Jump to content

Gigi D'Agostino & Lento Violento - Slowerland


Recommended Posts

Ein wirklich wunderschönes Album, ... und so unerwartet ...  tolle Ttelauswahl ... für mich das beste Release der letzten Jahre ... würde mich trotzdem noch sehr freuen wenn irgendwann mal die Cammino-Version von Storiella veröffentlicht wird (hoffe ja bei jedem Release ob es wohl mit drauf ist :) ) ... 

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
  • Replies 95
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Persönlich finde ich das Teil ganz gut. Jemand schreibt: Wie auf einem live... ja so ca... denn auch auf einem Live hat mir noch nie jeder Song gefallen. Nie war jeder Übergang perfekt, die Auswahl fü

Ich glaube deine Feinfühligkeit in Sachen Musik wird dir da ein bisschen zum Verhängnis, oder? Bei 0:32? Ich finde den Übergang absolut harmonisch und merke da gar nix. Kenne aber das Original auch ni

hm gibt es da noch andere Versionen? Mir ist der Titel total neu- und wie ich finde das beste Teil auf diesem Album- oder was auch immer... Das holt mich vom Sound her total ab- das langsame- mys

Posted Images

vor 10 Stunden schrieb hlennarz:

Nach hören der vollen nun releaseten Version sind mir weitere hirnlose Schnitte aufgefallen. Bei einem hat er sich damit sogar den 4/4 takt versaut... :lachen1:

Wo denn? Mir ist nichts aufgefallen.
Mich wundert ja noch, warum du dich nicht an dem Titel "Life Is Life" störst, das Original heißt ja "Live Is Life". :mrbighead:

Am 30.9.2020 um 09:01 schrieb Erdbeer Wolf:

Bei 0:32? Ich finde den Übergang absolut harmonisch und merke da gar nix.

Ich musste auch erst Kopfhörer aufsetzen und laut drehen. Das Crashbecken endet abrupt, aber die einsetzenden Streicher/Pads überschatten das.

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
8 hours ago, DonHergeFan said:

Wo denn? Mir ist nichts aufgefallen.
Mich wundert ja noch, warum du dich nicht an dem Titel "Life Is Life" störst, das Original heißt ja "Live Is Life". :mrbighead:

It has to match Marani’s pronounciation 😛

I cringe whenever I hear The Riddle (Get Up) !

  • Haha 2
Link to post
Share on other sites
20 minutes ago, henk_jan said:

In the Netherlands this Album is still not available on Spotify... I was hoping for A release today:keineahnung:

 

How is it in your countries, can one of you find it? 

It is not on Spotify in Denmark.

Link to post
Share on other sites

Ok ich hab jetzt nochmals ein bischen reingehört und werde es natürlich auch kaufen. Dafür gefällt es mir gut genug. Ich glaube ich kann meinen  ursprünglichen Frust mittlerweile klarer zuordnen und habe in der ersten Reaktion etwas übertrieben.

Es sind oft die gewählten Synths,  die meiner Meinung nach die Nummern irgendwie komisch wirken lassen. Nehmen wir als Beispiel Another Way, was generell eines meiner Lieblingsnummern ist. Beim letzten Release wo endlich die  neue lang erwartete Version der Lives drauf war ist die Melo richtig schön knackig und clean gespielt. In der jetzigen Version (die echt super schön wäre, ist von der klaren Melo vieles weg, weil im rechten Stereokanal irgendein komischer verwaschener Synth die Melo auch spielt (hört man auf den Kopfhörern sehr gut).  Dieses "verwaschen" findet sich halt leider bei vielen der aktuellen Nummern, was sie meiner Meinung nach nicht aufwertet sondern "billiger" klingen lässt.

Zum Thema "Cuts". Ja das finde ich generell schade. Ja der bei Life ist Life ist natürlich besonders ausgeprägt, wird aber wahrscheinlich trotzdem fast niemandem auffallen. Ich versteh nicht, warum er den Song nicht einfach neu exportiert und das Crashbecken somit schön in den Übergang laufen lassen kann (Wahrscheinlich kann er manche "älteren" Projekte gar nicht mehr oder nur sehr eingeschränkt öffnen).

Was mich aber bei diesem Cut-Wahnsinn wirklich gestört hat, war die besagte lang erwartete Another Way Version. Völlig gekürzt. Hauptteil mit Stimme einfach mal weg. Im Gegenzug dann aber 8 Minuten Versionen von manch deutliche schwächeren Titeln. Sowas darf einen doch in der Tat etwas aufregen.

Aber ja ich gebe euch recht - freuen wir uns doch, das es einen Release gibt und suchen wir nicht die Fliege in der Suppe.

 

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

So, hab's mir mal durchgehört...

ich weiß nicht, natürlich, ist es immer nett, wenn Gigi was veröffentlicht - keine Frage... aber das Teil haut mich jetzt auch nicht vom Hocker...

Einige, nette Tracks (wie die Neuinterpretation von "Lonely Day" oder "Alchemico") sind ja wohl dabei ... aber der Rest...

Da gefiel mir die Gigi D'Agostino Collection Vol. 2 um Welten besser!

Und selbst da, muss ich IMMER NOCH auf eine Amazon-CD-Version warten!!! :faustrot:

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
3 minutes ago, DJ Maldestra said:

Isn’t Poetica an Il Cammino song? I think I remember the melody from Il Cammino it is written by L. Di Agostino according to Spotify.

It's an instrumental remake of E Di Nuovo Cambio Casa

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
2 hours ago, kazin said:

It's an instrumental remake of E Di Nuovo Cambio Casa

Right... I’m going to bed, I’m clearly too tired 😛 

I have mostly listened to the LVeas version so I sort of forgot how the melody sounded like.

Edited by DJ Maldestra
  • Haha 2
Link to post
Share on other sites
Am 4.10.2020 um 14:22 schrieb intro111:

Einige, nette Tracks (wie die Neuinterpretation von "Lonely Day" oder "Alchemico") sind ja wohl dabei ... aber der Rest...

hm gibt es da noch andere Versionen? Mir ist der Titel total neu- und wie ich finde das beste Teil auf diesem Album- oder was auch immer...

Das holt mich vom Sound her total ab- das langsame- mystische, die Lyrics dazu, echt ein wunderbarer Track!

 

Wenn es schon um's kürzen geht- finde ich bei Crazy schade- soooo kurz, aber hey, wir haben es- yes...

Another Way wäre in dieser Interpretation das Gesamte schön gewesen, um es besser verstehen, Einorden zu können, die Reise ganz mitgehen zu können. 

Und bei life is life... ja ok- kann ich zum teil verstehen- wobei ich es ohne bewusstes anhören wohl nicht überrissen hät.

 

Hm und so wird Gigi oder generell ein anderer Mensch nie meine Gedanken so zu Musik bringen, wie ich es fühle. Es ist vieles nahe dran, nahezu perfekt und doch hat dann jeder seine Freiheit... seine Selbstbestimmtheit um Dinge so zu machen, wie jeder das für sich selber am Besten findet. Das muss auch keiner verstehen. Mit den Jahren lernt man, Dinge so zu nehmen wie sie sind und glücklich damit zu sein. Den nur unperfekt ist perfekt. 

 

 

Edited by belina
  • Like 7
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb belina:

hm gibt es da noch andere Versionen? Mir ist der Titel total neu- und wie ich finde das beste Teil auf diesem Album- oder was auch immer...

Das holt mich vom Sound her total ab- das langsame- mystische, die Lyrics dazu, echt ein wunderbarer Track!

Das Original von System Of A Down ist gemeint! 🙂

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Sottosopra:

Das Original von System Of A Down ist gemeint! 🙂

 

 

Huch danke.... so ein grossartiger Song, geht an mir vorbei. Deshalb sind die Lyrics auch so gut 🙈 so authentisch- so richtig zum (mit)leiden. 

Link to post
Share on other sites

Ich bewerte mal dieses tolle Release!

01. In My Mind [Sueno Lento Mix Gigi Dag & Luca Noise] :9:

War mir anfangs etwas zu langsam, aber mittlerweile höre ich diese Version doch sehr gern! Schön arrangiert und geeignet für unterschiedliche Stimmungen. Gelungene und entspannte Abwechslung zum Pervert Mix, der auf Dauer doch etwas haudraufmäßig klingt... 

02. Narcotic [Spinto Mix] :9: 

Ich hatte hier erst mit der Vocal Version gerechnet, aber ich war trotzdem nicht enttäuscht. Diese neue Instrumentalversion fetzt auch ordentlich und die Mittelteile erinnern etwas an dem Remix von Ouverture Wilhelm Tell^^ Das Terzinato in der zweiten Hälfte verleiht dem Lied dann noch die nötige Abwechslung.

03. Ininterrottamente [Parampa Mix Gigi Dag & Luca Noise] :3: 

Ininterrottamente war an sich noch nie mein Lieblingslied, aber da würde ich im Gegensatz zu dem Remix lieber noch das Original von 2007 bevorzugen... Nicht so schlimm, dass ich unbedingt weiterskippen muss, aber für mich der schlechteste Song auf dem Album.

04. Bla Bla Bla [Bla Bla Ton Mix Gigi Dag & Luca Noise] :7: 

Sehr eigenwillige Art, aber ich gewöhne mich dran! 😄
Bei Bla Bla Bla passt dieser Stil tatsächlich ganz gut. Leider kein großer Höhepunkt im Verlauf des Liedes, aber es wurde auch nicht in die Länge gezogen.

05. Osservo [Dance Mix Gigi Dag & Luca Noise] :8: 

Eine weitere großartige Neuinterpretation im neuen "Gigi & Luca Dance"-Stil. Die quietschenden Synths, die sich immer mal dazwischenmogeln, klingen auf Dauer ein wenig nervig und das ganze Lied ist leider doch wieder sehr schnell vorbei. 

06. Anne Cercava L’Amore [Viaggio Mix Gigi Dag & Luca Noise] :7: 

Mir gefällt der düstere Klang und die weiblichen Vocals. Ein paar ruhige und mystische Unterbrechungen hätte ich mir hier noch gut vorstellen können, so klingt es für mich etwas zu wenig abwechslungsreich. Hier hätte man bei der Länge etwas sparen können.

07. Life Is Life ✂️✂️✂️✂️✂️✂️✂️✂️✂️2702xjjig.png 

Dieses Cover kriegt von mir 9 von 10 hlennarz-Scheren. An dem Intro hängen bei mir auch persönliche Erinnerungen und es ist wirklich etwas schade, dass dieses so drastisch und stark hörbar geschnitten wurde. Ansonsten ist es ein super Song, Maranis Stimme passt hier wunderbar und es ist schön, auch Diana im Hintergrund zu hören, zwar nur leise, aber dennoch wichtig! 

08. Crazy :8: 

Zum ersten Mal letztes Jahr in einem Live-Video gehört und schon dort ging es unter die Haut. Leider, leider viel zu schnell zuende (in meinem gespeicherten Video geht es komischerweise auch nicht länger), daher ein Punkt Abzug!

09. Encantar :6: 

Die Melodie ist schon ganz nett, aber ist eher was zum nebenbei hören für mich. Für dieses Album wurde das Lied dann nochmal unnötig verlangsamt, dadurch zieht es sich noch mehr in die Länge... 

10. Another Way [Slower Mix] :10: 

Endlich wieder eine detailreiche AW-Version mit Vocals! Live hatte ich den Slower Mix auch schon gehört und ich habe mich gleich wieder verliebt! 🙂 Intro & Outro sind auch dabei, es geht also! 

11. Daydream :10: 

Im Youtube-Upload hab ich es nicht so intensiv wahrgenommen, aber nun als ganzes Lied ist es echt traumhaft, was er da mit dem Piano und den Synths gezaubert hat. Erinnerungen an längst vergangene Zeiten werden wach und ich freue mich, dass Gigi auch sowas noch in petto hat... das ist der Gigi-Sound, den ich so sehr liebe!

12. Magnetica :8:

Verspielt und verträumt... gefällt mir auch ganz gut, hat mich aber noch nicht so berührt wie Daydream. 

13. Alchemico :10: 

Eins meiner Lieblingslieder aus Cammino und den 2015er Youtube-Uploads, ich hätte nicht noch mit einem Album-Release gerechnet! :wiegeil:Dieses Lied transportiert soviele Emotionen und zeigt mit dem kraftvollen Bass aber auch viel Stärke! Schade, dass es so schnell vorbei ist. Ein schönes Lied für nichtschöne Zeiten um Kraft und Hoffnung zu spenden. 

14. Poetica [Dance Mix Gigi Dag & Luca Noise] :10: 

Ich liebe diese Melodie und war immer traurig, dass es nur diese öde Acapella-Version auf CD geschafft hat... :kopfkratzen: Endlich gibt es nun diese schöne Neuinterpretation! Über den Mix aus Cammino mit Gesang würde ich mich allerdings auch noch sehr freuen! 😄 

15. Lonely Day :7: 

Maranis Stimme passt wunderbar zu diesem Song, das Cover wurde gut umgesetzt und ist recht nah am Original. Die zweite Hälfte gefällt mir nicht mehr so gut, bin allerdings auch nicht so der Rock-Fan...

16. Triangle [Fuori Controllo Mix] :8: 

Großartig diese kleine Hommage an seinen ursprünglichen Triangle Mix, höchstwahrscheinlich als Anspielung auf "Hollywood"? Leider fehlen mir hier die langgezogenen Synths im Hintergrund (Version Benessere1, Minute 1:50), die waren echt traumhaft. Auch schade, dass der originale staccatoartige Synth ab der Hälfte des Fuori Controllo Mix verschwindet. Dennoch finde ich ihn sehr gelungen! 

17. Lasciateci Danzare In Pace :8: 

An sich ist da nicht viel dran, aber dennoch hat das Stück einen gewissen Drive, der beim Hören echt Spaß macht! Leider fehlt hier ein essentieller Teil im Lied (zweites Auftreten der "Melodie")...

18. Osservo [Treno Mix Gigi Dag & Luca Noise] :10: 

Wie schon bereits erwähnt, hätte ich beim Lesen von Osservo niemals mit diesem, aus Live-Videos bekannten, Lied gerechnet^^ Das Intro gefällt mir sehr, es baut sich eine gewisse Spannung auf und live kommt der Melodiepart echt genial! :mib:

19. Controlento :6: 

Also damit hätte ich jetzt auch nicht mehr gerechnet! Kann man sich mal geben und ist dann schon echt ne coole Nummer, aber eher nichts zum Dauerhören!

20. Hymn [Slower Mix] :5: 

Sagt mir leider nicht so zu, Hymn zählte bei mir eh nie zu den Liedern, die ich oft hörte und auch dieser Remix überzeugt mich nicht wirklich. Kann man sich ab und zu mal anhören. Finds außerdem etwas schlecht gemastert... 

21. Captain Future :10: 

Zum Schluss nochmal diese Bombe! Auch hier hängen wieder persönliche Erinnerungen dran, daher volle Punktzahl. Dies war das Intro eines sehr privat gehaltenen "Darkside"-Bonus-Lives im Jahr 2013, wo Gigi für eine überschaubare Zahl an Fans sein Bestes gab. Irgendwie blieb das so sehr in Erinnerung, dass der ganze Abend bei mir mit diesem eindrucksvollen Lied verbunden ist. Ich mag auch diese geheimnisvollen Synths und die Abkehr vom üblichen Schema!

  • Like 4
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites

Egal welchen Song ich mir anhöre, jedes Cover von Gigi gefällt mir um Welten besser, so wie all seine Songs, ich liebe seinen Musikstil, einfach Wahnsinn was der Italiener für ein Talent hat. Aber Musik ist ja bekanntlich Geschmackssache.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Sottosopra:

Ich bewerte mal dieses tolle Release!

01. In My Mind [Sueno Lento Mix Gigi Dag & Luca Noise] :9:

War mir anfangs etwas zu langsam, aber mittlerweile höre ich diese Version doch sehr gern! Schön arrangiert und geeignet für unterschiedliche Stimmungen. Gelungene und entspannte Abwechslung zum Pervert Mix, der auf Dauer doch etwas haudraufmäßig klingt... 

02. Narcotic [Spinto Mix] :9: 

Ich hatte hier erst mit der Vocal Version gerechnet, aber ich war trotzdem nicht enttäuscht. Diese neue Instrumentalversion fetzt auch ordentlich und die Mittelteile erinnern etwas an dem Remix von Ouverture Wilhelm Tell^^ Das Terzinato in der zweiten Hälfte verleiht dem Lied dann noch die nötige Abwechslung.

03. Ininterrottamente [Parampa Mix Gigi Dag & Luca Noise] :3: 

Ininterrottamente war an sich noch nie mein Lieblingslied, aber da würde ich im Gegensatz zu dem Remix lieber noch das Original von 2007 bevorzugen... Nicht so schlimm, dass ich unbedingt weiterskippen muss, aber für mich der schlechteste Song auf dem Album.

04. Bla Bla Bla [Bla Bla Ton Mix Gigi Dag & Luca Noise] :7: 

Sehr eigenwillige Art, aber ich gewöhne mich dran! 😄
Bei Bla Bla Bla passt dieser Stil tatsächlich ganz gut. Leider kein großer Höhepunkt im Verlauf des Liedes, aber es wurde auch nicht in die Länge gezogen.

05. Osservo [Dance Mix Gigi Dag & Luca Noise] :8: 

Eine weitere großartige Neuinterpretation im neuen "Gigi & Luca Dance"-Stil. Die quietschenden Synths, die sich immer mal dazwischenmogeln, klingen auf Dauer ein wenig nervig und das ganze Lied ist leider doch wieder sehr schnell vorbei. 

06. Anne Cercava L’Amore [Viaggio Mix Gigi Dag & Luca Noise] :7: 

Mir gefällt der düstere Klang und die weiblichen Vocals. Ein paar ruhige und mystische Unterbrechungen hätte ich mir hier noch gut vorstellen können, so klingt es für mich etwas zu wenig abwechslungsreich. Hier hätte man bei der Länge etwas sparen können.

07. Life Is Life ✂️✂️✂️✂️✂️✂️✂️✂️✂️2702xjjig.png 

Dieses Cover kriegt von mir 9 von 10 hlennarz-Scheren. An dem Intro hängen bei mir auch persönliche Erinnerungen und es ist wirklich etwas schade, dass dieses so drastisch und stark hörbar geschnitten wurde. Ansonsten ist es ein super Song, Maranis Stimme passt hier wunderbar und es ist schön, auch Diana im Hintergrund zu hören, zwar nur leise, aber dennoch wichtig! 

08. Crazy :8: 

Zum ersten Mal letztes Jahr in einem Live-Video gehört und schon dort ging es unter die Haut. Leider, leider viel zu schnell zuende (in meinem gespeicherten Video geht es komischerweise auch nicht länger), daher ein Punkt Abzug!

09. Encantar :6: 

Die Melodie ist schon ganz nett, aber ist eher was zum nebenbei hören für mich. Für dieses Album wurde das Lied dann nochmal unnötig verlangsamt, dadurch zieht es sich noch mehr in die Länge... 

10. Another Way [Slower Mix] :10: 

Endlich wieder eine detailreiche AW-Version mit Vocals! Live hatte ich den Slower Mix auch schon gehört und ich habe mich gleich wieder verliebt! 🙂 Intro & Outro sind auch dabei, es geht also! 

11. Daydream :10: 

Im Youtube-Upload hab ich es nicht so intensiv wahrgenommen, aber nun als ganzes Lied ist es echt traumhaft, was er da mit dem Piano und den Synths gezaubert hat. Erinnerungen an längst vergangene Zeiten werden wach und ich freue mich, dass Gigi auch sowas noch in petto hat... das ist der Gigi-Sound, den ich so sehr liebe!

12. Magnetica :8:

Verspielt und verträumt... gefällt mir auch ganz gut, hat mich aber noch nicht so berührt wie Daydream. 

13. Alchemico :10: 

Eins meiner Lieblingslieder aus Cammino und den 2015er Youtube-Uploads, ich hätte nicht noch mit einem Album-Release gerechnet! :wiegeil:Dieses Lied transportiert soviele Emotionen und zeigt mit dem kraftvollen Bass aber auch viel Stärke! Schade, dass es so schnell vorbei ist. Ein schönes Lied für nichtschöne Zeiten um Kraft und Hoffnung zu spenden. 

14. Poetica [Dance Mix Gigi Dag & Luca Noise] :10: 

Ich liebe diese Melodie und war immer traurig, dass es nur diese öde Acapella-Version auf CD geschafft hat... :kopfkratzen: Endlich gibt es nun diese schöne Neuinterpretation! Über den Mix aus Cammino mit Gesang würde ich mich allerdings auch noch sehr freuen! 😄 

15. Lonely Day :7: 

Maranis Stimme passt wunderbar zu diesem Song, das Cover wurde gut umgesetzt und ist recht nah am Original. Die zweite Hälfte gefällt mir nicht mehr so gut, bin allerdings auch nicht so der Rock-Fan...

16. Triangle [Fuori Controllo Mix] :8: 

Großartig diese kleine Hommage an seinen ursprünglichen Triangle Mix, höchstwahrscheinlich als Anspielung auf "Hollywood"? Leider fehlen mir hier die langgezogenen Synths im Hintergrund (Version Benessere1, Minute 1:50), die waren echt traumhaft. Auch schade, dass der originale staccatoartige Synth ab der Hälfte des Fuori Controllo Mix verschwindet. Dennoch finde ich ihn sehr gelungen! 

17. Lasciateci Danzare In Pace :8: 

An sich ist da nicht viel dran, aber dennoch hat das Stück einen gewissen Drive, der beim Hören echt Spaß macht! Leider fehlt hier ein essentieller Teil im Lied (zweites Auftreten der "Melodie")...

18. Osservo [Treno Mix Gigi Dag & Luca Noise] :10: 

Wie schon bereits erwähnt, hätte ich beim Lesen von Osservo niemals mit diesem, aus Live-Videos bekannten, Lied gerechnet^^ Das Intro gefällt mir sehr, es baut sich eine gewisse Spannung auf und live kommt der Melodiepart echt genial! :mib:

19. Controlento :6: 

Also damit hätte ich jetzt auch nicht mehr gerechnet! Kann man sich mal geben und ist dann schon echt ne coole Nummer, aber eher nichts zum Dauerhören!

20. Hymn [Slower Mix] :5: 

Sagt mir leider nicht so zu, Hymn zählte bei mir eh nie zu den Liedern, die ich oft hörte und auch dieser Remix überzeugt mich nicht wirklich. Kann man sich ab und zu mal anhören. Finds außerdem etwas schlecht gemastert... 

21. Captain Future :10: 

Zum Schluss nochmal diese Bombe! Auch hier hängen wieder persönliche Erinnerungen dran, daher volle Punktzahl. Dies war das Intro eines sehr privat gehaltenen "Darkside"-Bonus-Lives im Jahr 2013, wo Gigi für eine überschaubare Zahl an Fans sein Bestes gab. Irgendwie blieb das so sehr in Erinnerung, dass der ganze Abend bei mir mit diesem eindrucksvollen Lied verbunden ist. Ich mag auch diese geheimnisvollen Synths und die Abkehr vom üblichen Schema!

Sehr schöne, nachvollziehbare Rezension 🙂 

"Dieses Cover kriegt von mir 9 von 10 hlennarz-Scheren." -genial- 🤣

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
  • 3 weeks later...
vor 9 Stunden schrieb hlennarz:

sehr schön ... aber warum gibt es immer noch keine CD von der "Gigi D'Agostino Collection Vol. 2" und "Lentonauta Film" ?!?!? :hammer:

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...