo" oder "Danzetta" oder "Dance and win" oder "Ti amo un mare"...oder in den Wander in Rounder Tracks...oder in den vielen Remixen...oder oder oder. Also Bitte- Kritik kann ja jeder zu jeder Zeit äußern und das ist auch wichtig und richtig, wenn es um Dinge geht, die man gut und fair subjektiv bewerten kann. Dinge und Prozesse, in die man keine Einsicht hat zu bewerten, ist allerdings weder verhältnismäßig richtig noch fair. Kein Musikstück, kein Künstler, kein Mensch ist komplett perfekt, ohne Makel, ohne Fehler. Wir sind Menschen, die auch mal "falsch" beurteilen...und auch Künstler handeln nicht immer "richtig"....so in diesem Sinne gilt das auch für "Fans"...ich nehme mich da absolut nicht raus. Und ich habe in der Vergangenheit auch schon mal falsch geurteilt oder bin zu negativ und verurteilend geworden, wo es absolut nicht sinnvoll für mich und andere war. Auch mein Urteil hier muss nicht "richtig" sein...es sind nur Gedanken und Beurteilungen meinerseits aus dem Hier und Jetzt. Manchmal liegt das Perfekte auch gerade im Unperfekten...wie eben auch umgekehrt. Ebenso kann man vielleicht nie endgültig (ver)urteilen. Denn jede Entwicklung, unser ganzes Leben, geht immer weiter und wird bereichert, durch neue persönliche Erfahrungen und Erkenntnisse- und diese unterliegen verschiedenen Wahrnehmungen und Beurteilungen. Deswegen ist es vielleicht immer ganz gut, das ein oder andere Mal über die eigene Wahrnehmung nachzudenken. Warum man etwas so und so empfindet- vor allem, wenn man das Gefühl hat, es tut einem nicht gut...durch negative Gefühle oderso. Denn die wenigsten wollen negative Gefühle oder pessimistische Gedanken :-) Es geht voran...immer weiter...
    6 points
  42. Hier mein Bericht zum Oster-Live: Weils zu Halloween so schön war, musste es noch ein zweites Mal in Folge ins Le Rotonde Di Garlasco gehen. ShadowMP und ich trafen uns in Berlin-Schönefeld und flogen am "Ostersamstag" nach Milano-Malpensa... Von dort ging es dann weiter mit dem Mietwagen Richtung Garlasco bzw. in den Nachbarort Torrazza, wo sich unsere Unterkunft befand. Da wir noch den ganzen Tag zur Verfügung hatten, machten wir noch einen Zwischenstop zum Stärken und für Sightseeing in Vercelli. Das Wetter war super, strahlendblauer Himmel und eine Jacke brauchte man auch nicht mehr! :) Am Nachmittag kamen wir in der Pension an und nutzen die Zeit noch für ein Nickerchen, da wir nach dem Live auch nur nochmal 4 Stunden hatten, bevor wir auschecken mussten... Wir kamen dann rechtzeitig in Garlasco an, diesmal wollten wir auf keinen Fall zu spät kommen und wieder einen Anfang verpassen^^ Leider ist man im Rotonde sehr unorganisiert und so lief es etwas anders als geplant. Gigi sollte laut Info von 23 bis 7 Uhr auflegen, aber um 23 Uhr ließ die Security die Leute immernoch draußen vor der Türe stehen, während drinnen schon Musik zu laufen begann... wir ahnten schlimmes... doch um 23:15 Uhr gewährte man uns dann doch den Einlass (nach 5 Minuten fiel denen dann ein, dass die Leute mit VVK-Karten ja eigentlich auch die zweite (bisher versperrte) Treppe nutzen könnten, anstatt hinter den Leuten ohne Karte zu stehen... Drinnen angekommen merkten wir, dass die Musik zum Glück noch nicht von Gigi kam... der große Raum, wo Gigi spielen sollte, wurde noch von Securitys versperrt und vor dem Pult hing ein großer Vorhang. Dort warteten wir dann nochmal eine gute halbe Stunde und die Leute stapelten sich schon richtig vor diesem Zugang und wurden immer ungeduldiger. Irgendwann wurde die Musik sehr langsam und die Lautstärke wurde weiter aufgedreht... Gigi war da! Und wir durften nochmal 5min weiter rumstehen, bevor die Securitys einfach zur Seite gingen und der ganze Pulk einfach in den Raum "einfiel"... da hätte auch was schief gehen können. Aber dann konnten wir endlich Gigi's Set genießen... mal wieder viel Lento und, was uns erstaunt hat, so gut wie fast nichts von Standardsachen wie Narcotic, Angel, Komodo, Moonlight Shadow usw., was ja selbst in IT eigentlich ständig gespielt wird, das fanden wir sehr gut! Insgesamt war es wirklich abwechslungsreich, auch viel altes wurde gespielt. Leider spielte er "nur" 5 Stunden; er sollte von 23-6 Uhr spielen, eine Stunde kam er ja später und noch eine Stunde ging flöten durch die bekloppte Zeitumstellung... -.- ...aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt! Am Anfang haben wir uns seitlich vom Pult an den Rand der Tanzfläche gesetzt, da es unten eh viel zu voll war und es Shadow auch nicht ganz so gut ging. Irgendwann stand ein schlanker schwarzhaariger junger Mann neben uns und beobachtete die Menge... war das doch tatsächlich Luca Noise (seine Frau war auch mit dabei)! Als wir uns irgendwann sicher waren, dass er wirklich ist, kam zufälligerweise gerade Siento^^ Er saß dann eine ganze Weile neben uns und verließ etwa bei der Hälfte des Sets die Disco... schade, sonst hätte er gesehen wie die Leute zu Thunderstruck abgehen! ;) Ein kleiner Überraschungsmoment für mich war auch, dass Gigi ein Lied von Dallas gespielt hat, dachte immer, das wäre für ihn jetzt tabu nachdem sie diesen "kleinen" Disput hatten. Der Sound war mal wieder sehr krass, also zum Schluss habe ich mich dann doch noch unten direkt in die Mitte gestellt, obwohl ich nur 2 Stunden dort stand, war ich danach halbtaub! Also ich liebe ja Gigis Bass, aber puuuh... bei manchen Tracks könnte man die Anlage doch noch etwas runterschrauben^^ Irgendwann spielte er "Get Steady", da kam mir die Druckwelle aus den Boxen in etwa so vor: Tracklist: ? ? ? (Tatto Beato) ? ? ? (Angelo Caduto) ? ? ? (Freddo Porco) ? ? ? (Tanz Der Sinne) ? ? ? (Meccanicamente) Dido & Dallas - Contrattempo Lento Violento - Geppetto Lento Violento - El Condor Pasa Lento Violento - Stay Low Gigi D'Agostino - Gigi's Time Orhestra Maldestra - Tecno Uonz ['Mondello & D'Agostino Tanz'] Gigi D'Agostino - E Di Nuovo Cambio Casa ['Salotto Mix V.2'] Dj Millo - Schizophrenic In Panik [Shizophrenik Mix] ? ? ? (Know They Stay For) ? ? ? (Name Of My Deejay) Gigi D'Agostino - Le Serpent (RMX) Kaliya - Ritual Tibetan [Gigi D'Agostino Remix] Tsunami... Epic... Alan Walker - Faded [Gigi Rmx] Lost Frequencies - Reality [Gigi Rmx] Prezioso feat. Marvin - Voglio Vederti Danzare Gigi D'Agostino & Luca Noise - Rumorosa Gigi D'Agostino & Luca Noise - (Get Steady) Gigi D'Agostino & Luca Noise - Traditional Gigi D'Agostino & Luca Noise - Thunderstruck Gigi D'Agostino & Luca Noise - The Passenger Gigi D'Agostino & Luca Noise - He's A Pirate Gigi D'Agostino - Mercatino (mit anderem Bass) Luca Noise - Siento [Forteechiaro Trip] Gigi D'Agostino - Free (neuer Rmx!) Gigi D'Agostino - Bla Bla Bla (Mischung aus Dark und Blando Mix) Gigi D'Agostino - The Riddle ['Get Up 2015'] Gigi D'Agostino - Gin Lemon Gigi D'Agostino - Another Way (eine von den neueren Live-Versionen) Gigi D'Agostino - Buena Onda ['Gigi D'Agostino & Luca Noise Tanz'] 2x LT in verschiedenen versionen Gigi D'Agostino - Passion (neuer Mix) Orchestra Maldestra - Fasten Your Seatbelt Lento Violento Man - Parlotta Lento Violento Man - Per Comunicare Gigi D'Agostino - Piccola Stella Senza Cielo 883 - Come Mai [Gigi Rmx] Michael Jackson - You Are Not Alone [Gigi Rmx] Gigi D'Agostino - Encantar (neuer Mix) Gigi D'Agostino - Cerimonia (Neuer Mix) ReAnimator feat. Vanilla Ice - Ice Ice Baby 2001 [Gigi D'Agostino Remix] Luca Noise - La Felicità Dottor Dag - Lo Sbaglio Lento Violento Man - Gigi's Love ['Cigolanda Mix'] Lento Violento Man - Passo Folk ['Sconquasso Dag'] Dottor Dag - Non Giochiamo ['Non Giochate'] Gigi D'Agostino - Gigi's Goodnight Lento Violento Man - Bisogna Lavorare Luca Belloni - Jumpin' [Belloni Mix] Deep Down Low [Gigi Rmx] Joan Osborne - One Of Us ['Gigi D'Agostino Tanz'] Beatrice Egli - Verrückt Nach Dir ['Gigi D'Agostino Trip'] Mightyfools & Niels van Gogh - Pullover [Gigi Rmx] Dottor Dag - Quoting ['Pai Pai Pai'] Lento Violento Man - The Maranza [Rmx] JTS - Nog Een Ker Gigi D'Agostino & Luca Noise - I Can't Live Without You (neuer Mix) Linkin Park - In The End [Gigi Rmx] The Sound Of Silence [Gigi Rmx] ...wäre dann so alles was mir spontan einfällt^^ So, jetzt muss ich erstmal ein paar Runden Schlaf nachholen! ;) Also falls jemand mal wieder überlegt nach Italien zu fahren, die Auftritte im Rotonde sind echt zu empfehlen!
    6 points
  43. Halloween Elettronico 2015 con Gigi D'Agostino [Sottosopra Trip] Letzten Samstag war es endlich soweit, mein erstes Halloween-Live mit Gigi! Hier mein Bericht dazu. Anfang Oktober wurde ich von den Jungs vom IDP (ItaloDancePortal) eingeladen und ich habe sofort zugesagt. Da ich eh schon seit einiger Zeit endlich ins Le Rotonde wollte, da mich die vielen Live-Videos von dort sehr überzeugt haben mal wieder in Italien anzutreten, und mein Kalender ein freies Wochenende versprach, zögerte ich nicht lang. Die Truppe von 8 Leuten (6x Dänemark und 2x Deutschland) stand schnell fest, mit dabei von GFU waren DJ Maldestra, AndreaDoerner, McWaust und Dj-Laeske. Per Mail-Anfrage ans Le Rotonde wussten wir schon, dass er dort auflegen würde und wollten uns in der Zeit schonmal um das Hotel kümmern, allerdings machte Gigi es 2 Tage später öffentlich und es dauerte nicht einmal einen halben Tag, da gab es in ganz Garlasco kein freies Hotelzimmer mehr. Über Airbnb haben wir dann allerdings eine sehr schöne private Unterkunft gefunden, ein riesiges und gepflegtes Haus mit einer sehr netten Gastgeberin und, wenn das Wetter gepasst hätte, sogar mit einem Pool... und das für einen unschlagbar günstigen Preis! Also doch noch Glück gehabt... Während die anderen schon am Freitag anreisten, flog ich erst am Samstag morgen nach Mailand, da ich freitags noch arbeiten musste. Hin ging es mit einer kleinen Embraer 175 von Alitalia, in der grade mal die Hälfte der Plätze besetzt war, also ein sehr entspannter Flug! (Zurück ging es am Sonntagabend mit ner Boeing 737 der AirBerlin, zwar knüppeldickevoll, dafür ein Platz in der ersten Reihe, da konnte ich meine wundgetanzten Füße wenigstens ausstrecken^^) Man beachte die beiden Buchstaben an der Klappe des vorderen Fahrwerks... war wohl ein gutes Zeichen! Es folgen noch 2 Fotos vom Flug, einmal Berlin von oben und der wunderschöne Blick über die Alpen! :) Gegen 11 Uhr kam ich dann am Flughafen Milano-Linate an und machte mich gleich schnurstracks auf den Weg zum Bahnhof Milano Centrale, wo ich mich mit dem Rest der Truppe traf, die gerade vom Sightseeing zurückkehrte. Von dort ging es erstmal mit dem Zug nach Pavia. Gehört haben während der Fahrt natürlich "Stazione Noise (Allontanarsi Dalla Linea Gialla)", das hat einfach zu gut gepasst... wer in Italien schonmal auf einem Bahnhof war, weiß warum! In Pavia mussten wir in den Zug nach Garlasco umsteigen, nutzten aber erstmal die Gelegenheit für einen kurzen Besuch des Stadtzentrums. Eigentlich waren wir auf der Suche nach einem Restaurant, nur leider hatten die alle nachmittags geschlossen und so blieb es bei einem Latte Macchiato im Cafe. In einem Imbiss gab es sogar noch eine Nutella Pizza...^^ Ansonsten ist es dort ganz nett und der Wochenmarkt ist echt zu empfehlen! Gegen 18 Uhr kamen wir in unserer Unterkunft an, machten uns bereit für den Abend und gingen gegen 20:30 los Richtung Le Rotonde, mit Abstecher zu einem italienischen Restaurant, wo wir uns nochmal mit richtig guter hausgemachter Pizza und Pasta stärkten. Leider waren wir durch den Spaziergang in Pavia und das Warten auf 8 freie Plätze etwas spät dran und kamen erst kurz nach 22 Uhr im Le Rotonde an (21 war Beginn und Gigi sollte laut Homepage ab 21:30 auflegen). Und natürlich ist Gigi an solch einem Tag mal nicht unpünktlich und so hörte man schon von weitem langsame, gewaltige Bässe! Ich hatte kurz eine echt miese Laune, der Anfang ist für mich immer das Beste, wenn Gigi eins seiner Intros auflegt und die Spannung ins Unermessliche steigt! :) Aber naja, das Beste draus gemacht und gleich reingestürmt, rauf auf die Tanzfläche und schon ging die wilde Lento-Party auch für uns los! Tracklist (u.a.): ? ? ? (La Nostra Vita) ? ? ? (Raggadag [Non Giochiamo]) ? ? ? (Angelo Caduto) ? ? ? (Backtrace) Gigi Noisemaker - Form 12 (I Love The Phone) Gigi Noisemaker - Form 16 (Bussa) Gigi Noisemaker - Form 18 Gigi Noisemaker - Form 21 (Portamento) Gigi Noisemaker - Form 29 (Jama Dag) Lento Violento - Quello Che Fai Gigi D'Agostino - Gigi's Time Lento Violento - Stay Low as033 (Daddy's Favourite - Auntie Agony ['Gigi D'Agostino Trip']) Gigi D'Agostino - Essenza [Mondo Dag] wander in rounder 33 ? ? ? (Name Of My Deejay) ? ? ? (Know They Stay For) Gigi D'Agostino - Loose Control Scott Joplin - The Entertainer (Lento Remix) Shaquille O'Neal feat. Ice Cube, B Real, Peter Gunz & KRS One - Men Of Steel ['»Keep Teflon« Resample'] ReAnimator feat. Vanilla Ice - Ice Ice Baby 2001 [Gigi D'Agostino Remix] Dottor Dag - Quoting ['Mani All'Insù Mani All'Ingiù'] Gigi D'Agostino - Gioco Armonico/Bla Bla Bla Gigi D'Agostino - L'Amour Toujours Gigi D'Agostino - La Passion Gigi D'Agostino & Albertino - Super Gigi D'Agostino - The Riddle (alte Version) Gigi D'Agostino - Silence Gigi D'Agostino - Amorelettronico ['Il Grande Viaggio Mix'] Gigi D'Agostino - La Danse Gigi & Molly - Con Il Nastro Rosa Gigi D'Agostino - Piccola Stella Senza Cielo Gigi D'Agostino - Vivere Una Favola Gigi D'Agostino - Another Way (neuer Remix) Gigi D'Agostino - Buena Onda Gigi D'Agostino - Encantar Gigi D'Agostino - Cerimonia Gigi D'Agostino & Luca Noise - Far From Any Road Gigi D'Agostino & Luca Noise - LAB 9 Gigi D'Agostino & Luca Noise - He's A Pirate Gigi D'Agostino - Again [Gigi D'Agostino Tanz] Gigi D'Agostino - Caffè ['Altromondo I Mix'] Gigi D'Agostino - Narcotic ['Davide Canta'] Gigi D'Agostino - Campane ['Lento Violento Man Trip'] Gigi D'Agostino - Radici Dag Gigi D'Agostino - Ginnastica Mentale Gigi D'Agostino - Pop Corn Gigi D'Agostino - Son Gigi D'Agostino - Pioggia E Sole (RMX) Gigi D'Agostino - Un Giorno Credi Gigi D'Agostino - Ininterottamente Robbie Williams - Angels [Gigi D'Agostino Remix] Mauro Picotto - Komodo [Gigi D'Agostino Remix] Technoboy - Rage (Gigi RMX, nicht Dallas) Richard Cocciante - Margherita ['Gigi D'Agostino Canta'] The Smiths - Bigmouth Strikes Again ['Davide Canta V.2'] Public Enemy - Rebel Without A Pause ['»D The Enemy« Resample'] 883 - Come Mai (Gigi Lento Trip) 883 - Gli Anni (Gigi D'Agostino Remix) Lento Violento Man - Contenuto Latente Lento Violento Man - Vi Racconto Lento Violento Man - Parlotta Lento Violento Man - The Maranza (RMX) Lento Violento Man - Mercatino Lento Violento Man - Borgata Dag Lento Violento Man - Rugiada Lento Violento Man - Distorsione Dag Lento Violento Man - Passo Felino Lento Violento Man - Legna Degna ['Balbetta Mix'] Lento Violento Man - Gigi's Love ['Cigolanda Mix'] La Tana Del Suono - Raggatanz ['Lento Violento Man Trip'] Dottor Dag - Lo Sbaglio Dottor Dag - Non Giochiamo ['Non Giochate'] Dottor Dag - No Sono Un Santo (Hard) Dottor Dag - Legnata Distorta Luca Noise - Sostanza Noetica Luca Noise - Siento [Forteechiaro Trip] Luca Noise - Traffico Luca Noise - Tanti Amici Luca Noise - La Felicità Luca Noise - Pinocchio Luca Noise - Bassifondi Luca Noise feat. P.s.S. - Sgarro Tamarro Il Folklorista - Those Were The Days [Su Le Mano] Pjotr Iljitsch Tschaikowski - Il Lago Dei Cigni ['Il Folklorista Trip'] Orchestra Maldestra - Tecno Uonz ['Mondello & D'Agostino Tanz'] Orchestra Maldestra - Fasten Your Seatbelt [Gigi Dag & Luca Noise Trip] Dance'n'Roll - Dance'n'Roll [unpopiulung] Uomo Suono - Mas Fuerte Zeta Reticuli - Insistenza Andrea Bocelli - Vivo Per Lei [D&V Bootleg] Daniele Mondello - Carica Ultramax - Magic Feet The Lawyer - I Wanna Mmm... ['Luca Noise Remix'] Opera - Ludwig Is Alive (Für Elise RMX) Trio - Da Da Da (neuer Lento RMX) Dario Baldan Bembo - Amico È [Gigi D'Agostino Remix] Public Enemy - Bring The Noise (Gigi Remix) KYGO - Firestone ft. Conrad Sewell ['Gigi D'Agostino Remix'] Avicii - Wake Me Up ['Gigi D'Agostino Remix'] Eurythmics - Sweet Dreams ['Gigi D'Agostino Bootleg'] Aurora - Avanti Ragazzi Di Budapest ['Gigi D'Agostino Tanz'] Roberto Molinaro - Concept Of Ameno Notorious - Musica Gagliarda [Roberto Molinaro Concept] Joan Osbourne - One Of Us (Remix) Molella - Discotek People (Remix) Somewhere Over The Rainbow (Remix) When The Saints Go Marching In (Remix) Joe Cassano - A Colpi Di Machete (Remix) Alice Deejay - Better of Alone (Remix) Linkin Park - In The End (Gigi D'Agostino Mix) J.T.S. - Intent Scooperz - Hayoo MC8 - Bitch [Hard Mix] DJ Ross - Dreamland DJ Ross - Emotion Dejoint - Just A Game Hard In Tango - This Is My Dj Prezioso feat. Marvin - Voglio Vederti Danzare Martillo Vago - Por Que No [Plazmatek Club Mix] Kronos - Magica Europa Mark'Oh Meets Digital Rockers - Because I Love You DVBBS & Borgeous - Tsumami Swedish House Mafia - Don't You Worry Child ....sowie unzählige unbekannte Lento-Tracks Für mich als LV-Liebhaber war das ein richtiges Fest! :D Normalerweise kenne ich Gigi Live-Sets nach Schema F: [1] Lento (je nach Land unterschiedliche Länge), [2] Gigi Classics, [3] Mainstream + evlt. Italo, [4] nochmal Gigi Classics zum Schluss. Diesmal lief es gefühlt eher nach Schema L: [1] Lento, [2] nach 2 Stunden dann 2min La Passion, [3] Lento, [4] Gigi Classics, [5] Mainstream (aber nur wenig), Italo, Hardstyle, wieder Gigi Classics [6] Lento, [7] Lento, [8] Lento... ;) Ich hatte anfangs ein paar Wünsche und fast alle wurden mir erfüllt, als dann noch unerwartete Sachen wie Mercatino, eine neue Version von Campane und mein Liebling as018 "Styler" gespielt wurden, konnte ich mich kaum noch zusammenreißen (Zitat aus dem Whatsapp-Chat mit Reini während dem Live: "Alter ich flipp hier aus!!!!") Als dann so die Phase mit den Liedern kam, die auch immer auf den D und AT-Lives gespielt werden, nutzten wir einen der Nebenfloors zur Erholung. Dort kam auch Gigis Musik aus den Boxen, jedoch etwas leiser, so konnte man kurz durchatmen, hat aber dennoch nichts verpasst! Auf dem Gigi-Floor war der Sound recht ordentlich, nicht übersteuert, allerdings war mir der Bass manchmal etwas zu stark, wenn man falsch stand. Im Laufe des Abends wurden immer wieder Luftballons mit Helium verteilt (Leuchtstäbe sind ja soooo 2011!), das gab ein gutes Bild ab! Auch später dann die Luftballonwolke an der Decke... ;) Zwischendurch gab es auch ein paar negative Vorfälle (wie zB der eine Italiener, der während dem Track "La Felicità" mit den deutschen Vocals erstmal während dem kompletten Lied den Hitlergruß zeigte ), aber ansonsten ging es eigentlich recht gesittet zu. Gegen 4 Uhr wurde ich dann etwas unruhig, da ich immer dachte, Gigi spielt nur maximal 6 Stunden, aber es klang irgendwie nicht nach Ende... und nach jedem Rausschmeißer-Lied kam dann wieder Lento und Lento und...^^ Wenn sonst immer von "10h nonstop music" geredet wird, legt Gigi meist auch nur einen Teil auf und jemand anders übernimmt den Rest.... doch diesmal hat die Zeit wirklich komplett ihm gehört, also von 21:30 bis 07:00... 9,5h Gigi D'Agostino Live! *TILT!* Als ich das realisiert hab, erwachten wieder alle Kräfte in mir und ich konnte mich einfach nur noch von seinem Gigi-Sound treiben lassen... Während es in der 1.Hälfte des Sets sehr voll auf der Tanzfläche war, wurde es zum Ende hin sehr leer, die letzten Stunden konnten wir dann direkt vorm Pult tanzen und jeder hatte noch genügend Freiraum um sich herum. Es ist einfach ein geiles Gefühl 06:50 Uhr morgens noch zu Mas Fuerte abzugehen mit den letzten verbliebenen 30-40 "Gigi Ultras"! In den letzten Stunden stand er nur noch relativ ruhig am Pult und es sah so aus, als sei er selbst in den Bässen und Loops versunken und spiele nur noch für sich selbst^^ Punkt 7 machte der dann Feierabend, brachte etwas erschöpft selbst nur noch kurz ein "Grazie" und "danke, dass ihr gekommen seid" über die Lippen, exte seine Wasserflasche und verschwand backstage... Für mich war es das beste Live, das ich bisher erlebt habe und ich denke, da kommt so schnell keins mehr ran! :) Die Art, wie er gespielt hat... die Titel wirklich liebevoll und passend ineinander gemischt und nicht nur nacheinander voll ausgespielt wie in der Vergangenheit öfters mal... die Gestik und Interaktion mit dem Publikum (bei Ininterottamente dachte ich kurz, ein Wackeldackel hätte Gigis Platz eingenommen^^)... genau das macht für mich ein wirklich grandioses Live aus! Die Erwartungen die ich vom Rotonde hatte, wurden mehr als übertroffen! PS: Sofern es nicht in der ersten halben Stunde gespielt wurde, die ich verpasst habe, aber... es lief verdammt nochmal kein Moonlight Shadow und Like A Prayer, was war denn da los?! Hab mir fast in die Hosen gemacht, weil meine "zum-Klo-geh-Tracks" gefehlt haben! Danke an Gigi für den tollen Abend, danke an meine Mitfahrer für die Organisation und danke an euch fürs Lesen! Ci vediamo alle Rotonde.... euer Sotto!
    6 points
  44. das ist mal mein lieblingsbild von diesem abend in wörgl. es zeigt nur lachende gesichter und strahlende augen, so soll es sein! folgend meine eindrücke zu diesem tag! wörgl war für mich von anfang an fix, daß ich dort dabei sein werde. es kam dann zwar das live in lieserbrücken noch dazwischen, aber da wir ja genau in der mitte wohnen also zwischen lieserbrücke und wörgl hat das gut gepaßt. 2 lives innerhalb so kurzer zeit in der nähe, ist schon was ganz seltenes... nur blöd das genau in dieser raum auch keine autobahn ist und wir bundesstraße fahren mußten- naja so ist es halt, wenn man im letzten eck- dafür aber im schönsten eck wohnt. der freitag fing irgendwie schon anders an, als geplant, doch so ist das leben. wir wollten ja ursprünglich sowieso einen nordtirol tag einlegen, was sich dann nicht ausging, da mein kumpel sowie ich, also beide eine gröbere planänderung vornehmen mußten. am ende kamen wir erst gegen 19uhr von daheim weg. das wetter war auch noch schlecht und die fahrt wär schon etwas anstregend. im brixental hatte ich dann noch so ein doofes golfdings vor mir das nur 60 fahren konnte. irgendwann waren wir dann doch in wörgl wo tina und kili schon beim italiener sassen und auf den rest der bande warteten. nach und nach turtelten alle ein. tom und andi sowie nina und domi. wir waren dann 8 leute und das war gut so, wie es war. wir haben einige themen besprochen und es war total fein. gegen 22uhr brachen wir auf richtung disco. ja und schon beim reingehn staunten wir nicht schlecht. die blicke waren gold wert. herzen- überall herzen. die disco war dekoriert und die fetten boxen waren da^^ erst war die lautstärke ganz harmlos und man konnte sich weiter gut unterhalten. von der bar wanderten wir in den bereich rechts hinter dem dj. ist glaub ich eh der gfu stammplatz.! ja da war es ganz gut. die hinter uns haben sich mit reichlich vodka bull die dröhnung gegeben. man konnte gut beobachten, wie sich die disco füllte und wie sich die stimmung aufbaute.der dj vor gigi hat mir in wörgl nicht so gut gefallen, da war der in lieserbrücke schon um klassen besser. jedoch verging die zeit recht schnell. zwischenzeitlich gab es mal kurz drama- was ja auch gerechtfertigt war, aber der gscheitere gibt nun mal nach und so hat es sich so halb halb gelöst! gigi war dann eine zeit lang backstage und hatte wohl so einiges zu klären. ich schenkte dem ganzen nicht so viel beachtung, kommt wies kommt dacht ich mir. als er dann zum pult ging, hab ich das gleich mal null gecheckt, nur an der stimmung der leute konnte man erkennen, daß es nun wohl bald losgehen würde. ich hatte eine große erwartung an den abend und an das set- daß es jedoch so gut und in die richtung gehn würde, damit hätte ich niemalsnie gerechnet! anfangs beim resi war ich noch etwas unmotiviert, weils eben nicht so cool war, doch bei gigi ging es recht schnell. es war sehr schön zu beobachten wie diesmal der funke zum publikum sofort überging und so konnte es eigentlich nur ganz super werden. intro war what the bam. ja und da haben wir schon etwas doof geschaut... dann kamen unbekannte sachen und unsere blicke wurden noch dummer. ein song klang so wie das "bilder von dir" ich hab das meinem kumpel gesagt, daß es so kling und er so- ja ich wollt das auch grad sagen!! *g* gut dann waren da eben ein paar nummern und da häng ich dann so über dem geländer und denk mir nix- kommt wieder die eine nummer vom picotto- wo ich letztens geschrieben habe "was altes von picotto" klang anfangs auch so- NUR dann, ich dacht mir hauts die laden runter, voll der geile neue mix mit einem wahnsinns lentoteil drin. also wow wow wow!!! dann war noch so ein teil dabei eine mischung aus l'unicio momento und dem spanischen hardstyellied da. ne neue hymn version, bla bla bla war die dark version ;), l'amour toujours die tanz version... usw... wie schon erwähnt, gemixt wurde- so hab ich es selten erlebt- aber teils wurde auch richtig lang ausgespielt... naja ich steh da halt wieder so rum- war bei the riddle oder beim funky beats rmx, jedenfalls kam dann ich konnte meinen ohren fast nicht glauben GIN LEMON- aber nur ein teil davon, eher kurz reingemixt und dann MOONLIGHT SHADOW. mein kolleg wollte eh schon die ganze zeit auf die tanzfläche und bei moonlight war es dann soweit. nur leider spielte er dannach nacotic und da mußte ich nochmal runter- weil da war echt zu viel los und die stimmung zu hammer! aber dann ging es geschlossen auf die tanzfläche und wir rockten zusammen die bude. und das mein ich echt so- alle zusammen gaben ein perfektes spiel!!! er spielte was das zeug hergab. i will always love you paßte in dies live genauso hammer rein, wie guetta, like a prayer, gehts noch, another way, life is live, siento, das wahnsinnsteil mit dem piano, die unbekannten sehr coolen sachen und davon nicht wenig!!! lentozeugs... sowie ein älterer song den er schon 2004 gespielt hat im neuen gewand. ja vom gesamten, musik, leute, stimmung, atmosphäre, spiel und emotionen war das ein live der absoluten superlative. ich habe erkannt, musik kann mich immer noch fangen, heben und tragen. das war eine sehr tolle erkenntnis für mich :) man kann sagen, dieses live war eine einzige freude, von anfang bis zum ende!!! sah man wohl auch an meinem dämlichen dauergrinser *G* als es vorbei war, haben wir uns noch verabschiedet und uns rasch auf den weg gemacht. tina und kili haben wir leider nicht mehr gesehen, wir wollten aber auch nicht mehr lästig sein- arbeit und so... jedenfalls gut gemacht- toll war es danke! in kitzbühel war nochmal ein stop drin für einen fleischkassemmel und ein red bull und dann ging es wieder durch den tunnel richtung heimat :) ja dann, danke an alle, es war ein magischer, besonderer abend!!!
    6 points
  45. Wir haben heute einige Neuerungen im Forum eingeführt. Zum einen findet ihr rechts jetzt Übersichten über eure Foren-Statusnachricht sowie die Mitglieder mit den meisten Beiträgen in den letzten 24 Stunden. Neben jedem Post befindet sich seit dem Software-Update ein und ein , mit dem man den jeweiligen Post bewerten kann. Diese Bewertungen fließen ins Benutzerprofil mit ein und werden dort angezeigt. Das Limit für Bewertungen liegt bei zehn pro Tag. Außerdem haben wir das Portal zugeschaltet, welches die neuesten Themen aus dem Live-Bereich enthält, sowie einige allgemeine Informationen zum Forum. Einfach mal reinschauen ;) Die Aufteilung der Foren hat sich auch etwas verändert, der Bereich "Allgemein" wurde in "Board-Talk" umbenannt und enthält jetzt auch das Forum "Suche, Tausche, Verkaufe" aus dem ehemaligen Bereich "Board-Talk". Die Foren "Musik News & Charts", "DJ Area" und "Producer Area" sind in den Soundpool gewandert. Die letzte Neuerung ist die Möglichkeit, einen Foren-Account mit Facebook zu verknüpfen; man kann sich dann direkt im Forum einloggen, wenn man schon bei Facebook eingeloggt ist. Neue Nutzer haben die Möglichkeit, sich direkt von Facebook aus anzumelden, dabei werden Name, Profilfoto, und "Über mich" übernommen. Außerdem besteht bei verknüpften Accounts die Möglichkeit, die Foren-Statusnachricht sowie Foto und Avatar aus Facebook zu übernehmen. Die Einstellungen dazu findet ihr hier.
    6 points
This leaderboard is set to Berlin/GMT+02:00
×
×
  • Create New...